Halliburton startet neues Jahr mit Gewinnsprung - Ölboom in den USA

    Nachrichtenagentur: dpa-AFX
     |  18.04.2012, 15:00  |  381 Aufrufe  |   | 

    HOUSTON (dpa-AFX) - Der US-Ölförderer-Dienstleister Halliburton ist mit einem Gewinnsprung ins neue Jahr gestartet. Der Gewinn sei in den ersten drei Monaten 2012 auf 627 Millionen US-Dollar gestiegen, teilte der im texanischen Houston beheimatete Dienstleister für Öl- und Gasförderer am Mittwoch mit. Im Vorjahreszeitraum hatte der Gewinn 511 Millionen Dollar betragen.

    Bereinigt um Sondereffekte erhöhte sich das Nettoergebnis von 558 Millionen auf 826 Millionen Dollar und übertraf damit die Schätzungen der Analysten. Für die Ölkatastrophe im Golf von Mexiko fielen bei Halliburton Kosten in Höhe von 300 Millionen Dollar an.

    In Nordamerika sind derzeit mehr als 2.500 Ölplattformen aktiv. Allein in den letzten drei Monaten des Jahres erhöhte sich deren Anzahl um 12 Prozent. Der Umsatz kletterte im ersten Quartal um 30 Prozent auf 6,9 Milliarden Dollar.

    Halliburton geriet 2010 im Zusammenhang mit der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko in die Schlagzeilen. Die Amerikaner streiten mit dem Ölkonzern BP darüber, wer die milliardenschweren Kosten der Katastrophe an der Ölplattform 'Deepwater Horizon' zahlt, die damals weite Teile der Küste am Golf von Mexiko verseucht hatte. Halliburton war für die Zementarbeiten am Bohrloch der explodierten Ölplattform zuständig. Über Monate strömten riesige Mengen Öl ins Meer und verseuchten große Teile der US-Küste./mne/fn

    Wertpapier: BPHalliburtonÖl (Brent)


    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Enthaltene Werte

    WertpapierKursZeitPerf. %
    5,307
    19.12.
    +0,11
    33,20
    08:24 
    +0,29
    62,94
    08:50 
    +1,06

    Nachrichtenagentur

    Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

    Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)

    RSS-Feed dpa-AFX

    Weitere Nachrichten des Autors

    TitelLeser
    654
    489
    472
    454
    444
    TitelLeser
    1545
    1528
    1179
    1089
    1083
    TitelLeser
    3532
    2669
    2093
    1756
    1714
    TitelLeser
    26025
    25001
    21775
    17845
    15755

    Top Nachrichten aus der Rubrik