DAX-1,89 % EUR/USD-0,09 % Gold-0,39 % Öl (Brent)-1,37 %

Johnson & Johnson erhält grünes Licht der EU für Synthes-Kauf

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
19.04.2012, 11:34  |  535   |   |   

NEW BRUNSWICK/BRÜSSEL (dpa-AFX) - Der US-Pharma- und Konsumgüterhersteller Johnson & Johnson hat von der EU-Kommission die Freigabe für die milliardenschwere Übernahme des Schweizer Medizintechnikunternehmens Synthes erhalten. Die Zusage des US-Konzerns sein Trauma-Geschäft in Europa zu verkaufen habe Wettbewerbsbedenken zerstreut, teilte die Behörde am Donnerstag mit.

Johnson & Johnson hatte im April vergangenen Jahres die Übernahme von Synthes angekündigt. Der Kauf, den sich der US-Konzern rund 21 Milliarden US-Dollar kosten lassen will, ist der größte in der Firmengeschichte von Johnson & Johnson. Mit Hilfe von Synthes kann das Unternehmen aus Brunswick seinen Anteil auf dem Orthopädie-Markt deutlich ausbauen. Synthes ist spezialisiert auf Implantate und chirurgisches Zubehör. Um die Vorbehalte der Wettbewerbshüter auszuräumen hatte Johnson & Johnson den Verkauf eines Teils seiner Tochter DePuy eingeleitet./she/wiz


Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Johnson & Johnson erhält grünes Licht der EU für Synthes-Kauf

NEW BRUNSWICK/BRÜSSEL (dpa-AFX) - Der US-Pharma- und Konsumgüterhersteller Johnson & Johnson hat von der EU-Kommission die Freigabe für die milliardenschwere Übernahme des Schweizer Medizintechnikunternehmens Synthes erhalten. Die Zusage des US-Konzerns sein Trauma-Geschäft in Europa zu verkaufen habe Wettbewerbsbedenken zerstreut, teilte die Behörde am Donnerstag mit.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel
Autor abonnieren

dpa-AFX jetzt abonnieren

Fügen Sie den Autor Ihren Alerts hinzu und seien Sie immer informiert. Sie können Ihre Alerts bequem in der Alert-Verwaltung bearbeiten. Ebenso können Sie Alerts verknüpfen und individuelle Benachrichtigungen planen.

mehr über Alerts erfahren