DAX Kerzenstruktur im 4-Stundenchart dürfte den DAX-Bullen ein Lächeln auf die Lippen zaubern

    Gastautor: Jens Klatt
     |  27.04.2012, 01:15  |  2508 Aufrufe  |   | 

    Zunächst sah es am gestrigen Handelstag so aus, als würden die Bären das Zepter übernehmen und für nachgebende Kurse sorgen. Die Enttäuschung über die Aussagen von Bernanke am Mittwochabend hielt jedoch nur kurz an und so gelang es den Bären nicht ausreichend Abwärtsdruck zu generieren, um den Intraday-Support bei 6.650 Punkten zu durchbrechen und eine Attacke auf die Marke bei 6.600 Punkten zu unternehmen. Tatsächlich waren die Bullen sogar in der Lage im Laufe des US-amerikanischen Handels den Spieß umzudrehen und den Kassa-Open zurückzuerobern. Am Ende des Handelstages notierte der DAX bei 6.764 Punkten.

    Grundsätzlich sieht die Chartsstruktur nach dem gestrigen Handelstag positiv aus. Der deutsche Leitindex fiel nicht zurück unter die Abwärtstrendlinie (blau) und die bullish zu wertenden Kerzen im 4-Stundenchart suggerieren, dass eine Attacke auf die Widerstandsregion zwischen 6.812 und 6.840 Punkten zum Wochenschluss anstehen könnte. Auch die Stellung des (15, 5, 5)-Slow Stochastic im 4-Stundenchart ist bullish zu werten.
    Auf der Unterseite bleibt es dabei: eine deutliche Eintrübung des Chartbildes erfolgt erst mit einem Bruch des Wochentiefs bei 6.497 Punkten und ein Bruch dieser Region dürfte weiter nachgebende Kurse in Richtung der Region zwischen 6.400 / 30 Punkten, vielleicht sogar Richtung 6.330 Punkten begünstigen.

    Wichtige Marken (27.04.2012):

    Support: 6.330 | 6.400 / 30 | 6.497

    Resist: 6.840 / 6.812 | 6.750 / 60


    Hier der Link zum Video-Ausblick / Morning Meeting für morgen, Freitag, den 27.04.2012.

     

    Euch gefällt was ich in der Kurzfassung des Morning Meetings zu sagen hatte und die Analyse oben? Besucht mich börsentäglich live in meinem kostenfreien Morning Meeting um 10:30 Uhr und registriert euch unter http://www.fxcm.de/forex-webinars.jsp.

     

    DAX - 4-Stunden


    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Enthaltene Werte

    WertpapierKursZeitPerf. %
    11.777,00PKT
    27.05.15
    +1,31

    Gastautor

    Jens Klatt ist Chefanalyst bei DailyFX Deutschland. Der Autor des deutschsprachigen Trading-Bestsellers „Forex Trading“ ist seit nunmehr fast zehn Jahren in der Finanzbranche tätig. Klatt hat nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann Mathematik und Volkswirtschaftslehre studiert und währenddessen den Börsenhandel von der Pike auf bei einem großen Börsenmakler erlernt. Ausgehend von seiner langjährigen Expertise an den Finanz- und besonders Devisenmärkten ist er ein gern gesehener Interview-Gast im deutschen Fernsehen (N24, DAF, etc.).

    RSS-Feed Jens Klatt

    Weitere Nachrichten des Autors

    TitelLeser
    3500
    981
    693
    569
    554
    535
    530
    528
    495
    479
    TitelLeser
    15134
    10594
    4536
    3870
    3618
    3500
    3294
    3232
    3096
    3042

    Top Nachrichten aus der Rubrik