'Automobilwoche' Autobranche rührt kräftig die Werbetrommel

    Nachrichtenagentur: dpa-AFX
     |  29.04.2012, 14:31  |  509 Aufrufe  |   | 

    HAMBURG (dpa-AFX) - Die deutsche Autoindustrie rührt nach einem Bericht der 'Automobilwoche' kräftig die Werbetrommel. Nach dem Rekordjahr 2011 seien die Werbeausgaben in Deutschland im ersten Quartal 2012 weiter um 10,2 Prozent auf 543,1 Millionen Euro erhöht worden, berichtet die Branchenzeitung und beruft sich auf Erhebungen des Hamburger Marktforschungsunternehmens Nielsen.

    Allein die Pkw-Branche habe demnach ihre Werbeausgaben um mehr als 29 Millionen auf rund 402 Millionen Euro gesteigert. Mit 177,1 Millionen Euro, einem Plus von 3,1 Prozent, sei der größte Teil des Werbekuchens in Fernsehwerbung geflossen. Die größten Werbeausgaben verbucht diesen Angaben zufolge Marktführer Volkswagen , gefolgt von Daimler und Opel.

    2011 habe der gesamte Kfz-Markt insgesamt 2,17 Milliarden Euro in klassische Werbung investiert, eine Steigerung um sieben Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Zum Kfz-Markt zählt laut Nielsen neben Pkw, Nutzfahrzeugen, Zweirädern, Reisemobilen, Autohandel und -zubehör auch die Reifenbranche. Ermittelt werden die Kosten für klassische Werbung in Fernsehen, Radio, Zeitungen, Zeitschriften, Kino, Außenwerbung und Internet./kf/DP/he


    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Enthaltene Werte

    WertpapierKursZeitPerf. %
    100,50EUR
    01.07.15
    +2,36
    84,10EUR
    01.07.15
    +3,01
    47,97EUR
    01.07.15
    +1,87
    216,25EUR
    01.07.15
    +3,97
    77,89EUR
    01.07.15
    +3,07

    Nachrichtenagentur

    Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

    Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)

    RSS-Feed dpa-AFX

    Weitere Nachrichten des Autors

    TitelLeser
    435
    403
    386
    378
    375
    367
    366
    364
    362
    351
    TitelLeser
    3520
    1121
    1016
    1016
    1015
    844
    807
    777
    756
    750
    TitelLeser
    3520
    1770
    1694
    1493
    1443
    1328
    1121
    1101
    1092
    1016
    TitelLeser
    36678
    12873
    12378
    12316
    12126
    11273
    8828
    7979
    7951
    7532

    Top Nachrichten aus der Rubrik