Aktien Frankfurt Eröffnung Fester - Adidas nach Zahlen stark gefragt

    Nachrichtenagentur: dpa-AFX
     |  30.04.2012, 09:23  |  437 Aufrufe  |   | 

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutschen Aktien sind mit festerer Tendenz in die verkürzte Woche gestartet. Der Dax stieg in den ersten Handelsminuten um 0,55 Prozent auf 6.838,85 Prozent. In der Vorwoche hatte der Leitindex um 0,76 Prozent zugelegt. Gestützt wurde der Dax am Montagmorgen unter anderem von sehr deutlichen Kursgewinnen bei Adidas. Der MDax kletterte um 0,33 Prozent auf 10.946,65 Punkte, und der TecDax zog um 0,68 Prozent auf 796,89 Punkte an. Die Nachrichtenlage ist dünn und der Handel dürfte an diesem von vielen Marktteilnehmern als Brückentag genutzten Wochenanfang ruhig bleiben.

    Investoren seien wieder bereit, etwas mehr Risiko zu tragen, sagte Stratege Stan Shamu von IG Markets. Ein Händler sieht die Stimmung auch durch neue Impulse für Wachstum und Beschäftigung in Europa vom Wochenende verbessert. Kanzlerin Angela Merkel will bis zum EU-Gipfel im Juni eine europäische 'Wachstumsagenda' vorlegen. Christoph Geyer von der Vereinigung Technischer Analysten VTAD sieht nach der freundlichen Vorwoche kurzfristig Potenzial für mehr im Dax: 'Ein Ausbruch nach oben und damit ein Test der 7.000er-Marke ist durchaus denkbar, sollte aber nicht überbewertet werden.'

    Die am Morgen bekanntgegebenen spanischen Konjunkturdaten hatten praktisch keinen Einfluss auf die Kurse. Die viertgrößte Euro-Wirtschaft ist im ersten Quartal 2012 in die Rezession gerutscht. In den ersten drei Monaten des laufenden Jahres sank die Wirtschaftsleistung um 0,3 Prozent, wie das spanische Statistikamt am Montag im Madrid mitteilte. Bereits vor einer Woche hatte die spanische Notenbank eine Vorabschätzung veröffentlicht, wonach die Wirtschaft um 0,4 Prozent geschrumpft war. Am Montagnachmittag könnte der Chicago Einkaufsmanagerindex aus den USA Bewegung bringen./edh/rum


    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Enthaltene Werte

    WertpapierKursZeitPerf. %
    11.298,41PKT
    17:18:14
    -0,98
    19.899,31PKT
    17:18:13
    -1,21
    1.568,39PKT
    17:18:12
    -1,03

    Nachrichtenagentur

    Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

    Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)

    RSS-Feed dpa-AFX

    Weitere Nachrichten des Autors

    TitelLeser
    460
    440
    389
    389
    389
    386
    365
    358
    353
    349
    TitelLeser
    5389
    5041
    5003
    3228
    2805
    2350
    2083
    2043
    2020
    1632
    TitelLeser
    5389
    5041
    5003
    3228
    2805
    2350
    2273
    2231
    2221
    2083
    TitelLeser
    22797
    18817
    18792
    16755
    14710
    14634
    13434
    13370
    11374
    11109

    Diskussionen zu den Werten

    Es wurden keine Daten gefunden

    Top Nachrichten aus der Rubrik