Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Siemens Aufträge aus Großbritannien und China

    Nachrichtenquelle: Aktiencheck News
     |  03.05.2012, 10:14  |  360 Aufrufe  |   | 

    München (www.aktiencheck.de) - Der Technologiekonzern Siemens AG (ISIN DE0007236101/ WKN 723610) meldete am Mittwoch, dass Sahaviriya Steel Industries (SSI) UK bei Siemens VAI Metals Technologies eine Feinkohle-Einblasanlage (Pulverized Coal Injection; PCI) bestellt hat.

    Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, wird die Anlage am Hochofen von SSI in Redcar im Nordosten Englands errichtet und soll Ende 2012 in Betrieb genommen werden. Das Einblasen von Feinkohle reduziert den Koksverbrauch im Hochofen. Damit sinken auch die Rohstoffkosten und der Energieverbrauch. Das Auftragsvolumen liegt im zweistelligen Millionen-Euro-Bereich. Zuvor hatte Siemens bereits Aufträge von SSI erhalten, um den Anfang 2010 stillgelegten Hochofen wieder betriebsbereit zu machen, hieß es.

    Darüber hinaus hat Siemens Energy von den chinesischen Werften Yantai CIMC Raffles Offshore Ltd., CMHI/Shenzhen und Shanghai Waigaoqiao Shipyard insgesamt drei Aufträge für Stromversorgungspakete für fünf Offshore-Bohrinseln erhalten. Diese Pakete einschließlich Bluedrive-Bohrantrieben sind für Halbtaucher- und Hub-Bohrinseln bestimmt. Endkunden sind COSL Drilling Europe, Prospector Offshore Drilling und Falcon Energy.

    Die Aktie von Siemens notiert zurzeit bei 69,63 Euro (+0,99 Prozent). (03.05.2012/ac/n/d)


    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Enthaltene Werte

    WertpapierKursZeitPerf. %
    98,24
    17.09.
    0,00
     

    Top Nachrichten aus der Rubrik