Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Push-Kurse an | Registrieren | Login
    DAX-FLASH: Reduziert Minus nach überraschend guten ZEW-Konjunkturerwartungen
    Foto: openwater - Fotolia

    DAX-FLASH Reduziert Minus nach überraschend guten ZEW-Konjunkturerwartungen

    Nachrichtenagentur: dpa-AFX
    22.01.2013, 11:23  |  679  |  0
    (
    0
    Bewertungen)

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat seine Verluste am Dienstagvormittag nach überraschend guten ZEW-Konjunkturerwartungen reduziert auf minus 0,97 Prozent und 7.673,72 Punkte. Analyst Ulrich Wortberg von der Helaba sagte: 'Der kräftige Anstieg der Konjunkturerwartungen auf das höchste Niveau seit Mai 2010 ist sehr positiv zu beurteilen.' Zuvor hatten Börsianer einen plötzlichen Schwächeanfall bei dem Leitindex vor allem mit Sorgen um die Unternehmensziele der Deutschen Bank begründet. Diese resultierten sicherlich aus der von einer EU-Expertengruppe vorgeschlagenen Trennung des Geschäfts mit Privatkunden vom Investmentbanking bei Banken. Am Morgen hatten bereits die Märkte in Asien überwiegend leichte Verluste verzeichnet und für eine negative Vorgabe gesorgt, obwohl Japans Notenbank ihre Geldschleusen weiter geöffnet hatte./fat/ag

    Wertpapier: DAX

    Themen: DAXKonjunkturMärkte

    (
    0
    Bewertungen)

    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    DAX-FLASH Reduziert Minus nach überraschend guten ZEW-Konjunkturerwartungen

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat seine Verluste am Dienstagvormittag nach überraschend guten ZEW-Konjunkturerwartungen reduziert auf minus 0,97 Prozent und 7.673,72 Punkte. Analyst Ulrich Wortberg von der Helaba sagte: 'Der kräftige Anstieg der Konjunkturerwartungen auf das höchste Niveau seit Mai 2010 ist sehr positiv zu beurteilen.' Zuvor hatten Börsianer einen plötzlichen Schwächeanfall bei dem Leitindex vor allem mit Sorgen um die Unternehmensziele der Deutschen Bank begründet. Diese resultierten sicherlich aus der von einer EU-Expertengruppe vorgeschlagenen Trennung des Geschäfts mit Privatkunden vom Investmentbanking bei Banken. Am Morgen hatten bereits die Märkte in Asien überwiegend leichte Verluste verzeichnet und für eine negative Vorgabe gesorgt, obwohl Japans Notenbank ihre Geldschleusen weiter geöffnet hatte./fat/ag

    Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

    Abbrechen

    Enthaltene Werte

    WertpapierKursZeitPerf. %
    10.254,50PKT
    19:08:51
    +2,05

    Weitere Nachrichten des Autors

    TitelLeser
    427
    404
    331
    252
    252
    251
    250
    245
    242
    230
    TitelLeser
    1871
    1062
    893
    870
    858
    850
    818
    765
    756
    749
    TitelLeser
    1871
    1767
    1756
    1661
    1629
    1584
    1575
    1473
    1463
    1445
    TitelLeser
    44917
    13645
    13207
    9538
    8643
    8626
    7566
    7139
    6345
    6032

    Top Nachrichten aus der Rubrik