Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,06 % EUR/USD0,00 % Gold-0,60 % Öl (Brent)0,00 %

DAX DAX gönnt sich am Mittwoch eine Pause

Gastautor: Jens Klatt
20.02.2013, 22:29  |  1169   |   |   

Ein trostloser Tag im DAX war der Mittwoch. Nach der Action am Dienstag hatte ich eine etwas stärkere Reaktion im deutschen Leitindex erwartet.

 

Einerseits wäre dies ein nachhaltiger Bruch des Vorwochenhochs bei 7.737 Punkten gewesen und ein Lauf in Richtung Jahreshoch bei 7.872 Punkten. Zwar notiert der DAX aktuell über diesem Level, aber wie bereits im Morning Meeting gesagt: ein wirklich signifikanter, dynamischer Bruch sieht irgendwie anders aus. Andererseits wäre auch ein Abprall am Vorwochenhoch eine Option gewesen, die den DAX nochmal in Richtung der 7.600er Region geführt hätte. 

Stattdessen zeigt sich der DAX impulslos. Vielleicht, weil er sich eine stärkere Bewegung für Donnerstag aufhebt? Warten wir es ab. Die technischen Marken bleiben identisch zu denen von gestern sollte der DAX nochmal Aufwärtsdynamik aufnehmen, würde Potential in Richtung des aktuellen Jahreshochs bei 7.872 Punkten freigesetzt. 

Auf der Unterseite  steht weiter eine Attacke auf die Region um das Zwei-Wochentief bei 7.536 Punkten bzw. der unteren Aufwärtstrendkanalbegrenzung im Raum, als Zwischenziel fungiert die Region um 7.600 Punkte.  

 

Wichtige Marken (21.02.2013):


Support: 7.430 / 70 | 7.536 | 7.600


Resist: 7.872 | 7.740 / 30  

DAX - 4-Stunden

Wertpapier: DAX

Themen: DAX


Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

DAX DAX gönnt sich am Mittwoch eine Pause

 

Einerseits wäre dies ein nachhaltiger Bruch des Vorwochenhochs bei 7.737 Punkten gewesen und ein Lauf in Richtung Jahreshoch bei 7.872 Punkten. Zwar notiert der DAX aktuell über diesem Level, aber wie bereits im Morning Meeting gesagt: ein wirklich signifikanter, dynamischer Bruch sieht irgendwie anders aus. Andererseits wäre auch ein Abprall am Vorwochenhoch eine Option gewesen, die den DAX nochmal in Richtung der 7.600er Region geführt hätte. 

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen
Autor abonnieren

Jens Klatt jetzt abonnieren

Fügen Sie den Autor Ihren Alerts hinzu und seien Sie immer informiert. Sie können Ihre Alerts bequem in der Alert-Verwaltung bearbeiten. Ebenso können Sie Alerts verknüpfen und individuelle Benachrichtigungen planen.

mehr über Alerts erfahren