Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,27 % EUR/USD-0,38 % Gold-0,92 % Öl (Brent)-1,05 %

Cannabis-Report Petition zur Dekriminalisierung in Deutschland

Nachrichtenquelle: Shareribs
29.08.2014, 16:42  |  1325   |   |   
Berlin 29.08.14 - Nachdem in Deutschland kürzlich ein wegweisendes Urteil zum Anbau von Cannabis zur medizinischen Verwendung gefällt wurde, wollen nun weitere Schmerzpatienten per Petition eine Übernahme der Kosten durch die Krankenkassen erwirken.

Am 16. August wurde eine Petition gestartet, deren Ziel es ist Schmerzpatienten eine Kostenerstattung bei Medikamenten auf Cannabisbasis zu erwirken. Auch soll die strafrechtliche Verfolgung derjenigen Patienten eingestellt werden, die ärztlich bescheinigt Cannabisprodukte verwenden dürfen.

Die Verfasser der Petition argumentieren, dass Patienten unabhängig von ihren wirtschaftlichen Verhältnissen Zugang zu Produkten aus Cannabis erhalten sollen. Derzeit gibt es in Deutschland lediglich drei solcher Medikamente, wobei die meisten Patienten ihre Kosten selbst tragen müssen.

Schützenhilfe bekommen die Patienten unter anderem von SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach, der empfiehlt, dass Kassen die Kosten für Cannabis aus der Apotheke übernehmen, um Einzelfallprüfungen vermeiden zu können. Initiator der Petition ist derweil Franjo Grotenhermen, Vorsitzender Arbeitsgemeinschaft Cannabis als Medizin.

Auch wenn Deutschland noch weit entfernt ist von einer Gesetzgebung wie in den USA oder Kanada, so ist auch hier erkennbar, dass sich die Erkenntnis durchsetzen dürfte, Cannabis nicht grundsätzlich zu verteufeln und gewisse Vorteile einer medizinischen Verwendung zu akzeptieren.

Profiteer wird in der kommenden Woche eine Top-Aktie aus der Branche für medizinisches Marihuana vorstellen. Verpassen Sie keine Ausgabe und melden Sie sich noch heute an: www.beprofiteer.com

Die Redaktion von Profiteer hat passend zum diesem Riesentrend in den USA und Kanada ein interessantes Unternehmen ausfindig gemacht. Naturally Splendid Enterprises (WKN A1W8HG) – lesen Sie auf shareribs.com unsere Erstvorstellung – bietet in Kanada hanfbasierte Nahrungsergänzungsmittel an, die im Einzelhandel und Spezialgeschäften verkauft werden. Das Unternehmen vertreibt zudem exklusiv die pflanzenbasierten Produkte von Boreal Technologies, darunter HempOmega und FlaxOmega. Naturally Splendid teilte gestern mit, dass man die Genehmigung der Depository Trust Company erhalten hat, so dass nun die Stammaktien des Unternehmens für Buchungen und Verwahrungsdienstleistungen der DTC zur Verfügung stehen. Investoren können so Stammaktien von Naturally Splendid in den USA elektronisch handeln: Lesen Sie die gesamte Mitteilung hier: http://goo.gl/ZxzhHl


Hinweis gemäß § 34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV (Deutschland):

Redakteure und Mitarbeiter der Publikationen von PROFITEER/shareribs.com halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Anteile an Wertpapieren, welche im Rahmen dieser Publikation besprochen werden.

Die Redakteure und Mitarbeiter geben darüber hinaus bekannt, dass sie nicht die Absicht haben, Anteile der besprochenen Wertpapiere kurzfristig zu veräußern oder kurzfristig zu kaufen.

PROFITEER/shareribs.com und seine Mitarbeiter werden für die Vorbereitung, die elektronische Verbreitung und Veröffentlichungen dieser Publikation sowie für andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes.

Der Auftraggeber dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien der besprochenen Unternehmen
Naturally Splendid Enterprises und hat eventuell die Absicht, diese zu kaufen oder zu veräußern. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes.

Des Weiteren beachten Sie bitte unseren Risikohinweis







Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Cannabis-Report Petition zur Dekriminalisierung in Deutschland

Berlin 29.08.14 - Nachdem in Deutschland kürzlich ein wegweisendes Urteil zum Anbau von Cannabis zur medizinischen Verwendung gefällt wurde, wollen nun weitere Schmerzpatienten per Petition eine Übernahme der Kosten durch die Krankenkassen …

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel
Autor abonnieren

Shareribs jetzt abonnieren

Fügen Sie den Autor Ihren Alerts hinzu und seien Sie immer informiert. Sie können Ihre Alerts bequem in der Alert-Verwaltung bearbeiten. Ebenso können Sie Alerts verknüpfen und individuelle Benachrichtigungen planen.

mehr über Alerts erfahren