Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,63 % EUR/USD+0,81 % Gold+1,22 % Öl (Brent)+0,50 %
Merkel will Verschärfung der Abschieberegeln prüfen
Foto: Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur

Merkel will Verschärfung der Abschieberegeln prüfen

Nachrichtenagentur: Redaktion dts
08.01.2016, 20:00  |  379   |   |   
Mainz (dts Nachrichtenagentur) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hält nach den Übergriffen auf Frauen in der Silvesternacht eine Verschärfung der Abschieberegeln für möglich. Man müsse überlegen: "Wann verwirkt jemand sein Gastrecht bei uns?", fragte Merkel am Freitagabend in Mainz. Auf die Übergriffe müsse mit Härte reagiert werden, betonte die Kanzlerin und forderte eine umfassende Aufklärung: "Es darf nichts verschwiegen werden."

Das gelte unabhängig von der Herkunft der Täter. Auf der Klausurtagung des CDU-Bundesvorstands will die Parteispitze eine Erklärung verabschieden, in der unter anderem eine schnelle Abschiebung ausländischer Straftäter gefordert wird. Zuvor hatte der nordrhein-westfälische Innenminister Ralf Jäger (SPD) angesichts des Skandals um die Übergriffe am Kölner Hauptbahnhof den Polizeipräsidenten der Stadt, Wolfgang Albers, in den einstweiligen Ruhestand versetzt.


Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare

Avatar
zuliyana
08.01.16 20:38:29
Beine breit, wir schaffen das!

Disclaimer

Merkel will Verschärfung der Abschieberegeln prüfen

Bundeskanzlerin Angela Merkel hält nach den Übergriffen auf Frauen in der Silvesternacht eine Verschärfung der Abschieberegeln für möglich. Man müsse überlegen: "Wann verwirkt jemand sein Gastrecht bei uns?", …

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel
Autor abonnieren

Redaktion dts jetzt abonnieren

Fügen Sie den Autor Ihren Alerts hinzu und seien Sie immer informiert. Sie können Ihre Alerts bequem in der Alert-Verwaltung bearbeiten. Ebenso können Sie Alerts verknüpfen und individuelle Benachrichtigungen planen.

mehr über Alerts erfahren