Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,23 % EUR/USD+0,13 % Gold+4,30 % Öl (Brent)0,00 %

Konjunktur USA US-Einzelhandelsumsätze rückläufig, doch starke Dynamik am Arbeitsmarkt

15.01.2016, 18:01  |  821   |   |   

Die Einzelhandelsumsätze in den USA sind im Dezember um 0,1 Prozent gegenüber dem Vormonat gesunken. Das stand zu erwarten. Doch: Nach BEA-Abgrenzung sanken die Umsätze allerdings überraschend um 0,3 Prozent, betonen die Analysten der DekaBank. Milde Temperaturen sorgten für einen Umsatzrückgang bei Bekleidungsgeschäften. Doch erklärt dieser Sondereffekt nicht in Gänze die Umsatzschwäche.

Die Einzelhandelsumsätze sind über das Gesamtjahr 2015 nur um 2,1 Prozent angestiegen. Dies markiert den geringsten Zuwachs in einem Aufschwungjahr seit Erhebungsbeginn Anfang der Neunzigerjahre, betonten die Deka-Experten. Rechnet man allerdings die Umsatzentwicklung der Tankstellen heraus, war das Umsatzplus mit 4,6 Prozent unauffällig.

Der Umsatzrückgang nach der statistisch engeren Abgrenzung sollte nicht überbewertet werden, heißt es weiter. Aufgrund einer bislang starken Dynamik am Arbeitsmarkt sollte die Konsumdynamik von der Einkommensentwicklung hinreichend Unterstützung finden.



Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Konjunktur USA US-Einzelhandelsumsätze rückläufig, doch starke Dynamik am Arbeitsmarkt

Die Einzelhandelsumsätze in den USA sind im Dezember um 0,1 Prozent gegenüber dem Vormonat gesunken. Das stand zu erwarten. Doch: Nach BEA-Abgrenzung sanken die Umsätze allerdings überraschend um 0,3 Prozent, betonen die Analysten der DekaBank. Milde Temperaturen sorgten für einen Umsatzrückgang bei Bekleidungsgeschäften. Doch erklärt dieser Sondereffekt nicht in Gänze die Umsatzschwäche.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel