DAX-0,01 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,46 % Öl (Brent)0,00 %

DGAP-Adhoc SinnerSchrader AG: WIEDERAUFNAHME DES AKTIENRÜCKKAUFPROGRAMMS (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
11.02.2016, 21:06  |  439   |   |   

SinnerSchrader AG: WIEDERAUFNAHME DES AKTIENRÜCKKAUFPROGRAMMS

SinnerSchrader AG / Schlagwort(e): Aktienrückkauf

11.02.2016 21:06

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch

DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Der Vorstand der SinnerSchrader AG hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats

beschlossen, das Aktienrückkaufprogramm, das am 31. Dezember 2015

ausgelaufen war, umgehend wieder aufzunehmen. Für den weiteren Rückkauf ist

ein Volumen im Gegenwert von maximal 700.000 Euro vorgesehen. Er ist bis

zum 31. August 2016 befristet. Aktuell hält die SinnerSchrader AG 200.863

eigene Aktien, die 1,74 Prozent des Grundkapitals repräsentieren.

Der Rückkauf der eigenen Aktien erfolgt auf der Grundlage der Ermächtigung

durch die Hauptversammlung am 29. Januar 2014. Der Aktienrückkauf dient wie

von der Hauptversammlung genehmigt allen nach § 71 Abs. 1 Nr. 8 AktG

zulässigen Zwecken. Bei dem beschlossenen Rückkauf eigener Aktien darf der

Kaufpreis je Aktie ohne Erwerbsnebenkosten nicht mehr als 10 Prozent über

bzw. unter dem Durchschnitt der Xetra-Schlusskurse an den fünf Handelstagen

vor dem Kauf liegen. Mit der Durchführung der Rückkäufe ist eine Bank

beauftragt, die verpflichtet wurde, die Handelsbedingungen nach Artikel 5

der Verordnung (EG) Nr. 2273/2003 der Kommission vom 22. Dezember 2003

einzuhalten.

---------------------------------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

ÜBER SINNERSCHRADER

SinnerSchrader gehört zu den führenden Digitalagenturen Europas. Mit Fokus

auf E-Commerce, Strategie und Kommunikation bietet SinnerSchrader die

gesamte Bandbreite digitaler Agenturleistungen: Konzeption, Gestaltung,

Entwicklung und Betrieb digitaler Plattformen, Mobile Apps, Service Design,

Kampagnen, Media, Analytics und Audience Management. SinnerSchrader steht

für technologische Exzellenz. Rund 500 Mitarbeiter - davon allein knapp 200

Entwickler - realisieren Marketinglösungen für Marken wie Allianz, Beck's,

comdirect bank, Hapag-Lloyd, Telefónica, TUI, Unilever und Unitymedia.

SinnerSchrader wurde 1996 gegründet, ist seit 1999 börsennotiert und hat

Büros in Hamburg, Berlin, Frankfurt am Main, München, Prag und Hannover.

http://sinnerschrader.com

ANSPRECHPARTNERIN FÜR PRESSE- UND ÖFFENTLICHKEITSARBEIT

Ina Feistritzer

Unternehmenskommunikation

presse@sinnerschrader.com

ANSPRECHPARTNER FÜR AKTIONÄRSINFORMATIONEN

Thomas Dyckhoff

Finanzvorstand

ir@sinnerschrader.com

11.02.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche

Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: SinnerSchrader AG

Völckersstraße 38

22765 Hamburg

Deutschland

Telefon: +49 (0)40 39 88 55-0

Fax: +49 (0)40 39 88 55-55

E-Mail: ir@sinnerschrader.com

Internet: www.sinnerschrader.com

ISIN: DE0005141907

WKN: 514190

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr

in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Wertpapier: SinnerSchrader

Themen: Euro, Aktien, Sinn


Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel