DAX+1,28 % EUR/USD+1,34 % Gold-0,80 % Öl (Brent)+0,72 %

Europa im Chaos Desaster für Europa - Ex-Außenminister Fischer warnt vor Zerfall in Nationalstaaten

02.09.2016, 12:32  |  1392   |   |   

Europa stehe vor dem Zerfall, warnt der frühere Außenminister und Ex-Vizekanzler Joschka Fischer. Eindringlich warnt der Grünenpolitiker in einem Gastbeitrag in der „Süddeutschen Zeitung“ vor einem „veritablen Desaster“, sollte Europa seine Einheit aufgeben und in Nationalstaaten auseinander driften.

Die Europäer seien derzeit konfrontiert mit einem „dramatischen Ordnungsverlust, verbunden mit einem Einbruch der Gewalt in ihren Alltag: 'Brexit', das Terrorattentat von Nizza und der Militärputsch in der Türkei“. Hinzu kämen weitere Herausforderungen wie die Flüchtlingskrise, der Krieg in Syrien und die Konflikte im Nahen Osten sowie im Osten Europas. Diesen Herausforderungen könne man sich jedoch nur als gemeinsamer Kontinent, als gestärkte Europäische Union, stellen. Den Unsicherheiten mit einer Rückkehr in die Nationalstaatlichkeit verbunden mit Abschottung und Fremdenfeindlichkeit zu begegnen, könne und werde nicht Lösung sein.

 

Themen: Europa, Euro, Brexit


Verpassen Sie keine Nachrichten von Redaktion w:o
Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare

'Rückkehr in die Nationalstaatlichkeit verbunden mit Abschottung und Fremdenfeindlichkeit' ...die Lagebeschreibung ist nicht ganz falsch aber Abschottung ist sehr wohl Teil der Lösung so wie Merkels verantwortungsloses Sozialexperiment die 'Willkommenspolitik' ein wesentlicher Teil des Problems ist !
Wer derart verrückt Politik macht und vom Rest Europas verlangt, daß er sich solidarisch- ebenfalls in den Abgrund stürzt...der hat das Europäische Projekt auf dem Gewissen ! Von der schier endlosen Kette von Rechts Vertrags und Vertrauensbrüchen auch in den Jahren vor der Grenzöffnung ganz zu schweigen. Merkel ist das schlimmste was Deutschland und Europa nach dem Weltkrieg geschehen konnte...was ist aus der Partei Adenauers und Erhards geworden...man könnte heulen !

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel