Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
DAX+1,11 % EUR/USD+0,20 % Gold-0,33 % Öl (Brent)0,00 %
Devisen: Euro legt in ruhigem Umfeld leicht zu
Foto: Vladimir Koletic - 123rf

Devisen Euro legt in ruhigem Umfeld leicht zu

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
06.09.2016, 13:05  |  710   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Dienstag in einem überwiegend ruhigen Umfeld leicht zugelegt. Gegen Mittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1170 US-Dollar und damit etwas mehr als am Morgen. Am Markt wurden die Euro-Gewinne mit dem schwächelnden Dollar begründet. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montagmittag auf 1,1156 Dollar festgesetzt.

Starke Impulse für den Devisenmarkt blieben im Vormittagshandel weitgehend aus. Auftragsdaten aus der deutschen Industrie lagen unterhalb der Erwartungen von Analysten. Ein Rückgang der Bestellungen wurde den Daten zufolge nur durch umfangreiche Großaufträge, vermutlich aus der Luftfahrtbranche, verhindert. Das Wirtschaftsministerium sprach von einer wenig schwungvollen Entwicklung.

Im Nachmittagshandel richtet sich die Aufmerksamkeit auf amerikanische Konjunkturdaten. Das Institut ISM veröffentlicht seine monatliche Umfrage unter Dienstleistern. An den Finanzmärkten wird zwar der Indikator für die Industrie stärker beachtet. Der Dienstleistungssektor hat aber ein weit stärkeres Gewicht für die US-Wirtschaft. Im laufenden Jahr hat er sich deutlich besser als der Industriesektor geschlagen./bgf/jsl/zb

Wertpapier: EUR/USD

Themen: Dollar, Euro, Devisen


Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Devisen Euro legt in ruhigem Umfeld leicht zu

Der Euro hat am Dienstag in einem überwiegend ruhigen Umfeld leicht zugelegt. Gegen Mittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1170 US-Dollar und damit etwas mehr als am Morgen. Am Markt wurden die Euro-Gewinne mit dem schwächelnden Dollar …

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Europas größte ETP-Plattform

Erfahren Sie alles zum Thema Investieren in ETPs. Informieren Sie sich auf etfsecurities.com

Zum Leitfaden

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel