Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
DAX-1,44 % EUR/USD-0,32 % Gold+0,47 % Öl (Brent)-1,09 %

Stratasys, ExOne, 3D-Systems – Sektor profitiert von Übernahmeplänen!

07.09.2016, 09:24  |  398   |   |   

Der amerikanische Großkonzern General Electric (WKN: 851144 / ISIN: US3696041033) hat für die europäischen 3D-Printing Unternehmen Arcam und SLM Solutions (WKN: A11133 / ISIN: DE000A111338) ein Übernahmeangebot vorgelegt. Davon profitiert der gesamte Sektor.

Hier ein technischer Ausblick auf die amerikanischen 3D-Printing Unternehmen Stratasys (WKN: A1J5UR / ISIN: IL0011267213), 3D Systems (WKN: 888346 / ISIN: US88554D2053) und ExOne (WKN: A1KCMF / ISIN: US3021041047).

Vor ca. 2 Wochen wurde in der Sektor-Studie zu 3D-Printing Aktien auf die attraktive Bewertung und das Wachstumspotential der 3D-Printing Unternehmen hingewiesen. Nun geht alles sehr schnell!

Der US-Großkonzern General Electric hat für die beiden europäischen 3D-Metall-Druck Unternehmen Arcam und SLM Solutions ein Übernahmeangebot vorgelegt, welches jeweils mehr als 30 % über den Monatagsschlusskursen liegt und somit (beinahe) den gesamten Sektor beflügelt.

So profitieren auch die amerikanischen Konkurrenten von den Übernahmen innerhalb des 3D-Druck-Sektors. Vor allem Stratasys, 3D Systems und ExOne können an den europäischen Märkten deutlich zulegen. Daher kann heute auch an den US-amerikanischen Börsen mit Kursgewinnen gerechnet werden.

Im Folgenden wird deshalb ein kurzes technisches Update zu Stratasys und 3D Systems geliefert. Fundamentaldaten und Hintergrundinformationen zu den beiden Unternehmen können der 3D-Druck Sektor-Studie entnommen werden. In Anknüpfung an die Sektor-Studie werden die fundamentalen und technischen Informationen zum deutlich kleineren Player ExOne nachgeliefert.

Stratasys – Kurz vorm Ausbruch!

Die Stratasys-Aktie hat den präferierten Weg eingeschlagen und ist bis knapp unter den Widerstand bei 24,30 USD gestiegen. Dieser konnte allerdings im ersten Anlauf nicht überwunden werden und das Papier fiel bis an die kurzfristige Abwärtstrendlinie zurück, an welcher die Aktie mustergültig bullisch abprallte.

Somit hat sich eine neue kurzfristige Unterstüttzung bei 20,90 USD herausgebildet. Die Aktie dürfte nun relativ schnell nochmals den Widerstand bei 24,30 testen. Fällt dieser nachhaltig, dann wäre der Weg in Richtung 30,46 USD frei.

Das bullische Szenario würde erst mit einem nachhaltigen Rutsch unter 19,31 USD negiert werden.Quelle: Guidants

Quelle: Guidants

3D Systems – 30 % Rally-Potenzial!

Die Aktie von 3D Systems konnte den Widerstand 15,93 nicht nachhaltig überwinden und fiel bis an die Kreuz-Unterstützung bei 14,20 USD zurück. Aber auch hier zeigt sich eine quasi perfekte Umkehrformation im Tageschart, was nun einen Anstieg Richtung 19,76 USD wahrscheinlich werden lässt.

An der (Kreuz-)Unterstützung bei ca. 14,00 USD hat sich nichts geändert. Unterhalb der 11,60 USD würde sich das technische Bild allerdings sehr eintrüben.Quelle: Guidants

Quelle: Guidants

The ExOne – Das sieht gut aus!

ExOne ist ein Anbieter von 3D-Druckmaschinen, 3D-Druckprodukten und damit verwandten Dienstleistungen für industrielle Kunden aus verschiedenen Industriebranchen, wie dem Automobil- oder Luftfahrtsektor.

Für das zweite Quartal legte das Unternehmen überraschend starke Zahlen vor. Das Unternehmen verdiente 11,80 Mio USD; die Markterwartung lag bei ca. 11,10 Mio. USD. Dies entspricht einem Anstieg um mehr als 35 % gegenüber dem Vorquartal. Die Anleger quittierten die Quartalszahlen mit einem Kursaufschlag von mehr ca. 7 %, was die Aktie aus der Seitwärtsrange katapultierte.

Derzeit ist das Analysten-Rating bezüglich dem Papier von ExOne „Hold“.

Die folgende Bewertungstabelle zeigt durch das KUV und das KBV eine ähnlich moderate Bewertung wie bei den anderen 3D-Printing Aktien. Allerdings sei darauf hingewiesen, dass das Unternehmen nach wie vor rote Zahlen schreibt und daher kann auch kein KGV berechnet werden.
20160907_Godmode1cTechnisch befindet sich die Aktie seit Mitte 2015 in einem intakten Aufwärtstrendkanal, und hat sowohl den mittel- als auch den langfristigen Abwärtstrend nach oben verlassen.

Kurzfristig dürfte die Aktie bis in den Bereich von 14,75 USD laufen. Darüber hinaus würde sich ein Kurspotential bis an den oberen Rand des Trendkanals ergeben, welcher derzeit bei ca. 18,00 USD befindet.

Unterstützung findet die Aktie bei 13,00 USD und dann bei 11,85 USD. Wirklich bärisch würde das Bild erst unterhalb von 9,40 USD werden.Quelle: Guidants

Quelle: Guidants

Autor: Heinz Rabauer, Technischer Analyst bei GodmodeTrader.de

Bildquelle: SLM Solutions

 

Themen: USD, ISIN, WKN


Verpassen Sie keine Nachrichten von Die Börsenblogger

Christoph Scherbaum M.A. und Diplom-Betriebswirt Marc Schmidt sind die Gründer von dieboersenblogger.de. Der Social-Börsenblog wurde Ende 2008 im Zeichen der Finanzkrise von den zwei Finanzjournalisten gegründet und hat sich seither fest in der Börsenmedienlandschaft etabliert. Heute schreibt ein gutes Dutzend Autoren neben Christoph Scherbaum und Marc Schmidt über Aktien, Geldanlage und Finanzen. Weitere Informationen: www.dieboersenblogger.de.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Stratasys, ExOne, 3D-Systems – Sektor profitiert von Übernahmeplänen!

Der amerikanische Großkonzern General Electric (WKN: 851144 / ISIN: US3696041033) hat für die europäischen 3D-Printing Unternehmen Arcam und SLM Solutions (WKN: A11133 / ISIN: DE000A111338) ein Übernahmeangebot vorgelegt. Davon profitiert der gesamte Sektor.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel