Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
DAX+1,11 % EUR/USD+0,20 % Gold-0,33 % Öl (Brent)0,00 %

Seitwärtsscheine Euro/USD schwankt seitwärts: Inline-Optionsschein mit 99%-Chance

Gastautor: Walter Kozubek
07.09.2016, 10:47  |  353   |   |   

Je enger die Bandbreite, umso höher die Renditechancen

Obwohl die aktuellen US-Wirtschaftsdaten, wie die am vergangenen Freitag veröffentlichten US-Arbeitsmarktdaten und die gestern bekannt gegebenen schwachen US-Makrodaten, den Euro gegenüber dem US-Dollar kurzfristig deutlich beflügelten, hält sich der Euro/USD-Kurs seit nahezu einem halben Jahr innerhalb einer Bandbreite von 1,10 bis 1,15 USD auf. Für risikofreudige Anleger mit der Marktmeinung, dass sich die breit angelegte Seitwärtsbewegung des Euro-USD-Kurses auch in den nächsten Monaten fortsetzen wird, könnte die Investition in Inline-Optionsscheine interessant sein.

Inline-Optionsschein mit Barrieren bei 1,035/1,21 USD

Der SG-Inline-Optionsschein auf Euro/USD mit dem unteren KO-Level bei 1,035 USD, oberem KO-Level bei 1,21 USD, Bewertungstag 16.12.16, ISIN: DE000SE6ANA3, wurde beim Euro/USD-Kurs von 1,1241 USD mit 8,66 – 8,91 Euro gehandelt. Wenn der Wechselkurs bis zum Bewertungstag keines der beiden KO-Levels berührt oder durchkreuzt, dann wird der Schein am 23.12.16 mit 10 Euro zurückbezahlt. Somit ermöglicht dieser Inline-Optionsschein bis zum Jahresende eine Renditechance von 12,23 Prozent, wenn der Wechselkurs weder um 7,9 Prozent fällt noch um 7,6 Prozent ansteigt.

Im Fall der Berührung eines KO-Levels bis zum Bewertungstag wird der Schein –wie alle Inline-Optionsscheine - mit 0,001 Euro zurückbezahlt, was dem Totalverlust des Kapitaleinsatzes entsprechen wird.

Inline-Optionsschein mit Barrieren bei 1,07/1,17 USD

Anleger mit höherer Risikobereitschaft und höheren Renditevorstellungen könnten einen Blick auf den mit der engeren Bandbreite versehenen Commerzbank-Inline-Optionsschein mit der unteren Barriere bei 1,07 USD und der oberen Barriere bei 1,17 USD werfen. Beim Euro/USD-Kurs von 1,1241 USD wurde der Schein mit Bewertungstag 21.12.16, ISIN: DE000CD73QY8, mit 4,77 – 5,02 Euro taxiert. Da auch dieser Inline-Optionsschein mit 10 Euro zurückbezahlt wird, wenn der Euro/USD-Kurs in den nächsten drei Monaten keine der beiden Barrieren berührt, ermöglicht er eine Renditechance von 99 Prozent.

Inline-Optionsschein mit Barrieren bei 1,05/1,26 USD

Für Anleger mit hohen Sicherheitsansprüchen könnte auch der SG-Inline-Optionsschein auf Euro/USD mit dem unteren KO-Level bei 1,05 USD, oberem KO-Level bei 1,26 USD, Bewertungstag 16.12.16, ISIN: DE000SE53KH2, der beim aktuellen Wechselkurs mit 8,75 – 9,00 Euro gehandelt wurde, für eine Veranlagung infrage kommen, der in drei Monaten bei einem bis zu 12-prozentigen Euroanstieg, bzw. 7-prozentigen Eurokursrutsch gegenüber dem USD für einen Ertrag von 11 Prozent sorgen kann.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Euro/USD oder von Hebelprodukten auf Euro/USD dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Themen: Euro, USD, Barriere


Verpassen Sie keine Nachrichten von Walter Kozubek

Walter Kozubek ist Herausgeber des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich. Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Seitwärtsscheine Euro/USD schwankt seitwärts: Inline-Optionsschein mit 99%-Chance

Wenn sich die bereits lang anhaltende Seitwärtsbewegung beim Euro/USD-Kurs bis zum Jahresende fortsetzt, dann verspricht ein Investment in Inline-Optionsscheine stattliche Renditen.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel