Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
DAX+0,60 % EUR/USD+0,12 % Gold+0,05 % Öl (Brent)+0,66 %

Tradingchance Uniper-Turbo-Calls mit 55%-Chance bei Erreichen des Wochenhochs

Gastautor: Walter Kozubek
15.09.2016, 10:28  |  421   |   |   

Uniper startet freundlich in den Handelstag

Nach der Abspaltung von E.ON zählt Uniper mit 13.000 Mitarbeitern und Aktivitäten in mehr als 40 Ländern zu den führenden internationalen Energieunternehmen. Am 12.9.16 wurde die Uniper-Aktie erstmals mit 10,015 Euro an der Börse gehandelt. Nachdem die Aktie an diesem ersten Handelstag innerhalb der großen Bandbreite von 10 bis 11,05 Euro notierte, reduzierten sich die Kursausschläge in den folgenden beiden Handelstagen deutlich.   

Mit Kurszielen im Bereich von 12 bis 13 Euro wird die Uniper-Aktie von der Mehrheit der Analysten zum „Kauf“ oder „Halten“ empfohlen. Risikobereite Anleger, die von einem Kursanstieg der Uniper-Aktien ausgehen, können diese Markteinschätzung bereits jetzt mit einer Vielzahl von Long-Hebelprodukten optimieren.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 9,802 Euro 

Für Anleger mit sehr hoher Risikobereitschaft könnte der UBS-Open End Turbo-Call auf die Uniper-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 9,802123 Euro, BV 1, ISIN: DE000UW30964, interessant sein. Bei der Uniper-Kursindikation von 10,49 Euro wurde der Turbo-Call mit seiner aktuell 13-fachen Hebelwirkung mit 0,79 – 0,80 Euro gehandelt.

Wenn die Uniper-Aktie in den nächsten Tagen wieder den am 12.9.16 verzeichneten Höchststand bei 11,05 Euro erreicht, dann wird sich der innere Wert des Turbo-Calls – vorausgesetzt der Aktienkurs berührt vor dem Kursanstieg nicht die KO-Marke – auf 1,24 Euro (+55 Prozent) zulegen.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 9,501 Euro 

Trader mit etwas höheren Sicherheitsansprüchen könnten den HVB-Open End Turbo-Call auf die Uniper-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 9,500944 Euro, BV 1, ISIN: DE000HU6EGB0, für ein Investment ins Auge fassen, der beim Aktienkurs von 10,49 Euro mit 1,09 – 1,10 Euro taxiert wurde. Ein Kursanstieg der Uniper-Aktie auf 11,05 Euro wird den inneren Wert des Scheines auf 1,54 Euro (+40 Prozent) erhöhen.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 8,80 Euro 

Wer mit einem noch höheren Sicherheitspuffer mit Hebelwirkung an einem Kursanstieg der Aktien teilhaben möchte, könnte auf den Commerzbank-Open End Turbo-Call auf die Uniper-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 8,80 Euro, BV 1, ISIN: DE000CE2YQ37, setzen, der beim vorliegenden Aktienkurs mit 1,77 – 1,79 Euro quotiert wurde. Beim Aktienkurs von 11,05 Euro wird der Turbo-Call einen inneren Wert von 2,25 Euro (+25 Prozent) erreichen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Uniper-Aktien oder von Hebelprodukten auf Uniper-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Themen: HVB, Aktien, Euro, ISIN


Verpassen Sie keine Nachrichten von Walter Kozubek

Walter Kozubek ist Herausgeber des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich. Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Tradingchance Uniper-Turbo-Calls mit 55%-Chance bei Erreichen des Wochenhochs

Wenn die Uniper-Aktie in den nächsten Tagen wieder den am 12.9.15 erreichten Höchststand von 11,05 Euro erreicht, dann können Long-Hebelprodukte für überproportional hohe Erträge sorgen.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel