DAX+1,78 % EUR/USD+0,15 % Gold+0,27 % Öl (Brent)-1,74 %

Tiefflug mit Ankündigung Deutsche Bank Drama

Gastautor: Heiko Aschoff
01.10.2016, 13:13  |  3937   |   |   

Aktie sendet Warnsignale seit Jahren

Es gab genügend Kurshinweise, warum man als langfristiger Anleger einen großen Bogen um die Deutsche Bank Aktie machen sollte. Seit Jahren. Leider lassen sich viele Sparer von großen Namen und vermeintlich sicheren Blue Chips täuschen. Auch eine große Medienpräsenz korreliert nicht mit Börsenerfolg.

Kein Gewinnprivileg für prominente Blue Chips

„Sehr geehrter Herr Aschoff,  darf ich Sie einmal um Ihre ganz persönliche Meinung zu einem Finanztitel fragen? Mich würde eventuell ganz speziell ein Investment in die Deutsche Bank interessieren. Sollte man generell Investments in Finanztitel vorerst lieber bleiben lassen? … Danke für eine kurze Meinung und freundliche Grüße aus Sachsen.“

Quelle: Mein Börsenblog vom 3. Juli 2011

Auf den obigen Leserbrief antwortete ich vor sechs Jahren im gleichen Blogbeitrag:

„Warum sollte ich langfristig eine Aktie, die es in über 10 Jahren nicht geschafft hat nennenswert zu steigen, in meine enge Auswahl nehmen?“

Seitdem ist die Aktie um weitere sechzig Prozent gefallen.

Abbildung 1: „Schnäppchenjäger“ holen sich seit Jahren eine blutige Nase.

Hören Sie auf den Markt

Egal wie blumig die Versprechen eines Vorstandes sind oder Experten von Schnäppchenpreisen träumen, ein fallender Aktienkurs signalisiert Probleme. Aus diesem Grund ziehe ich neben fundamentalen Überlegungen immer das Urteil des Marktes hinzu. Eine fundamentale Einschätzung sollte von der Kursbewegung bestätigt werden.

Abbildung 2: Kurs Jojo seit Jahrzehnten. So sehen keine Aktien für Langfristanleger aus. Ein Eldorado für Trader.

Die Deutsche Bank ist überall

Jetzt steht die Deutsche Bank in den Schlagzeilen, nächsten Monat sind es andere. Keine Aktie trägt ein Schild vor der Brust „Kauf mich nicht, ich könnte fallen“. Achten Sie auf Warnsignale. Der Kurs ist ein wichtiger Indikator, die vielen Expertenmeinungen über eine Aktie sind nur Meinungen.

So sollte es laufen

Ein positives Chartbeispiel sehen wir bei der Scotiabank. Der LunRo-Chart macht Appetit auf mehr: Was sind die fundamentalen Treiber dieser Kursentwicklung und – noch wichtiger – besteht das Potential, den Kurs weiter zu beflügeln?

Abbildung 3: Die Scotiabank dürfte vielen Investoren die Dollarzeichen in die Augen getrieben haben.

Wahre Qualitätsaktien schonen die Nerven

Qualitätsaktien von diesem Kaliber gibt es viele. Warum sollte ich als Langfristanleger meine Zeit verschwenden mit Jojo-Aktien wie einer Deutschen Bank? Denken Sie an die Verluste, Opportunitätskosten und gestressten Nerven.

Kein Wahrsager-Zirkel

Erfolgreiche Aktienanlage ist kein Club von Hellsehern, sondern kühlen Rechnern von Erfolgswahrscheinlichkeiten. Chance und Risiko sollten dabei einen hohen Stellenwert genießen. Ich wünsche viel Erfolg bei der Detektivarbeit!

Quelle: http://www.trading4living.de



Verpassen Sie keine Nachrichten von Heiko Aschoff

Dreißig Jahre Börsenbegeisterung und professionelle Tätigkeiten im Investmentbereich zeichnen den Diplom-Kaufmann Heiko Aschoff aus. Das spannende Geschehen fordert ihn als Investor und leidenschaftlicher Aktionär täglich auf ein Neues heraus.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer