DAX-0,01 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,46 % Öl (Brent)0,00 %

Aktien Frankfurt DAX zeigt doch noch Leben – Widerstände im Visier

Gastautor: Jochen Stanzl
19.10.2016, 16:56  |  842   |   |   

Im Verlauf des heutigen Handels ist dann doch noch etwas Bewegung in den Deutschen Aktienindex gekommen. Der DAX nähert sich damit erneut der Widerstandszone zwischen 10.700 und 10.800 Punkten. Es bleibt allerdings zu hoffen, dass es nicht wieder nur die Hoffnung auf geldpolitische Impulse durch die Europäische Zentralbank ist, die die Kurse treibt. Denn dann dürfte die Enttäuschung morgen groß ausfallen und den DAX wieder in seinen Seitwärtstrend zurückführen.

Es ist davon auszugehen, dass auch die morgige Sitzung der EZB der Börse nicht zu neuen Höhenflügen verhelfen kann. Das Warten  darauf ist daher wohl eher eine Ausrede für die andauernde Zurückhaltung der Investoren. Denn sich weiter öffnende Geldschleusen sind von der EZB morgen nicht zu erwarten. Und ob ein zuversichtlicher Mario Draghi mit Blick auf eine leicht anziehende Inflation in der Eurozone den Investoren die Kauflaune zurückbringen kann, ist genauso zweifelhaft.

Nicht zu vergessen sind die lauernden Unsicherheiten in Sachen Brexit und US-Wahl. Zu letzterer könnte das nächste TV-Duell zwischen Trump und Clinton in der Nacht ein paar neue Ergebnisse bringen. Sollte Trump unerwartet wieder Boden gut machen, wäre dies Gift für die Aktienmärkte. Das Ergebnis zumindest haben wir dann endlich am 09. November. In Sachen Brexit kann sich der Prozess dagegen noch viele Monate, wenn nicht gar Jahre hinziehen und bleibt damit ein Damoklesschwert über den Börsen.

Wertpapier: DAX


Verpassen Sie keine Nachrichten von Jochen Stanzl

Jochen Stanzl ist Chef-Marktanalyst bei CMC Markets in Frankfurt. Davor war er über 15 Jahre bei der BoerseGo AG als Finanzmarktanalyst tätig und hat unter anderem die Portale GodmodeTrader, Jandaya und die Investment- und Analyseplattform Guidants mit aufgebaut und als erfolgreiche Kanäle in der deutschen Trading-Community etabliert. Sein analytischer Fokus liegt auf der Kombination aus technischer und fundamentaler Analyse von Währungen, Rohstoffen, Anleihen und der weltweiten Aktienmärkte.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel