DAX+0,28 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,11 % Öl (Brent)+0,50 %

US-WAHL/Markt-Ticker Finanzmärkte nervös - Ergebnisse bisher wie erwartet

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
09.11.2016, 02:51  |  437   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Finanzmärkte haben am frühen Mittwochmorgen nervös auf weitere Ergebnisse der US-Wahlen reagiert. Am Terminmarkt bauten Aktien ihre am Dienstag erzielten Kursgewinne vorübergehend deutlich aus, gaben einen Teil davon zuletzt aber wieder ab. Der Eurokus kletterte zunächst weiter nach oben, um anschließend unter 1,10 US-Dollar zu fallen. Zuletzt steig er wieder deutlich über diese Marke.

Erste Prognosen zur Präsidentenwahl aus einzelnen Bundesstaaten brachten bisher keine Überraschungen. Die Demokraten konnten den Republikanern einen Senatssitz abnehmen, zur Übernahme der Mehrheit reicht dies aber noch nicht. Das Repräsentantenhaus dürfte weiter von den Republikaern kontrolliert werden./he

Diskussion: Der ESM - kommt jetzt eine EU-Finanzdiktatur?

Wertpapier: EUR/USD


Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel