DAX+1,78 % EUR/USD+0,08 % Gold+0,13 % Öl (Brent)-1,74 %

DAX Break aus der Range in der kommenden Handelswoche?

Gastautor: Jens Klatt
25.11.2016, 14:11  |  1506   |   |   

(JK-Trading.com) – Neue Woche, neues Glück: im DAX wird es auch in der kommenden Handelswoche darum gehen, ob es zu einem Ausbruch aus seiner Range zwischen mittlerweile 10.600 und 10.800 Punkten reichen wird.

 

Wirtschaftsdatentechnisch stehen einige Events auf der Agenda (ganz besonders der US-Arbeitsmarktbericht NFP am Freitag), die in meinen Augen allerdings schwer vorstellbar signifikante Impulse auf den Weg bringen können werden, da eine Zinsanhebung seitens der FED auf ihrem Dezember-Meeting nahezu zu 100% eingepreist ist.

 

Ausgehend der oben bereits thematisierten engen Handelsspanne, die sich auf Stundenbasis zwischen rund 10.600 und 10.800 Punkten herausgebildet hat, dürfte sich ein primär technischer Handel im DAX in der kommenden Woche darbieten, zumindest bis zum nächsten Risiko-Event, dem italienischen Verfassungs-Referendum am 04.12.

 

Insgesamt bin ich zwar weiterhin optimistisch für neue Jahreshochs und einen freundlichen Jahresschluss, eventuell gar oberhalb von 11.000 Punkten.

 

Aber die relative Schwäche des DAX zum US-amerikanischen Aktienmarkt, der auf neue Jahreshochs durchgebrochen ist während der DAX noch nicht einmal neue Jahreshochs hat markieren können, lässt Zweifel aufkommen und mindestens genauso realistisch einen Break der 10.600er Marke mit Lauf in Richtung der 10.200er Region möglich erscheinen.

 

Anders formuliert bedeutet dies: es gilt bei einem Lauf in Richtung der 10.600er oder auch 10.800er Region aufmerksam zu werden und eventuell zu versuchen unter der Voraussetzung attraktiver Chance-Risiko-Verhältnisse einen Bruch auf der Ober- bzw. Unterseite in den unteren Zeitebenen zu antizipieren.

 

 

Themen: DIV, Handel, DAX, 1913


Verpassen Sie keine Nachrichten von Jens Klatt

Jens Klatt ist Gründer und Geschäftsführer von Jens Klatt Trading (www.jk-trading.com). Dort findet der Trading-Interessierte Marktnachrichten und Analysen, alles rund um das Thema Trading-Ausbildung. Zudem fungiert Jens Klatt als Vermögensverwalter und Trader. 

Er ist Autor des deutschsprachigen Trading-Bestsellers "Forex-Trading: Grundlagen, Strategien und Methoden für den erfolgreichen Devisen-Trader" und seit mehr als 10 Jahren als Analyst und Trader in der Finanzbranche tätig.

Klatt hat nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann Mathematik und Volkswirtschaftslehre studiert und währenddessen den Börsenhandel von der Pike auf bei einem großen Börsenmakler erlernt. Ausgehend von seiner langjährigen Expertise an den Finanz- und besonders Devisenmärkten ist er zudem ein gern gesehener Interview-Gast im deutschen Fernsehen (N24, DAF, etc.).

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer