DAX0,00 % EUR/USD-0,01 % Gold-0,33 % Öl (Brent)0,00 %

(Aktien 2017) Borussia Dortmund Es darf weitergeträumt werden

25.12.2016, 09:55  |  948   |   |   

Für den einzigen börsennotierten Fußballverein Deutschlands Borussia Dortmund (WKN: 549309 / ISIN: DE0005493092) lief es zuletzt nicht nur sportlich rund. Während man sich in der Gruppenphase der Champions League sogar vor Real Madrid platzieren konnte, wird die Aktie am Markt von immer mehr Teilnehmern nicht mehr nur als Fan-Spielerei wahrgenommen.

Dazu hat natürlich die unlängst erfolgte Aufnahme in den SDAX beigetragen. Die 2016er-Kursrallye hat ebenfalls geholfen. Auch finanziell sah es zuletzt sehr gut aus. Borussia Dortmund konnte im letzten Geschäftsjahr (2015/2016) mit 376,3 Mio. Euro den höchsten Umsatz der Klubgeschichte verzeichnen. Der Gewinn schoss regelrecht in die Höhe. Zudem zahlt der BVB an seine Anteilseigner Dividenden aus.

BVB-Chart: finanztreff.de

Und auch für 2017 dürfte einiges geboten sein. Im Achtelfinale der Champions League hat man mit Benfica Lissabon eine durchaus machbare Aufgabe vor sich, so dass Borussia Dortmund weiterhin von den Geldtöpfen des europäischen Fußballs profitieren sollte. Im Sommer 2017 winken dann möglicherweise erneut große Transfereinnahmen. Insbesondere Pierre-Emerick Aubameyang wäre an dieser Stelle zu nennen. Dies dürfte letztlich auch der BVB-Aktie zugutekommen.

In der Reihe Aktien 2017 schreiben wir über Aktien, die im vergangenen Jahr für Schlagzeilen gesorgt haben – positiv wie negativ. Mit dabei sind natürlich unsere Favoriten, die wahrscheinlich auch 2017 sehr gut performen könnten, aber mit Sicherheit auch Papiere, die zwar oft in der Berichterstattung auftauchen – diese aber eher Trauerbegleitung gleicht. Mehr dazu unter Aktien 2017.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de

Wertpapier: Borussia Dortmund

Themen: Aktien, DAX, Börse


Verpassen Sie keine Nachrichten von Die Börsenblogger

Christoph Scherbaum M.A. und Diplom-Betriebswirt Marc Schmidt sind die Gründer von dieboersenblogger.de. Der Social-Börsenblog wurde Ende 2008 im Zeichen der Finanzkrise von den zwei Finanzjournalisten gegründet und hat sich seither fest in der Börsenmedienlandschaft etabliert. Heute schreibt ein gutes Dutzend Autoren neben Christoph Scherbaum und Marc Schmidt über Aktien, Geldanlage und Finanzen. Weitere Informationen: www.dieboersenblogger.de.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel