DAX-0,55 % EUR/USD+0,61 % Gold+1,01 % Öl (Brent)-0,45 %
Elliott Wellen Analyse: DAX mit Jahresend-Komfortzone
Foto: www.robbys-elliottwellen.de

Elliott Wellen Analyse DAX mit Jahresend-Komfortzone

29.12.2016, 18:45  |  2230   |   |   
Die kurze Einschätzung der Lage



Der DJI scheint sich den fehlenden Schwung für die 20K-Marke zu holen. Der DAX bleibt in seiner Jahresend-Komfortzone.

Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der orangenen E bzw. C in den letzten vier Wochen. Die orangene E bzw. C bildet ein Doppelflat oder Flat mit lila W/A=10807, lila X/B=9934 sowie lila Y (bisher 11484, blauer Pfad) bzw. lila C (grauer Pfad) zum Abschluss der orangenen E/orangenen C (Farbwahl des Pfades ohne Präferenz für eine Zählweise). In beiden Zählweisen sind die Mindestziele bereits abgearbeitet.

Der Start der lila Y/C ist vermutlich korrektiv mit blauer a=10450, kurzer blauer b=10301 und blauer c=10798 als rote A/I zu interpretieren. Die rote B/II=10350 wurde als Doppelflat (blaue w=10574, blaue x=10801, blaue y=10350 beendet. Die rote C/III befindet sich bereits oberhalb der 100er Ausdehnung. Der unklare Start der roten C/III durch die fehlende Wochenendindikation verhindert die exakte Bestimmung der blauen i. Eine Zählweise mit blauer i=10490 (im Detail kaum zählbar), blauer ii=10474, blauer iii=10738, blauer iv=10632 sowie gedehnter blauer v (bisher 11484) scheint plausibel zu sein.

In der blauen v ist die orangene i=10701, orangene ii=10666, orangene iii=11362 und orangene iv=11139 bereits beendet. Die orangene v kann mehrdeutig impulsiv mit hellgrüner i=11321, hellgrüner ii=11217, hellgrüner iii=11452, hellgrüner iv=11374 und hellgrüner v=11484 als EDT (graue Eindämmungslinien mit grauer i=11480, grauer ii=11425 sowie grauer iii/v=11484) fertig gezählt werden. Bestätigt wäre das EDT erst bei einem Rücklauf unterhalb 11374. Der Start des Rücksetzer lässt sich ebenfalls impulsiv mit hellgrüner a/i=11404 und laufender hellgrüner b/ii (graue a=11481, graue b bisher 11410) interpretieren.

Alternativ könnte bei 11484 auch erst die hellgrüne Alt: i der orangenen v beendet worden sein. In diesem Fall wäre der aktuelle Rücklauf die hellgrüne Alt: ii mit dem 23er Ziel 11402 (für eine gedehnte hellgrüne Alt: i) bzw. 38er Ziel 11352. In dem Alternativszenario würden noch zwei weitere Hochs oberhalb 11484 fehlen (Pfad nicht im Chart eingezeichnet).

Die rote C/lila Y/orangene E bzw. orangene C könnte bereits beendet sein. Sollte seit 9934 anstelle einer korrektiven lila Y eine impulsive lila C laufen würde es nach Abschluss der roten III noch eine rote IV (23er Mindestziel 11217 – braune Fibos, ausgehend von 11484) und ein weiteres Hoch als rote V oberhalb 11484 geben (grauer Pfad).

Nach Beendigung der orangenen E/orangenen C steht zumindest ein Rutsch unterhalb 8695 an.

Fazit:
Seit dem neuen Allzeithoch im DJI ist jetzt auch die letzte Bedingung im laufenden Anstieg erfüllt, so dass jederzeit im DAX als auch im DJI mit Abschluss der langwierigen und zähen korrektiven Muster auf der Oberseite gerechnet werden muss. Es gibt in DAX und DJI keine offenen Ziele mehr – es scheint aber zumindest im DJI noch ein finales Hoch zu fehlen. Es drohen im DAX und im DJI im sanften Szenario neue Tiefs unterhalb 8695 bzw. 16300 - im Falltür-Szenario sind sogar bis zu 3411 bzw. 11845 möglich.

In eigener Sache:
Das ist der letzte Beitrag von robbys-elliottwellen.de im alten Jahr 2016 und zugleich der 500. Post im Blog. Ich bedanke mich deshalb bei allen Lesern für das langjährige Interesse und wünsche einen guten Rutsch in ein erfolgreiches neues Jahr 2017.


Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.


Diskussion: Daxverlauf nach Elliottwellen

Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 28.12.2016

Wertpapier: DAX, Dow Jones


Verpassen Sie keine Nachrichten von Robby's Elliottwellen

EW-Robby hat sich als Naturwissenschaftler mit kaufmännischem Hintergrund mit der praktischen Anwendung der Elliott Wellen Theorie als ernsthaftes Verfahren zur technischen Analyse auseinander gesetzt. Er betreibt im Rahmen einer Hobbytätigkeit den Blog www.robbys-elliottwellen.de. Zuvor war er Autor auf Cues Elliott Wellen.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel