DAX-0,05 % EUR/USD+0,20 % Gold+0,28 % Öl (Brent)-0,32 %

Barrick Gold bis Telekom -Fazit 2016

Gastautor: Daniel Saurenz
31.12.2016, 07:00  |  700   |   |   

Börse_Frankfurt_DAXDer DAX feiert Silvester nah am Jahreshoch und schließt damit das Jahr 2016 freundlich ab. Es war ein turbulentes, volatiles und von politischen Ereignissen geprägtes Jahr. Selten war es so kompliziert, mit einer positiven Rendite das Jahr zu verlassen. Politische Börsen werden auch 2017 mitunter ziemlich lange Beine haben und die Marktbewegung prägen. 2017 dürften die Anleger im Zangengriff zwischen Geldpolitik, Fiskalpolitik und diversen Wahlen sein.

Erfreulich ist schon jetzt abzusehen, dass 2017 zahlreiche Gelegenheiten liefern wird, mutig in den Markt einzusteigen. Umso interessanter scheint es, dass eine Absicherung gegen Risiken und zeitweise fallende Kurse jahrelang nicht so günstig war wie jetzt, zu Silvester 2016. Dies sollten Investoren berücksichtigen und die niedrigen Risikoprämien für eine Versicherung nutzen.

Zum Jahresende finden Sie in unserer ISIN-Liste etliche frische Produkten auf verschiedenste Basiswerte. Zusätzlich lohnt sich auch ein Blick in unsere aktuellen Investmentideen: Nordex, Barrick Gold, Deutsche Bank – Ideen zum Jahreswechsel

Börse_USA_SymbolSpannend bleiben wie immer die Prognosen der Experten. Kaum jemand hat Gold oder Silber für 2017 auf dem Radar, viele preisen eine starke Konjunktur in den USA ein sowie bilden reichlich Positives für Donald Trump ab. Gerade dieser muss erst einmal liefern und jede Enttäuschung dürfte am Markt verarbeitet werden. Die Politik wird Auswirkungen haben auf Zinsen und Währungen und dort speziell auf die 10-jährigen US-Bonds und den US-Dollar. Von beiden hängt vieles am Markt ab, nicht zuletzt auch die Reaktionen der US-Notenbank. Dort werden bisher bis zu drei Zinserhöhungen 2017 eingepreist, auch das Eintreten dieser Abfolge ist noch mehr als fraglich.

Lesen Sie auch: Deutsche Bank und Volkswagen – wichtige Lehren aus 2016

So oder so – 2017 wird spannend an den Finanzmärkten und am Jahresende wird man sicher von Gewinnern reden, die so vorher noch niemand erwartet hat. Beste Beispiele waren 2016 Russland und Brasilien, denn beide Märkte standen fast nirgends auf der Favoritenseite für 2016. Doch ein steigender Ölpreis und politische Ereignisse ließen die beiden BRIC-Staaten börsenseitig prima dastehen. Börse ist Überraschung und Enttäuschung – auch 2017.

In der ersten Januarwoche geht es natürlich auch in unserem Webinarprogramm weiter wie gewohnt – wir freuen uns:

Dienstag, 03. Januar, 19:00 Uhr: Ausblick 2017: DAX, Deutsche Bank, Daimler & Co. – Hier gehts zur Anmeldung…

Mittwoch, 04. Januar, 18:00 Uhr: Die Finanzmarktrunde – Hier gehts zur Anmeldung…

Zum Abschluss schauen wir noch einmal auf die Jahres-Performance unseres Favoriten- und unseres Defensivdepots :

favodefens2112



Verpassen Sie keine Nachrichten von Daniel Saurenz

Der ehemalige FTD-Redakteur und Börse Online-Urgestein Daniel Saurenz hat zusammen mit Benjamin Feingold das Investmentportal „Feingold Research“ gegründet. Dort präsentieren die beiden Börsianer und Journalisten ihre Markteinschätzungen, Perspektiven und Strategien samt Produktempfehlungen. Im strategischen Musterdepot werden die eigenen Ideen mit cleveren und meist etwas „anderen“ Produkten umgesetzt und für alle Leser und aktiven Anleger verständlich erläutert. Weitere Informationen: Feingold Research.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel