DAX+0,17 % EUR/USD-0,01 % Gold-0,05 % Öl (Brent)+1,55 %

Viel versprechender Fund BCGold entdeckt große Gold- und Silberanomalie nahe der Engineer-Mine

Anzeige
Gastautor: Björn Junker
09.01.2017, 14:40  |  957   |   |   

Hauptsächlich konzentriert sich die kanadische BCGold (WKN A2AF0A / TSX-V BCG) auf ihre vielversprechende Chanape/Pucacorral-Liegenschaft in Peru, doch verfügt das Unternehmen darüber hinaus auch über interessante Projekte in der kanadischen Provinz British Columbia. Zu diesen gehört zweifelsohne die Liegenschaft um die Engineer-Mine herum. Und genau von dort meldet das Unternehmen eine aussichtsreiche Neuentdeckung.

Die Engineer-Liegenschaft befindet sich in der Nähe der Stadt Atlin und hat in der Vergangenheit geringe Mengen Gold und Silber (18.000 Unzen Gold und 8.950 Unzen Silber) bei Gehalten von 39 Gramm Gold und 20 Gramm Silber pro Tonne gefördert. Das Projekt verfügt schon über eine geschlussfolgerte Ressource von 41.000 Tonnen bei durchschnittlich 19 Gramm Gold pro Tonne.

Und nun teilte BCGold mit, dass man eine neue Gold-, Silber-, Arsen- und Antimon Bodenanomalie auf der Liegenschaft entdeckt hat. Diese neue Anomalie liegt nur 500 Meter östlich der historischen Mine in einem Gebiet, das bislang kaum mit modernen Explorationsmethoden untersucht wurde. Die Anomalie erstreckt sich über eine Fläche von 300 mal 250 Metern und befindet sich zudem in der Nähe einer interpretierten Überschneidung von zwei Bruchlinien, von denen bekannt ist, dass sie innerhalb des Gebiets der alten Mine Goldvererzung in Brekzien führen.

Wie BCGold weiter mitteilt, weist die Anomalie erhöhte Gold- und Silberwerte auf, während in einem äußeren Ring erhöhte Arsen-, Antimon- und Molybdänwerte zu finden sind. Und das sind alles Elemente, die mit der in der Engineer-Mine vorherrschenden Art der Goldvererzung in Zusammenhang stehen!

Laut BCGold-CEO Brian Fowler handelt es sich bei der Neuentdeckung um die bislang größte, geochemische Gold- und Silberanomalie, die in der Nähe der Engineer Miner nachgewiesen wurde. Seiner Aussage nach machen das Ausmaß, die Chemie und die Intensität der Anomalie sowie die Nähe zu den bekannten, vererzten Bruchzonen sie zu einem attraktiven, bohrfertigen Explorationsziel. Im zweiten Quartal, so BCGolds CEO weiter, wolle man die Begrenzung der Anomalie aber zunächst mit zusätzlichen geochemischen Bodenproben genauer bestimmen.

Die Mittel unter anderem dafür sollen aus seiner Finanzierung in Höhe von bis zu 500.000 Dollar kommen, für die das Unternehmen so genannte Flow-Through-Aktien und Einheiten, die aus einer Stammaktie und einem Warrant bestehen, zu 5 Cent pro Einheit und Flow-Through-Aktie ausgibt. Jedes Warrant kann über einen Zeitraum von einem Jahr ab Abschluss der Finanzierung zu 10 Cent ausgeübt werden.

Neben der weiteren Erkundung der neuen Anomalie will BCGold die frischen Mittel nutzen, um eine IP (Induced Polarization)- sowie eine Magnetikuntersuchung auf der Pucacorral-Liegenschaft durchzuführen, wo man vor einiger Zeit Hinweise auf einen potenziell großen Kupferporphyr entdeckt hat.


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner oder Auftraggeber der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der BCGold Corp. halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen dem erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein indirekter Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Wertpapier: Gold, Silber, Pan Andean Minerals


Verpassen Sie keine Nachrichten von Björn Junker
Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel