DAX+0,35 % EUR/USD-0,03 % Gold0,00 % Öl (Brent)+0,12 %

Anlegerverlag Spekulation über US-Infrastruktur-Programm

Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
23.01.2017, 12:00  |  237   |   |   

Die Amtseinführung des neuen US-Präsidenten ist auch für den Rohstoffmarkt durchaus interessant vor diesem Hintergrund: Wird nun die Ankündigung eines Multi-Milliarden-Dollar schweren Infrastruktur-Programmes für die USA wahr gemacht – oder „eher nicht“? Die Rede ist von einem Volumen von bis zu einer Billion Dollar, wobei natürlich die Frage ist über welchen Zeitraum das verteilt ist und welche das ohnehin vorgesehenen Ersatz-Investitionen das umfasst.

Auch in China fachen Infrastruktur-Programme die Rohstoff-Nachfrage an

Und die USA sind übrigens nicht (mehr) das Maß der Dinge weltweit, wenn es um den Rohstoff-Markt geht. Bei diversen Rohstoffen ist China inzwischen der größte Konsument der Welt. Insofern ist es äußerst wichtig, zu schauen, was es in China für Infrastrukturprojekte etc. gibt.

Und da gab es zusammen mit den Zahlen zum chinesischen Wirtschaftswachstum (siehe Editorial) einige weitere höchst interessante Zahlen. Demnach lag die chinesische Industrieproduktion 2016 um 6% über dem Niveau von 2015. Und bei den urbanen Investitionen gab es gar ein Plus von 8,1%. Und Letztere bedeuten insbesondere mehr Kupfer, Zement, Nickel…durchaus bullish.

Jetzt kostenlos für Börse am Mittag anmelden!



Verpassen Sie keine Nachrichten von Anlegerverlag

„Die moderne Art der Geldanlage“ – unter diesem Slogan haben wir es uns zum Ziel gesetzt, Ihnen die besten Anlagestrategien der Welt zu präsentieren. Denn mit der uralten Börsenweisheit: „Kaufen und Liegen lassen“ können Sie heute kaum noch Rendite erzielen. Sie müssen selbst aktiv werden! Wo sich die größten Gewinnchancen eröffnen, zeigen Ihnen unsere Börsendienste.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel