DAX-0,15 % EUR/USD-0,27 % Gold+0,90 % Öl (Brent)0,00 %
GOLD: Pause im Goldpreis
Foto: Luftbildfotograf - Fotolia

GOLD Pause im Goldpreis

30.01.2017, 13:29  |  2615   |   |   

Nach vier weißen Wochenkerzen folgte der Aufwärtsbewegung in der vergangenen Woche die Ernüchterung in Form einer schwarzen Wochenkerze mit Abprall an einem Widerstandsniveau. Am Freitag konnte sich der Goldpreis jedoch gegen die Bären behaupten und startete zum Wochenschluss eine Erholung. Heute zum Wochenbeginn pausiert der Goldpreis. Eher positiv ist zu vermerken, dass trotz eines deutlich aufwertenden US-Dollars der Goldpreis stabil an der 1.190$ verweilt und kein neuerlicher Abgabedruck in den Markt gelangt. Die jüngsten drei schwarzen Tageskerzen deckeln den Goldpreis – die kleine weiße Kerze mit Lunte vom Freitag hingegen stützt. Solange daher der Goldpreis nicht unter das Tief vom Freitag fällt – auch per Hourly-Close – wäre von einer Verschnaufpause im Bereich 1.185 bis max. 1.200$ in den kommenden 2-3 Tagen auszugehen. Die Goldhändler dürften auch vor deutlichen Käufen die Fed-Sitzung am Mittwoch abwarten – zudem werden zum Ende dieser Woche am Freitag die US-Arbeitsmarktdaten veröffentlicht.

 

Gold - Wochenkerzen

Nach oben zeigt sich Widerstand – auch im Bereich der beiden jüngsten Dochte. Nach unten hin darf bei ca 1.190 bis zum letzten Wochentief bei 1.180$ mit Unterstützung gerechnet werden. Leicht negativ wäre nun ein Fall unter ca. 1.177$ und vor allem unter 1.165$.

 

Gold - Tageskerzen

Am Freitag eine kleine Kerze mit Lunte – je nach Trenddefinition ein Hammer oder ein „paper umbrella“. Entscheidend sind die horizontalen Marken – ein Fall unter das Tief vom Freitag und 1.177$ wäre negativ mit Ziel 1.170 bis 1.165/62$ - stabilisierend über 1.200 und 1.203$. Vorerst sollte sich der Goldpreis pendelnd um das aktuelle Niveau seitwärts bewegen.

 

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Die interaktiven Charts zum Goldpreis finden Sie auch hier: Experten-Desktop Stefan Salomon

Die wichtigsten Zahlen:

http://www.wallstreet-online.de/wirtschaftskalender

 

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.guidants.com adf df sdf sdf

Wertpapier
Gold


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel