DAX+0,20 % EUR/USD0,00 % Gold-0,14 % Öl (Brent)+0,89 %

voestalpine muss es wieder einmal allen beweisen

09.02.2017, 09:34  |  295   |   |   

Die voestalpine-Aktie (WKN: 897200 / ISIN: AT0000937503) reagierte am Donnerstag mit Kursverlusten auf die jüngste Zahlenbekanntgabe des österreichischen Stahl- und Technologieunternehmens. Allerdings können die Kursverluste auch mit Gewinnmitnahmen erklärt werden, nachdem die Anteilsscheine des ATX-Konzerns zuletzt hervorragend liefen.

In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2016/17 (April bis Dezember 2016) musste voestalpine sowohl auf der Umsatzseite als auch bei den Ergebnissen Rückgänge im Vorjahresvergleich verzeichnen. Dafür machte das Management das globale wirtschaftliche Umfeld, insbesondre jedoch die massive Schwäche des Öl- und Gassektors, verantwortlich. Der Eisenbahninfrastruktursektor verzeichnete leichte Abschwächungen und der Energiebereich zeigte sich nicht nur in Europa nach wie vor schwach. Dagegen lief es bei den Kunden in der Automobilindustrie und im Konsumgüterbereich deutlich besser.

Die Umsatzerlöse gingen um 3,3 Prozent auf 8,1 Mrd. Euro zurück. Das operative Ergebnis (EBITDA) und das Betriebsergebnis (EBIT) fielen auf bereinigter Basis um 0,8 bzw. 8,5 Prozent auf 1,06 Mrd. Euro bzw. 556 Mio. Euro. Konzernchef Wolfgang Eder zeigt sich allerdings zufrieden: „Trotz dieser komplexen Rahmenbedingungen konnte der voestalpine-Konzern, nicht zuletzt aufgrund seiner konsequenten Ausrichtung auf anspruchsvolle Produktlösungen und die forcierte internationale Präsenz in unmittelbarer Kundennähe, seine Ergebnisse auf stabilem Niveau halten.“

voestalpine-Chart: finanztreff.de

Trotz der Kursverluste vom Donnerstag bleibt die voestalpine-Aktie deutlich oberhalb der wichtigen 200-Tage-Linie. Aus diesem Grund spricht einiges dafür, dass der ATX-Wert seine jüngste Kursrallye fortsetzen kann. Zumal voestalpine immer wieder unter Beweis stellt, dass man sich auch in einem schwierigen Marktumfeld behaupten kann.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto worldsteel / Seong Joon Cho

Wertpapier: voestalpine


Verpassen Sie keine Nachrichten von Die Börsenblogger

Christoph Scherbaum M.A. und Diplom-Betriebswirt Marc Schmidt sind die Gründer von dieboersenblogger.de. Der Social-Börsenblog wurde Ende 2008 im Zeichen der Finanzkrise von den zwei Finanzjournalisten gegründet und hat sich seither fest in der Börsenmedienlandschaft etabliert. Heute schreibt ein gutes Dutzend Autoren neben Christoph Scherbaum und Marc Schmidt über Aktien, Geldanlage und Finanzen. Weitere Informationen: www.dieboersenblogger.de.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
07.11.