DAX+1,02 % EUR/USD-0,12 % Gold-0,08 % Öl (Brent)-0,37 %
Pressemeldung: C-Quadrat: Wie ist Ihre Finanzplanung für 2017? Fünf Anlagetipps
Foto: www.assetstandard.de

Pressemeldung C-Quadrat: Wie ist Ihre Finanzplanung für 2017? Fünf Anlagetipps

Nachrichtenquelle: Asset Standard
09.02.2017, 00:00  |  475   |   |   

Neues Jahr, neues Glück: Ob Dow Jones, DAX oder ATX – die Indizes haben 2017 mit Zugewinnen begonnen. Doch auch wenn eine alte Börsenweisheit „wie der Jänner, so das Jahr“ lautet, sollten Anleger sich möglichst bald mit ihrem Portfolio …

1. Buy-and-hold funktioniert nicht

„Aktien kaufen, sich für Jahrzehnte schlafen legen und als Superreicher aufwachen“ ist nur in Bonmots von Börsengurus eine erfolgreiche Anlagestrategie. Vielmehr kommt das passive Investment-System „Buy-and-hold“, auf Deutsch Kaufen und Halten mit Einzeltiteln einem Glücksspiel gleich. Anleger sollten sich möglichst oft mit ihrem Portfolio beschäftigen – fassen Sie am besten im neuen Jahr gleich den Vorsatz, jede Woche eine Stunde Zeit dafür zu nehmen. Ihr Konto wird es Ihnen danken!

2. Streuen, streuen, streuen

Diversifikation ist der Schlüssel zum Erfolg. Auch wenn es heuer so aussieht, als wenn bestimmte Indizes oder Märkte die besten Tipps fürs Gesamtjahr wären – es kommt bestimmt der Punkt, an dem sich dieses Bild ändert. Setzen Sie nicht alles auf ein Pferd, mischen Sie ihre Assets so gut es geht durch, denn nur das sorgt für nachhaltige Erträge.

3. Stop-Loss-Grenzen setzen

Ein Stop-Loss ist eine vor dem Kauf definierte Untergrenze, bei deren Erreichen das Investment liquidiert und der Verlust realisiert wird – mit dem Vorteil, spätere Verluste nicht mehr mittragen zu müssen. Und dieser Stop-Loss sollte nicht zu tief eingezogen werden. Denn wer 20 Prozent Minus erlitten hat, braucht 25 Prozent Plus, um wieder bei null zu sein – und wer 90 Prozent seines Einsatzes verliert, muss 900 Prozent Rendite einfahren, um den Ausgangspunkt wieder zu sehen. Schätzen Sie Ihre Risikobereitschaft dabei nicht zu hoch ein: Es ist eines, über theoretische Verluste nachzudenken – die ja hoffentlich sowieso nicht eintreten werden – und etwas ganz anderes, mit einem tatsächlichen Verlust umzugehen.

4. Fonds sind für Privatanleger ideal

Die Alternative zu Kaufen und Halten – man könnte es die „Augen-zu-und-Durch-Strategie“ nennen – ist nicht der tägliche Handel auf zig Märkten und pro Investment genau eingehaltenen Stop-Loss-Grenzen. Das wäre auch viel zu umständlich. Wer sich mit seinem Investment nicht rund um die Uhr beschäftigen will, kann diese Arbeit auch einem erfahrenen Manager überlassen und in einen breit gestreuten Investmentfonds investieren. Diesen kann der Anleger dann lange behalten – die täglich aufs Neue notwendigen Umschichtungen übernimmt schließlich das Management des Fonds.

5. Der Index gibt’s – der Index nimmt’s

Sie kennen bestimmt die langfristigen Kursbilder von Indizes wie Dow Jones, DAX oder ATX. Die Message dieser Charts scheint eindeutig zu sein: Über Jahrzehnte betrachtet kennen Märkte nur eine Richtung – die nach oben. Doch dieses Bild trügt, denn dabei werden wichtige Faktoren außer Acht gelassen, etwa Dividenden und die Inflation. Der wichtigste „vergessene Faktor“ ist jedoch die Zusammensetzung der Indizes selbst: Getreu dem Lehrsatz aus der Biologie „nur der Stärkste überlebt“, werden Titel, die gewisse Kriterien bezüglich Liquidität, Free Float oder Marktkapitalisierung nicht erreichen, gnadenlos aus den Indizes entfernt. Sieht man sich die Zusammensetzung des Dow Jones etwa in den 1950er Jahren an und vergleicht man diese mit den heutigen Mitgliedern, findet man nur wenige Übereinstimmungen. Daher sind langfristige Indexbilder allenfalls für Börsenhistoriker interessant – beschäftigen Sie sich nicht mit Börsenkursen, sondern mit der Performance der Produkte, die in Ihrem Portfolio liegen!

Der Spar-Tarif für Ihr comdirect Depot!

Sparen Sie sich teure Ausgabeaufschläge und Gebühren: Eröffnen Sie Ihr Depot über FondsDiscount.de und Sie profitieren von dem günstigen Tarifmodell. Sie haben bereits ein Depot bei der comdirect? Kein Problem. Ein einfacher Vermittlerwechsel genügt und der Spar-Tarif wird automatisch hinterlegt.

Wertpapier: C-QUADRAT Strategie AMI € t, C-QUADRAT FLEXible Assets AMI, C-QUADRAT Absolute Return ESG VT, C-QUADRAT Absolute Return ESG T, C-QUADRAT Strategie AMI € P1, C-QUADRAT Stuttgarter AllStars aktiv VT, C-QUADRAT Stuttg BalanceStars aktiv VT, C-QUADRAT Stuttg Green Stars aktiv VT, C-QUADRAT Global Quality ESG Bond Fund R


Verpassen Sie keine Nachrichten von Asset Standard

AssetStandard ist das führende Portal für Vermögensverwaltende Produkte in Deutschland. Auf www.assetstandard.com werden alle Daten, Dokumente und Informationen zu diesem wachsenden Marktsegment gebündelt. Einheitliche Standards ermöglichen einzigartige Vergleiche zu den Anlageprodukten. Das Portal beinhaltet umfassende Recherche-, Analyse- und Informationsmöglichkeiten bis hin zum Asset Manager eines einzelnen Produkts.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Jetzt Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln und dauerhaft Depotgebühren bei comdirect sparen!

  • über 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
  • kostenlose Depotführung
  • über 450 Fonds für Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Sonderkonditionen für Transaktionen

Sie haben bereits ein Depot bei comdirect?

Kein Problem. Ein einfacher kostenloser Vermittlerwechsel genügt und Sie können auch von den günstigen Konditionen profitieren.

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel