DAX-0,21 % EUR/USD-0,01 % Gold-0,01 % Öl (Brent)-0,05 %

Barrick Gold – verlockende Chancen

Gastautor: Daniel Saurenz
19.03.2017, 08:00  |  974   |   |   

Börse_USA_NewYork_4Mit einem frischen Jahreshoch bei 12.156 Punkten feierten Anleger am Donnerstag die Entscheidung der US-Notenbank sowie die Wahl in den Niederlanden. Doch gerade aus technischer Sicht hinterlässt die Bewegung einen faden Beigeschmack: Im Tagesverlauf büßte der Markt einen Großteil der Gewinne wieder ein, nachdem alle Kaufaufträge zwischen 12.100 und 12.150 Zählern abgeräumt waren. Es fehlten somit weitere Anschlusskäufe, zudem belastet der große Verfall an den Terminmärkten. Auf der 12.000er-Marke lagen sehr große Call-Bestände, die aus Sicht der Stillhalter nicht zu sehr in den Gewinn laufen sollten.

Zu Beginn der kommenden Woche dürfte sich wieder klarer herauskristallisieren, in welche Richtung der Markt laufen wird. Ohne richtigen Trend zeigt sich auch Gold in diesem Jahr. 1250 US-Dollar war für die Bullen eine zu hohe Hürde, bei 1200 US-Dollar fanden sich im März jedoch neue Käufer. In unseren Investmentideen stellen wir ein Express-Zertifikat auf den NYSE Arca Gold Bugs Index vor.

Aktuell zählen Barrick Gold, Goldcorp und Gold Fields zu dreit der 16 Titel im Index. Zuletzt bekamen diese Aktien deutlich Rückenwind. Sowohl der gestiegene Goldpreis als auch die Kostensenkungsmaßnahmen zeigen ihre Wirkung. Bei der Vorlage der Zahlen für das vierte Quartal 2016 konnten zahlreiche Minengesellschaften bereits einen deutlichen Gewinnanstieg vermelden. Den Angaben von Thomson Reuters zufolge könnte sich dieser Trend fortsetzen. Zudem könnten einige Unternehmen die Dividende erhöhen und der eine oder andere Konzern möglicherweise ein Aktienrückprogramm starten. Frei von Risiken sind Minengesellschaften jedoch nicht. Sinkt der Goldpreis, geraten auch die Aktien der Goldminenbetreiber unter Druck.

Mit einem Express-Zertifikat der HVB sich ein spannendes Chance-/Risiko-Verhältnis. Bei einer kurzen Laufzeit von maximal drei Jahren winkt eine jährliche Chance auf einen Kupon von 86, Prozent. Die WKN lautet HVB2BV.

Weitere Investmentideen:

Afrika_Marokko_KonjunkturIm Rohstoffsektor zeigte sich Öl zuletzt deutlich volatiler. Hier ist die Aktienanleihe mit der WKN VN6AK6 auf Statoil/ Royal Dutch Shell / Total / BP interessant.

Beim DAX sind derzeit einzig Bonus-Zertifikate mit Abgeld für uns eine Idee auf der Long-Seite. Die passende WKN lautet VN56MB oder VN64WJ

Absicherung und Short-Trades:

JP Morgan – TD7Q14

VW – CY2SXS

Adidas - TD8GU0

DAX – CN7YYN

S&P 500 – VN72NR

NASDAQ100 – CY06AX

Inliner zur Absicherung

DAX- SC0YHG und SC0EQK

Wertpapier: DAX Bonus Cap 9.600 bis 2018/03 (VON), JPMorgan Chase Put 85 bis 2019/01 (HSBC), Basket Aktienanleihe Multi 5,00 % bis 2020/01 (VON), DAX Inline 9.400-13.400 bis 2018/03 (SG), DAX Inline 9.600-13.200 bis 2018/03 (SG), DAX Bonus Cap 10.000 bis 2018/06 (VON), NYSE Arca Gold Bugs Index Express 206,35 bis 2020/02 (HVB), S&P 500 Put 2.400 bis 2018/06 (VON)


Verpassen Sie keine Nachrichten von Daniel Saurenz

Der ehemalige FTD-Redakteur und Börse Online-Urgestein Daniel Saurenz hat zusammen mit Benjamin Feingold das Investmentportal „Feingold Research“ gegründet. Dort präsentieren die beiden Börsianer und Journalisten ihre Markteinschätzungen, Perspektiven und Strategien samt Produktempfehlungen. Im strategischen Musterdepot werden die eigenen Ideen mit cleveren und meist etwas „anderen“ Produkten umgesetzt und für alle Leser und aktiven Anleger verständlich erläutert. Weitere Informationen: Feingold Research.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel