DAX-0,05 % EUR/USD+0,20 % Gold+0,28 % Öl (Brent)-0,32 %
ROUNDUP/Aktien New York: Wenig Bewegung am Ende eines starken Quartals
Foto: Justin Lane - dpa

ROUNDUP/Aktien New York Wenig Bewegung am Ende eines starken Quartals

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
31.03.2017, 17:10  |  407   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - An der Wall Street haben die Anleger am letzten Handelstag des ersten Quartals keine großen Sprünge gewagt. Börsianer verwiesen am Freitag darauf, dass die Investoren nach dem bislang starken Jahresverlauf erst einmal keine weiteren Risiken eingingen.

Der Leitindex Dow Jones Industrial gab um 0,16 Prozent auf 20 695,04 Punkte nach. Für den breiter gefassten S&P 500 ging es um minimale 0,01 Prozent auf 2367,79 Punkte nach unten. Der Technologiewerte-Index Nasdaq 100 stand 0,06 Prozent höher bei 5442,92 Zählern. Am Donnerstag hatte er noch bei gut 5446 Punkten ein Rekordhoch erreicht.

Bei den Einzelwerten im Dow fielen zum Wochenschluss die Aktien von Dupont um knapp 1 Prozent. Die Chemiekonzerne Dupont und Dow Chemical müssen auf ihren Mega-Zusammenschluss voraussichtlich länger warten als gedacht. Weil Dupont erst noch Teile seines Pflanzenschutz-Geschäfts an die FMC Corporation verkauft, wird sich die Fusion mit Dow Chemical auf die Zeit zwischen 1. August und 1. September verschieben. Die Anteilsscheine von Dow Chemical gaben leicht nach, wohingegen die von FMC um fast 15 Prozent nach oben schnellten.

Mit einer Übernahme im Fokus stand auch der Konsumgüter- und Pharmakonzern Johnson & Johnson , dessen Papiere etwas nachgaben. Wie ein provisorisches Zwischenergebnis der Offerte für Actelion ergab, beträgt der Anteil an dem Schweizer Unternehmen zum Ende der Angebotsfrist 77,20 Prozent. Damit gilt die Bedingung von mindestens 67 Prozent als erfüllt. Zudem besteht nach der nun ausgelaufenen Angebotsfrist die Möglichkeit einer Nachfrist.

In den Blick der Anleger gerieten einmal mehr die zuletzt stark vom Ölpreis bewegten Energiewerte. Am Dow-Ende fielen die Papiere von ExxonMobil um fast 2 Prozent. Die Preise für das "schwarze Gold" stoppten vorerst ihre Erholung der vergangenen Tage./la/stb

Diskussion: Timburgs Langfristdepot 2012-2022

Diskussion: NASDAQ 100: Elliott Wave Analyse - Ein Abschlussmuster

Wertpapier: Actelion, Dow Chemical, E.I. Du Pont De Nemours, Johnson & Johnson, Exxon Mobil, Dow Jones, US Tech 100, S&P 500

Themen: Aktien, Öl, Anleger


Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel