DAX-0,14 % EUR/USD-0,09 % Gold-0,07 % Öl (Brent)-0,08 %
Anlegerverlag: Barrick Gold: Das sieht jetzt richtig gut aus!
Foto: http://www.nebenwerte-online.de

Anlegerverlag Barrick Gold: Das sieht jetzt richtig gut aus!

Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
05.04.2017, 12:42  |  1269   |   |   

Die Trends des Goldpreises und des kanadischen Minen-Riesen Barrick Gold (ISIN CA0679011084) sind, zumindest im mittel- und langfristigen Zeitraster, untrennbar miteinander verwoben. Steigt Gold, steigen Barricks Gewinne und damit gemeinhin auch die Aktie. Und damit ist jetzt nicht nur der Goldpreis hochspannend, sondern auch diese Aktie. Denn beide zeigen momentan eine überraschende, relative Stärke.

Relativ einerseits zum Euro/Dollar-Kurs. Denn steigt der Euro und fällt damit der Dollar, ist das einem steigenden Goldpreis meist förderlich. Ein fallender Euro/US-Dollar-Kurs drückt also zumeist auch Gold. Aber diesmal nicht. Während Euro/US-Dollar von 1,09 bis knapp über 1,06 zurückfiel, hielt sich Gold am oberen Ende der bisherigen Jahres-Kursspanne. Relativ andererseits zu den Aktienmärkten. Denn dass der „sichere Hafen“ Gold und die Minenaktien so stark bleiben, während die Indizes auf Allzeithochs notieren, ist untypisch – aber für die Gold-Bullen natürlich erfreulich. Und damit glänzt auch die Barrick Gold-Aktie – sehen wir uns den Chart an:

 

Der DAX steht kurz vor dem Anstieg über sein bisheriges Rekordhoch! Sie wollen an der Rallye verdienen? Dieser Exklusiv-Report zeigt Ihnen, wie Sie JETZT davon profitieren. Einfach kostenlos herunterladen!

 

Die Aktie hält sich hartnäckig in der Widerstandszone 18,95/19,53 US-Dollar. Auf der Unterseite sichern zusätzlich die Dezember-Aufwärtstrendlinie bei 18,50 und die 200-Tage-Linie bei 18,20 US-Dollar ab. Zusätzlich positiv ist, dass der Kurs zwar vergangene Woche an die knapp unter der Zone 18,95/20,53 verlaufende 20-Tage-Linie zurückgesetzt hatte, diese aber seither effektiv verteidigt wird. Die Bullen sind also aktiv am Werk. Und könnten somit nun jederzeit den Befreiungsschlag schaffen:

Wenn Barrick Gold das Zwischenhoch aus dem März mit Closings über 19,90 US-Dollar hinreichend deutlich überwindet, wäre das bisherige Jahreshoch vom Februar (20,78 US-Dollar) womöglich nur eine Etappe auf dem Weg zu höheren Gefilden.  Das wäre somit eine tadellose Basis, bestehende Positionen aufzustocken. Dann ließe sich auch der Stoppkurs von aktuell 18,20 auf 18,70 US-Dollar nachziehen.

 

Kennen Sie schon unseren brandneuen Exklusiv-Report zum DAX-Anstieg über 12.000 Punkte? Darin lesen Sie, welche Aktien von der Rallye am meisten profitieren. Einfach hier herunterladen!

Wertpapier: Barrick Gold Corporation


Verpassen Sie keine Nachrichten von Anlegerverlag

„Die moderne Art der Geldanlage“ – unter diesem Slogan haben wir es uns zum Ziel gesetzt, Ihnen die besten Anlagestrategien der Welt zu präsentieren. Denn mit der uralten Börsenweisheit: „Kaufen und Liegen lassen“ können Sie heute kaum noch Rendite erzielen. Sie müssen selbst aktiv werden! Wo sich die größten Gewinnchancen eröffnen, zeigen Ihnen unsere Börsendienste.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel