DAX-0,23 % EUR/USD-0,08 % Gold+0,07 % Öl (Brent)+1,14 %

flatex Morning-news

Nachrichtenquelle: flatex select
13.04.2017, 08:15  |  306   |   |   

Marktüberblick

Der Deutsche Aktienindex beendete den Handel am Mittwoch mit 12.154,70 Punkten und konnte noch ein kleines Plus zum Xetra-Schluss retten. Das Handelsvolumen von rund 2,868 Mrd. Euro fiel im Vergleich zum Vortag wieder zurück. Die meisten Börsen in Europa in London, Paris, Madrid, Mailand und der EuroStoxx50 hatten Abgaben zu verzeichnen – Zürich konnte wie der DAX kleinere Gewinne in den Handelsschluss retten.

Am Mittwoch notierten Dow Jones, Nasdaq100 und S&P500 zum Handelsschluss im Minus. Nachdem in den letzten zwei Wochen seitens der Fed-Offiziellen öfters das Thema der Verkleinerung der Bilanzsumme angesprochen wurde, spricht nun Herr Kaplan auch von der US-Verschuldung. Diese Verschuldung wird zum Problem, sobald die Zinsen steigen. Trotz gigantischer Schulden von fast 20 Billionen US-Dollar vergab die Rating-Agentur Fitch ein „AAA“-Rating für die USA.

Am heutigen Donnerstag werden am Morgen deutsche, französische und italienische Verbraucherpreise für den Monat März ausgewiesen und nähere Auskunft geben, wie es in drei Kernländern der Eurozone um die inflationären Tendenzen tatsächlich bestellt ist. Zum Nachmittag werden auf dem Handelskalender US-Erzeugerpreise und Anträge auf US-Arbeitslosenhilfe in den Vordergrund rücken. Das Uni-Michigan Verbrauchervertrauen für die USA im April wird dann noch publiziert. Am Karfreitag wird weder in den meisten wichtigen Börsenplätzen Europas, noch in den USA gehandelt. Aus diesem Grund endet am Donnerstag auch der US-Anleihehandel bereits um 20:00 Uhr. Dies wird zusätzlich auch dünne Umsätze an den Devisenmärkten und allen voran für EUR/USD mit sich bringen.

Der Fokus des heutigen Handelstages ist auch auf die jetzt startende US-Berichtssaison zu legen. Vor allem US-Investmentbanken, wie zum Beispiel Citigroup, JPMorgan Chase und Wells Fargo werden ihre neuesten Quartalszahlen präsentieren. Am Ostermontag bleiben die Börsen in Europa geschlossen, in China, Japan und den USA wird aber gehandelt.

Ausblick DAX

Die Vorgaben für den Handelstag sind gemischt. Die US-Futures notieren nur teils im roten Bereich und der Nikkei225 handelt nochmals tief im Minus. Der Deutsche Aktienindex ging am Mittwoch mit 12.154,70 Punkten aus dem Xetra-Handel. Das Tagestief von 12.123,20 lag im Vergleich zu dem vom Vortag mit 12.049,93 Punkten wesentlich höher. Der Dax bildete demnach ein höheres Tief aus, welches nun als Unterstützung wirken sollte.

flatex-dax-13042017.png

Zudem konnte sich der DAX bei diesen 12.049,93 Punkten knapp oberhalb der noch offenstehenden Kurslücke von 12.045,29 Punkten bis 11.996,35 Punkten fangen. Auf der Unterseite ist dieses Szenario jedoch noch nicht ad Acta zu legen. Der Kurslückenschluss stellt eine Variante dar und könnte mit stärkeren Abgaben sogar bis auf die letzte Verlaufsmarke von 11.850,30 ausgeweitet werden. Die Kursziele auf der Oberseite haben mit 12.251/12.289 und dem Jahreshoch von 12.375 Punkten ihre Gültigkeit behalten.

flatex-select

Unsere Webinare auf /www.flatex.de/akademie/webinare/

DISCLAIMER: https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/disclaimer ...

Diskussion: DAX-Werte im Chartcheck

Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 13.04.2017
Wertpapier
DAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Nachrichtenquelle

flatex select bietet Anlegern eine große Auswahl an Hebelprodukten bei dem Onlinebroker flatex. Langfristiger Partner von flatex select ist Morgan Stanley, ein führendes global tätiges Finanzinstitut. Flatex select präsentiert damit die größte Auswahl an Faktorzertifikaten von Morgan Stanley. Anleger können aktuelle Premium-Produkte wie Mini Futures, Open End und Term Turbos sowie Faktorzertifikate bei flatex über die Börse Stuttgart oder im außerbörslichen Direkthandel kaufen. Dabei sind bis zu 1000 Orders im Monat ab 500 € Ordervolumen kostenfrei handelbar.

Mehr Informationen zu flatex select erhalten Sie unter www.flatex.de

RSS-Feed flatex select