Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+2,50 % EUR/USD+0,21 % Gold-0,72 % Öl (Brent)+2,42 %

First Solar - Arbeitsgruppe der Regierung tagt nächste Woche

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
20.04.2012, 10:56  |  434   |   |   

FRANKFURT(ODER)/POTSDAM (dpa-AFX) - Vertreter mehrerer Ministerien wollen in der nächsten Woche zusammenkommen, um über die angekündigte Schließung von First Solar in Frankfurt (Oder) zu beraten. Das sagte der Sprecher des Wirtschaftsministeriums, Steffen Streu, am Freitag in Potsdam. Es sollten dabei Möglichkeiten ausgelotet werden, wie es weitergehen könne. In der Oderstadt fallen bei First Solar 1200 Arbeitsplätze weg, der Agentur für Arbeit zufolge sind es inklusive Zuliefererbetrieben und anderen Dienstleistungen bis zu 2000.

Es gebe Ideen, die geprüft würden, sagte Streu. So stehe etwa die Frage im Raum, inwieweit der Logistikstandort Ostbrandenburg weiter ausgebaut werden könne. Zudem werde geprüft, ob es möglich sei, mit deutsch-polnischen Förderprogrammen den Standort Frankfurt (Oder) weiterzuentwickeln. Streu sagte: 'Die Gespräche finden auf sehr vielen verschiedenen Ebenen statt.' An der neuen Arbeitsgruppe der Regierung sind den Angaben zufolge die Ministerien für Wirtschaft, Finanzen, Arbeit und Wissenschaft beteiligt./lt/DP/zb


Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

First Solar - Arbeitsgruppe der Regierung tagt nächste Woche

FRANKFURT(ODER)/POTSDAM (dpa-AFX) - Vertreter mehrerer Ministerien wollen in der nächsten Woche zusammenkommen, um über die angekündigte Schließung von First Solar in Frankfurt (Oder) zu beraten. Das sagte der Sprecher des Wirtschaftsministeriums, Steffen Streu, am Freitag in Potsdam. Es sollten dabei Möglichkeiten ausgelotet werden, wie es weitergehen könne. In der Oderstadt fallen bei First Solar 1200 Arbeitsplätze weg, der Agentur für Arbeit zufolge sind es inklusive Zuliefererbetrieben und anderen Dienstleistungen bis zu 2000.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel
Autor abonnieren

dpa-AFX jetzt abonnieren

Fügen Sie den Autor Ihren Alerts hinzu und seien Sie immer informiert. Sie können Ihre Alerts bequem in der Alert-Verwaltung bearbeiten. Ebenso können Sie Alerts verknüpfen und individuelle Benachrichtigungen planen.

mehr über Alerts erfahren