Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
DAX+1,11 % EUR/USD+0,20 % Gold-0,33 % Öl (Brent)0,00 %

Amazon.com Zahlen begeistern!

29.07.2016, 12:30  |  584   |   |   

Es läuft rund für den Versandhändler Amazon.com - und das nicht erst seit gestern! Das Unternehmen stellte nach Handelsschluss sein Zahlenwerk für das abgelaufene Quartal vor und übertraf die Erwartungen der Analysten deutlich, ein Ende der Erfolgsstory scheint nicht in Sicht zu sein.

Amazon.com ist vielen als Versandhändler bekannt, aber einen Großteil seines Umsatzes mach der Informationstechnologiedienstleister mit seinem hochprofitablen Cloud-Geschäft und konnte im zweiten Quartal einen weiteren Rekordgewinn verbuchen. Der Überschuss kletterte im Jahresvergleich von 92 auf 857 Millionen US-Dollar, damit wurde bereits zu dritten Mal in Folge eine neue Bestmarke aufgestellt. Die Erwartungen der Analysten konnte der Konzern auch beim Umsatz deutlich übertreffen - die Erlöse legten um 31 Prozent auf 30,4 Milliarden US-Dollar zu. Für das kommende Quartal rechnet Amazon mit einem weiteren Anstieg auf 31,0 bis 33,5 Milliarden US-Dollar. Besonders die Cloud-Sparte konnte deutlich zulegen und wuchs im Vergleich zum Vorjahr um 58 Prozent auf ein Gesamtvolumen von 2,9 Milliarden US-Dollar an. Langsam kommt auch der Handel auf Touren, hier legte der Gewinn des US-Geschäfts von 348 auf 702 Millionen US-Dollar zu - der internationale Handel verringerte sich der Verlust auf jetzt nur noch 135 Millionen US-Dollar.

Obwohl die Zahlen deutlich über den Prognosen lagen, reagierten Anleger zunächst noch verhalten. Das nachbörsliche Kursplus lag lediglich bei zwei Prozent. Offenbar hatten sich Börsianer vom Ausblick mehr erhofft – Amazon stellte für das laufende Quartal ein operatives Ergebnis in einer sehr breiten Spanne von 50 bis 650 Millionen US-Dollar in Aussicht.

Charttechnisch scheint die Lage jedoch nahezu klar zu sein, schaut man sich den Kursverlauf seit Februar dieses Jahres einmal näher an. Er herrscht ein klarer Aufwärtstrend mit Zielen um die 800,00 US-Dollar Marke. Gestern gelang es dem Wertpapier sich von der unteren Trendbegrenzung nach oben zu lösen und einen deutlichen Kurssprung zu vollziehen, damit attackiert Amazon.com nun seine jüngsten Hochs und könnte bald mit einem frischen Folgekaufsignal glänzen. Der langfristige Aufwärtstrend ist ohne seit Jahren intakt und kennt nur eine Richtung, nach oben. Eine namhafte Investmentbank aus den USA hob das Kursziel für Amazon.com kürzlich sogar auf 900,00 US-Dollar an. Beste Aussichten möchte man meinen. Werfen Sie hierzu auch mal einen Blick auf die Analyse vom 29. April 2016: „Amazon.com: Anlegers Liebling".

stoppkurs

stoppkurs

Weitere Kursgewinne zu favorisieren, solange der Haupttrend intakt ist

Die gestrige Tageskerze in Form eines bullischen Hammers impliziert einen direkten Test der besagten Jahreshoch bei 757,34 US-Dollar. Darüber dürfte es in naher Zukunft in Richtung der runden 800,00 US-Dollar Marke weiter rauf gehen und ermöglicht es auf kurzfristiger Basis über ein entsprechendes Long-Investment in das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: VN2T7B) auf den zu erwartenden Kursanstieg zu setzen. Anleger erhalten hierdurch die Möglichkeit einer Rendite von bis zu 120 Prozent, und das binnen weniger Wochen. Abgesichert sollte das Investment allerdings noch knapp unterhalb der runden Marke von 730,00 US-Dollar. Darunter ist nämlich von einem Kursrücksetzer in den Unterstützungsbereich aus 2015 um 700,00 US-Dollar auszugehen. Ob dann allerdings nicht noch das Niveau der Kurslücke um 638,06 US-Dollar im weiteren Verlauf angesteuert wird, wird sich an entsprechender Stelle noch zeigen müssen.

 

Amazon.com (Tageschart in US-Dollar):

Aufwärtstrend Aktie  
 Amazon.com steigende Kurse kurzfristig Kaufwelle steigende Notierungen Zahlen Quartal Boerse Daily

Unterstützungen: 739,70; 728,72; 712,54; 700,00; 682,11; 671,41 US-Dollar

Widerstände: 753,36; 757,34; 762,21; 771,07; 785,00; 791,00 US-Dollar

 

Strategie: Long-Investment kann sofort starten

Die überaus starken Zahlen des Online-Versandhändlers Amazon.com können nun direkt über ein Investment in das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: VN2T7B) nachgehandelt werden, wodurch Anleger auf einen Kursschub bis 800,00 US-Dollar im Basiswert setzen können. Nur bis zu diesem Niveau kann bereits eine Rendite von rund 120 Prozent herausspringen, geht es ohne Rücksetzer unter das Stoppniveau von 730,00 US-Dollar direkt weiter rauf.

 

Steigende Kurse steigende aktien
Kennzahlen  
 
  WKN: VN2T7B
  Akt. Kurs: 3,51 - 3,61 Euro
  Basispreis:
728,30 US-Dollar
  KO-Schwelle: 728,30 US-Dollar
  Laufzeit: Open End
 
 
  Typ: Unlimited Turbo Long
  Emittent: Vontobel
  Basiswert Amazon.com
  Kursziel: 800,00 US-Dollar
  Kurschance: 120 %
 
Order über Euwax / Börse Stuttgart
 
 

 

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Bank Vontobel Europe AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Wertpapier: Amazon.com


Verpassen Sie keine Nachrichten von Ingmar Königshofen

Ingmar Königshofen ist Geschäftsführer bei der FSG Financial Services Group, welche unter anderem das Portal Boerse-Daily.de betreibt. Dort werden mehrmals täglich top-aktuelle Analysen zu DAX, US-Indizes sowie zu besonders attraktiven Einzelwerten veröffentlicht.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Amazon.com Zahlen begeistern!

Es läuft rund für den Versandhändler Amazon.com - und das nicht erst seit gestern! Das Unternehmen stellte nach Handelsschluss sein Zahlenwerk für das abgelaufene Quartal vor und übertraf die Erwartungen der Analysten deutlich, ein Ende der …

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Nachrichten zu den Werten

ZeitTitel
22.09.