Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
DAX+2,01 % EUR/USD+0,20 % Gold-0,63 % Öl (Brent)+0,65 %

Edeka - Kaiser's Tengelmann Rechtliche Bedenken gegen Fusion? Egal, das wird jetzt durchgezogen!

10.08.2016, 17:55  |  852   |   |   

Bundeswirschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) hat sich mit der Ministererlaubnis bei der Übernahme von Kaiser’s Tengelmann über rechtliche Bedenken aus dem eigenen Hause und dem Bundesarbeitsministerium hinweggesetzt, berichtet die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (F.A.Z.). Demnach habe ein Referatsleiter im BMWi Gabriel Ende November vergangenen Jahres informiert, dass es an einer wesentlichen Voraussetzung für die Ministererlaubnis fehle, da Rewe ein ebenfalls verbindliches Angebot abgegeben habe. Das Bundesarbeitsministerium sah laut einer Stellungnahme an das BMWi verfassungsrechtliche Probleme im Hinblick auf die negative Koalitionsfreiheit.

Doch Gabriel wischte die Bedenken vom Tisch und erteilte seine Ministererlaubnis zur Fusion der Lebensmittelketten Edeka und Kaiser's Tengelmann, die jedoch vom Oberlandesgericht Düsseldorf gekippt wurde. Gabriel hätte sich mit seiner Erlaubnis über das Veto des Bundeskartellamtes gegen die Fusionspläne hinweggesetzt. Das Ganze geht bekanntlich in die nächste Runde: Um die Fusion doch noch durchzusetzen, hatte Gabriel juristische Schritte gegen die OLG-Entscheidung angekündigt.

Themen: Koalition, BMW, Tenge


Verpassen Sie keine Nachrichten von Redaktion w:o
Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Edeka - Kaiser's Tengelmann Rechtliche Bedenken gegen Fusion? Egal, das wird jetzt durchgezogen!

Bundeswirschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) hat sich mit der Ministererlaubnis bei der Übernahme von Kaiser’s Tengelmann über rechtliche Bedenken aus dem eigenen Hause und dem Bundesarbeitsministerium hinweggesetzt.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel