Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+2,28 % EUR/USD+0,24 % Gold0,00 % Öl (Brent)+3,33 %

Deutsche Bank: Schlachtfest, Endstadium

Gastautor: Holger Steffen
19.09.2016, 07:25  |  1458   |   |   

Wenn es in den letzten Jahren eine Regel bei der Deutschen Bank gab, dann die, dass es immer noch schlimmer kommen kann. Eine Hiobsbotschaft aus Übersee hat die zaghafte Aktienerholung mit einem Schlag zunichte gemacht. Es bleibt ein kleiner Hoffnungsschimmer.

Für die Verfehlungen der Vergangenheit hat die Deutsche Bank schon etliche Milliarden gezahlt. Nun droht ein neuer großer Schlag: Als Vergleichsangebot für Schäden, die mit hypothekenbesicherten Wertpapieren vor der Finanzkrise 2008 verursacht worden sind, soll der hiesige Branchenprimus 14 Mrd. US-Dollar an die US-Behörden zahlen.

Das hat ein kleines Erdbeben an der Börse ausgelöst, viele Kommentatoren sehen die Deutsche Bank endgültig in einer existenzbedrohenden Krise. Ob es aber tatsächlich so dramatisch wird, ist längst nicht sicher.

Die kolportierte Summe darf als erster Aufschlag im Pokerspiel gewertet werden, die Deutsche Bank setzt hingegen auf eine Einigungssumme zwischen 2 und 3 Mrd. US-Dollar, die wohl größtenteils durch Rückstellungen gedeckt wären. Die Verhandlungen werden noch lange dauern, insofern dürfte an dieser Front in naher Zukunft erst einmal nichts bahnbrechendes passieren.

Die Aktie hat damit immer noch, trotz des kräftigen Kursrutsches, die Chance auf einen Boden. Dafür sollte die markierten Tiefstände aus Juli und August nicht mehr signifikant unterschritten werden.

Wertpapier: Deutsche Bank


Verpassen Sie keine Nachrichten von Holger Steffen

Aktien-global hat es sich zur Aufgabe gemacht, über die wichtigsten Themen des globalen Aktienmarktes aus der Sicht eines deutschen Anlegers zu berichten. Das Spektrum reicht von DAX, Dow Jones und Gold über ausgewählte Blue Chips und Emerging Markets bis zu spannenden Nebenwerten. Mehr bei www.aktien-global.de.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Deutsche Bank: Schlachtfest, Endstadium

Wenn es in den letzten Jahren eine Regel bei der Deutschen Bank gab, dann die, dass es immer noch schlimmer kommen kann. Eine Hiobsbotschaft aus Übersee hat die zaghafte Aktienerholung mit einem Schlag zunichte gemacht. Es bleibt ein kleiner …

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen