DAX+0,33 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,47 % Öl (Brent)+1,29 %

Videoausblick Erster Schritt Richtung Realität

Gastautor: Markus Fugmann
12.10.2016, 07:49  |  712   |   |   

Nach dem fortgesetzten Pfund-Crash geht die britische Premierministerin einen Schritt zurück: sie will eine Diskussion über ihren Brexit-Plan im Parlament zulassen. Das hat den immer tieferen Fall der britischen Währung erst einmal unterbrochen - ist das eine Abkehr vom harten Brexit? Eher nicht - vielmehr ein Schritt, der den weiteren Crash des Pfunds, das die wirkliche Opposition zur May-Regierung darstellt, verhindern soll. Gestern an den US-Märkten der größte Abverkauf seit September, die miserablen Zahlen von Alcoa als Eröffnung der US-Berichtssaison sowie der immer stärkere Dollar belasten. Nach wie vor bleibt die Gefahr, dass die Aktienmärkte einen Ausbruch nach oben simulierten, um dann nach unten durchzubrechen..

Das Video "Erster Schritt Richtung Realität" sehen Sie hier..

Themen: Brexit, Real, Pfund


Verpassen Sie keine Nachrichten von Markus Fugmann

Markus Fugmann ist Chefanalyst der actior AG und Redakteur bei www.finanzmarktwelt.de. Die actior AG bietet Selbsthändlern die Möglichkeit, an allen gängigen Märkten der Welt im Bereich CFDs, Futures, Aktien und Devisen zu Top-Konditionen zu handeln. Darüber hinaus erhalten Kunden kostenlose Informationsabende, Seminare, One-to-One Coaching, allgemeine Einführungen in die Handelsplattformen und Märkte.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Europas größte ETP-Plattform

Erfahren Sie alles zum Thema Investieren in ETPs. Informieren Sie sich auf etfsecurities.com

Zum Leitfaden

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel