DAX-0,11 % EUR/USD+0,13 % Gold-0,02 % Öl (Brent)+0,34 %
Aktien Frankfurt Ausblick: Dax setzt Schaukelkurs fort
Foto: Frank Rumpenhorst - dpa

Aktien Frankfurt Ausblick Dax setzt Schaukelkurs fort

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
01.11.2016, 08:27  |  591   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach dem schwächeren Wochenbeginn dürfte der Dax zum Auftakt am Dienstag wieder etwas an Fahrt aufnehmen. Leichter Rückenwind kommt von zuletzt guten Wirtschaftsdaten des wichtigen Handelspartners China. Der X-Dax als Indikator für den Dax signalisierte rund eine Stunde vor dem Börsenstart ein Plus von 0,63 Prozent auf 10 732 Punkte. Damit setzt der deutsche Leitindex seinen bereits fast drei Monaten andauernden Schaukelkurs fort, bei dem es stetig auf und ab geht.

Auch der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 wurde am Morgen fester erwartet - hier deutete sich zuletzt ein Plus von 0,70 Prozent an.

In China hatte sich die Stimmung in der Industrie des Landes im Oktober überraschend gebessert. Dies ergab sowohl der vom Wirtschaftsmagazin "Caixin" ermittelte Indikator als auch der staatlich erhobene Stimmungsindex. Chinas Börsen reagierten hierauf positiv.

NOTENBANKEN HALTEN AN LOCKERE POLITIK FEST

Rund um den Globus stehen die Notenbanken in dieser Woche weiter im Blick: So bestätigten die japanischen Währungshüter ihren erst im September leicht korrigierten sehr lockeren Kurs der Geldpolitik. Auch die australische Notenbank bleibt bei ihrem bisherigen Weg. Wenngleich auch von der US-Notenbank Fed zur Wochenmitte keine Leitzinsänderungen erwartet werden, bleibt insbesondere dieser Termin jedoch ein Unsicherheitsfaktor für die Märkte.

Auf der Konjunkturseite stehen an diesem Dienstag aber zunächst vor allem die ISM-Einkaufsmanagerindizes aus den USA im Mittelpunkt. Mit Interesse dürften die Anleger auch die Zahlen zum Pkw-Absatz in den Vereinigten Staaten verfolgen, da sie Rückschlüsse auf Einzelhandelsumsätze und Industrieproduktion zulassen.

NACH KURSRUTSCH: LAMPE STREICHT FIELMANN VON 'ALPHA-LIST'

Bei den Unternehmen dürfte wie schon am Vortag die Musik zunächst vor allem im breiteren Markt spielen: Nach ihrem Kursrutsch am Vortag infolge einer gesenkten Ergebnisprognose sollten Fielmann-Papiere weiter im Blick behalten werden. Die Experten des Bankhauses Lampe strichen die im MDax notierten Aktien der Optikerkette am Morgen von ihrer "Alpha List".

Pfeiffer Vacuum stachen nach der morgendlichen Zahlenpräsentation im vorbörslichen Handel auf der Handelsplattform Tradegate mit einem Minus von mehr als dreieinhalb Prozent hervor gegenüber dem Xetra-Schlusskurs. Der im TecDax notierte Spezialpumpenhersteller hatte bei nahezu stabilem Umsatz in den ersten neun Monaten weniger Gewinn erwirtschaftet, erwartet nun aber einen Schlussspurt zum Jahresende.

Aktien des Indexkollegen Cancom zeigten sich vorbörslich schwach. Der IT-Dienstleister hatte im dritten Quartal lediglich ein stabiles Geschäft vermeldet, nachdem im ersten Halbjahr Umsatz und operativer Gewinn noch deutlich gestiegen waren./tav/das

Wertpapier: DAX


Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel