DAX-0,05 % EUR/USD+0,20 % Gold+0,28 % Öl (Brent)-0,32 %

Vonovia, Deutsche Wohnen – Sorgen “dank” Trump und Yellen

Gastautor: Daniel Saurenz
08.01.2017, 08:00  |  1877   |   |   

Immobilien_Berlin_2Besonders für amerikanische Aktien werden inzwischen sportliche Preise aufgerufen: Mit einem KGV auf Basis der Gewinnschätzungen für die kommenden zwölf Monate von rund 17 liegt die Bewertung des S&P 500 am oberen Ende der Fünf-Jahres-Spanne. Auch der Mittelwert aus Kurs-Gewinn-, Kurs-Cashflow- und Kurs-Buchwert-Verhältnis sowie dem Kehrwert der Dividendenrendite lässt nur noch wenig Raum für weiter steigende Kurse.

DAX lockt mit hoher Verzinsung

Der DAX kann ebenfalls nicht als Schnäppchen bezeichnet werden, bietet aber günstigere Relationen. Den Prognosen zufolge sollen die Gewinne der 30 Unternehmen im Index 2017 um gut neun Prozent auf 883 Indexpunkte steigen. Mit einem 2017er-KGV von 13 würde der DAX zwar über dem Zehn-Jahres-Durchschnitt von knapp zwölf liegen. Der Aufschlag fällt aber wesentlich geringer aus als bei den US-Aktien. Eine große Rolle spielen vor allem die Auto-Werte. Der Autosektor macht gut 40 Prozent der erwarteten 2017er-Erlöse des DAX aus, beim Gewinn sind es mehr als 30 Prozent.

Berlin_ImmobilienPunkten können die heimischen Papiere vor allem mit einer hohen Verzinsung. Der S&P 500 bietet eine Dividendenrendite von rund zwei Prozent, während zehnjährige US-Anleihen knapp 2,5 Prozent abwerfen. Damit sind amerikanische Aktien nicht mehr so alternativlos. Der DAX lockt hingegen auf Basis der Schätzungen für 2017 mit einer Rendite von 3,2 Prozent, während die zehnjährigen Anleihen bei 0,25 Prozent stehen.

Bei Vonovia sollten Aktionäre diese Zahl genau im Blick haben. Der Kurs und die Verzinsung der US-Bonds entwickelten sich in den letzten Wochen seit der Trump-Wahl konträr. Wir sind in unseren Webinaren auf diesen Zusammenhang eingegangen. In unserem Wochenrückblick schauen wir uns die Situation am Immobilienmarkt an und blicken auf den DAX, Donald Trump und die Deutsche Bank.

Unsere Webinare im Rückblick:

Finanzmarktrunde – hier

2017er Ausblick mit Egmond – hier

Einige Beiträge im Rückblick:

Deutsche Bank und ihr 42-Billionen-Problem

DAX – Kursziel 13.000 alternativlos?

Trump – Zinswende oder Handelskrieg?

Vonovia & Co. – “Die Immobilienpreise steigen weiter”

Neues Jahr – neues Depotgeschick

Die Vola macht`s…

USA – Neue Rekorde oder das verflixte siebte Jahr

Liebe Rentner, liebe ältere Damen – aufgepasst 2017

Frontier Markets – der Weg zur Rendite hat viele Facetten

Am Montag starten wir bei CMC in die Webinar-Woche:

Montag, 09.01, 18 Uhr: CMC Hot Stocks: Heiße Trading-Aktien der Woche – Hier gehts zur Anmeldung…

Dienstag, 10.01, 18 Uhr: Euer Egmond.– Hier gehts zur Anmeldung…

Dienstag, 10.01, 19 Uhr: Fundamental und Chartanalyse: Wie sollten sich Anleger für 2017 positionieren?.– Hier gehts zur Anmeldung…

Mittwoch, 11.01, 18 Uhr: Die Finanzmarktrunde- Hier gehts zur Anmeldung…



Verpassen Sie keine Nachrichten von Daniel Saurenz

Der ehemalige FTD-Redakteur und Börse Online-Urgestein Daniel Saurenz hat zusammen mit Benjamin Feingold das Investmentportal „Feingold Research“ gegründet. Dort präsentieren die beiden Börsianer und Journalisten ihre Markteinschätzungen, Perspektiven und Strategien samt Produktempfehlungen. Im strategischen Musterdepot werden die eigenen Ideen mit cleveren und meist etwas „anderen“ Produkten umgesetzt und für alle Leser und aktiven Anleger verständlich erläutert. Weitere Informationen: Feingold Research.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel