DAX+0,57 % EUR/USD-0,48 % Gold-1,10 % Öl (Brent)+0,58 %

ANALYSE Barclays traut Dax & Co. trotz aller Skepsis mehr zu

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
13.09.2016, 12:31  |  569   |   |   

LONDON (dpa-AFX) - Die britische Investmentbank Barclays sieht den europäischen Aktienmarkt aktuell in einem "Ringkampf mit den Bären". Aus ihrer Sicht sprechen jedoch weder die Anlegerstimmung, noch die Positionierung und das Bewertungsniveau für jene Übertreibung, die klassischerweise das Ende eines Bullenmarktes markiere, schrieben die Strategen um Dennis Jose in einer Einschätzung vom Dienstag.

Die Experten bleiben daher optimistisch: Selbst wenn die US-Notenbank im September wirklich an der Zinsschraube drehe und damit vielleicht für einen kurzfristigen Rückschlag sorge - Liquidität im Überfluss werde die Bewertungen weiter antreiben.

Das Kursziel für den Dax sehen Jose und Kollegen bis zum Jahresende 2016 nach bislang 10 000 Punkten nun bei 11 200 Punkten. Dem EuroStoxx 50 trauen sie 3200 an Stelle von 3000 Punkten zu und beim FTSE 100 halten sie 7000 statt bisher 6200 Punkten für möglich.

Dem Anstieg des Aktienmarkts nach dem Brexit-Votum der Briten Ende Juni werde nicht über den Weg getraut, räumten die Experten dabei ein. Skepsis sei wohl die beste Beschreibung der momentanen Anlegerstimmung, schrieben sie. Untermauert werde jene Skepsis neben der jüngsten Wende bei den Anleiherenditen von Sorgen um nachlassende Gewinndynamik der Unternehmen in den USA, eine scharfe Abschwächung der chinesischen Wirtschaft sowie die Konjunkturbelastung durch einen Brexit selbst./ag/das

Wertpapier: DAX, E-Stoxx 50


Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel