DAX-0,05 % EUR/USD-0,04 % Gold-0,16 % Öl (Brent)+0,11 %
Lanxess-Aktienanleihe mit 5,10 Prozent Festzins p.a. für sechs Monate
Foto: DekaBank

Lanxess-Aktienanleihe mit 5,10 Prozent Festzins p.a. für sechs Monate

Gastautor: Hussam Masri
06.02.2017, 13:14  |  875   |   |   

Autor: Hussam Masri

In den letzten 52 Wochen gehörte die Lanxess-Aktie zum Spitzentrio im MDAX und auch den bisherigen Jahresverlauf 2017 absolvierte der Titel unter den Top Ten mit knapp zehn Prozent Kurszuwachs. Hinter dieser erfreulichen Entwicklung stehen mehrfache Anhebungen der unternehmenseigenen Prognosen zur Geschäftsentwicklung sowie von Analysten positiv bewertete Schritte zur Verbesserung der Marktposition. So hat Lanxess die Abhängigkeit vom kriselnden Geschäft mit synthetischem Kautschuk durch ein Joint Venture mit Saudi Aramco verringert und im vergangenen September die Übernahme des US-Chemiekonzerns Chemtura angekündigt.

Erst am 16. März plant Lanxess die Vorlage der Geschäftszahlen für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2016, wobei der Vorstandsvorsitzende Matthias Zachert für diesen Termin hohe Erwartungen weckt. "Wir haben den Schwung aus dem ersten Halbjahr in das dritte Quartal mitgenommen und belegen erneut die operative Stärke des "neuen" LANXESS", erklärte der Konzernchef im November und hob die Ergebnisprognose für das Gesamtjahr erneut an. Für die letzten drei Monate 2016 hat Zachert jedoch einen "üblichen saisonalen Geschäftsverlauf" in Aussicht gestellt und damit eine eher gedämpfte Entwicklung angekündigt. Währenddessen zeigten sich Analysten etwa vom Anstieg der operativen Marge im dritten Quartal auf 13,4 Prozent durch höhere Mengen in allen Segmenten und eine verbesserte Kostenstruktur überzeugt. Lanxess sei demnach auf dem Weg zu mehr Stabilität und Ertragsstärke deutlich vorangekommen, aber die Umbauarbeiten seien noch längst nicht abgeschlossen.

5,10 Prozent p.a. fester Zinsertrag und 10 Prozent finaler Puffer bereits nach sechs Monaten

Zum 01.09.2017 stellt die DekaBank 5,10 % Lanxess Aktienanleihe 09/2017 eine automatische Zinszahlung in Höhe von 5,10 Prozent p.a. bezogen auf den Nennbetrag von 1.000,00 Euro in Aussicht. Diese Verzinsung erfolgt unabhängig von der Wertentwicklung der Lanxess-Aktie, die als Basiswert fungiert. Somit kann der Anleger nicht an steigenden Aktiennotierungen partizipieren, weil er bei der ebenfalls am 01.09.2017 stattfindenden Rückzahlung maximal den Nennbetrag zurückerhält.

Die Erwartung einer zumindest weitgehend stabilen Entwicklung des Basiswerts wird aber vorausgesetzt. Der Nennbetrag kann nämlich nur dann vollständig zurückgezahlt werden, wenn die Lanxess-Aktie am Bewertungstag, dem 25.08.2017, auf oder über dem Basispreis schließt. Hier beträgt der Puffer für eventuelle Aktienkursverluste gegenüber dem anfänglichen Niveau 10,00 Prozent, weil der Basispreis bei 90,00 Prozent des Startwerts, also des Aktienschlusskurses vom 24.02.2017, fixiert wird.

Wenn die Lanxess-Aktie allerdings am 25.08.2017 unter dem Basispreis schließt, erhält der Anleger automatisch Lanxess-Aktien ins Depot übertragen. Dabei wird ein Aktienkauf mit einem Kursabschlag von 10,00 Prozent gegenüber dem Startwert nebst einem Barausgleich für Aktienbruchteile unterstellt, weil die zu übertragende Aktienanzahl anhand des 90,00-prozentigen Basispreises bestimmt wurde. Erreichen der dann aktuelle Börsenwert der Aktien, der Barbetrag für Aktienbruchteile und der feste Zins zusammen nicht den individuellen Erwerbspreis der Aktienanleihe, erleidet der Anleger einen Verlust. Sogar ein Totalverlust des Nennbetrags kann nicht ausgeschlossen werden, da eine Wertlosigkeit der übertragenen Lanxess-Aktien möglich ist.

Ferner unterliegen der investierte Nennbetrag und die Zinsen dem Emittentenrisiko. Insbesondere wenn es zu einer Zahlungsunfähigkeit der DekaBank als Emittentin käme, würden mit der Aktienanleihe Verluste bis hin zum Totalverlust drohen.

Die DekaBank 5,10 % Lanxess Aktienanleihe 09/2017 mit der WKN DK0J58 steht vom 06.02.2017 bis zum 24.02.2017* (15:00 Uhr) zur Zeichnung bereit und wird zu 100,00 Prozent des Nennbetrags (1.000,00 Euro je Stück) ohne Ausgabeaufschlag angeboten.

*Vorbehaltlich einer Verlängerung oder Verkürzung der Zeichnungsfrist.

 

Doppelt ausgezeichnet: Die DekaBank wurde bei den FERI EuroRating Awards und den ZertifikateAwards als beste Emittentin für Primärmarkt-Zertifikate ausgezeichnet. Damit wird die Leistungsfähigkeit der DekaBank bei Zeichnungsprodukten erneut von externer Stelle bestätigt. Mehr Informationen: www.feri-fund-awards.de; www.zertifikateawards.de

Hussam Masri verantwortet als Managing Director die Einheit Produktmanagement bei der DekaBank. Er ist in dieser Funktion verantwortlich für alle Fonds, Zertifikate und Vermögensverwaltungsprodukte, die an private Sparkassen-Kunden vertrieben werden. Zudem verantwortet er die Product-Sales-Einheit.


Disclaimer: Werbeinformation: Die hierin enthaltenen Informationen stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf des Finanzinstruments dar und können eine individuelle Beratung nicht ersetzen. Diese Werbeinformation enthält nicht alle relevanten Informationen zu diesem Finanzinstrument. Für vollständige Informationen sollten potenzielle Anleger den jeweiligen Prospekt der DekaBank einschließlich etwaiger Nachträge (der „Wertpapierprospekt“) sowie die Endgültigen Bedingungen lesen. Diese Dokumente sind bei der Emittentin, DekaBank Deutsche Girozentrale, kostenlos erhältlich oder können unter www.dekabank.de oder https://zertifikate.deka.de heruntergeladen werden. Eine Haftung für die Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit dieser Werbeinformation ist ausgeschlossen. Sollten Kurse / Preise genannt sein, sind diese freibleibend und dienen nicht als Indikation handelbarer Kurse / Preise. Die hier genannten Werte dienen der Erläuterung des Auszahlungsprofils dieses Finanzinstruments. Die Werte sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Verkaufsbeschränkung: Auf besondere Verkaufsbeschränkungen und Vertriebsvorschriften in den verschiedenen Rechtsordnungen wird hingewiesen. Insbesondere dürfen die hierin beschriebenen Finanzinstrumente weder innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika noch an bzw. zugunsten von U.S.-Personen zum Kauf oder Verkauf angeboten werden.



Verpassen Sie keine Nachrichten von Hussam Masri

Masri ist Managing Director Produktmanagement bei der DekaBank verantwortlich für alle Fonds, Zertifikate und Vermögensverwaltungsprodukte, die an private Sparkassen-Kunden vertrieben werden, sowie für die Product-Sales-Einheiten. Insbesondere das Retail-Zertifikategeschäft hat der Diplom-Betriebswirt und Finanzökonom in leitender Funktion maßgeblich mit aufgebaut.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer