Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Börse Frankfurt am Mittag Weiter im Plus, Bayer im Blick

    Nachrichtenquelle: Aktiencheck News
     |  24.04.2012, 13:14  |  1041 Aufrufe  |   | 

    Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die wichtigsten deutschen Aktienindizes können sich im Dienstaghandel auch zur Mittagszeit etwas von ihren massiven Vortagesverlusten erholen. Der DAX (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) gewinnt aktuell 0,64 Prozent auf 6.564,77 Punkte, während der MDAX (ISIN DE0008467416/ WKN 846741) um 0,89 Prozent auf 10.362,36 Stellen steigt. Für den SDAX (ISIN DE0009653386/ WKN 965338) geht es derweil um 0,35 Prozent auf 4.996,69 Zähler nach oben. Der TecDAX (ISIN DE0007203275/ WKN 720327) verbessert sich um 0,93 Prozent auf 764,66 Punkte. Der Bund-Future verliert 0,36 Prozent auf 140,78 Punkte, während sich der Euro um 0,12 Prozent auf 1,3165 US-Dollar verteuert.

    An den US-Börsen zeichnet sich heute eine positive Handelseröffnung ab. So verbessert sich der Dow Jones Future derzeit um 0,23 Prozent. Der NASDAQ-Future legt um 0,41 Prozent zu, während der S&P-Future 0,15 Prozent gewinnt. Aus den USA werden heute der Case Shiller Composite-20 Hauspreisindex, das Verbrauchervertrauen, der FHFA Hauspreisindex und die Verkäufe neuer Häuser gemeldet.

    Die zum Pharmakonzern Bayer (ISIN DE000BAY0017/ WKN BAY001) gehörende Bayer HealthCare hat ihre Zusammenarbeit mit dem US-Biotechnologiekonzern Amgen (ISIN US0311621009/ WKN 867900) ausgeweitet. So hat sich Bayer HealthCare mit der Amgen Research (München) GmbH (ehemals Micromet GmbH) auf die Erforschung, Entwicklung und Vermarktung eines neuen bispezifischen T-cell Engager (BiTE)-Antikörpers geeinigt, der sich gegen eine neue, nicht genauer benannte Zielstruktur verschiedener Tumorarten richtet. Gemäß der jetzigen Vereinbarung wird Bayer mit Amgen von der Forschungsphase bis zum Abschluss möglicher Phase I-Studien der klinischen Entwicklung zusammenarbeiten. Danach übernimmt Bayer die vollständige Kontrolle über die weitere Entwicklung und die potenzielle Vermarktung des Antikörpers. Bayer verteuern sich um 1,3 Prozent. Daneben geht es für Merck (ISIN DE0006599905/ WKN 659990) um 0,3 Prozent nach oben. Der Konzern hat weitreichende Effizienzsteigerungsmaßnahmen bei der Konzerntochter Merck Serono in der Schweiz angekündigt. So sehen die Pläne unter anderem die Schließung der Merck-Serono-Zentrale in Genf, einen Personalabbau und die Verlagerung bestimmter in der Schweiz beheimateter Funktionen an andere Merck-Standorte vor. Ganz oben auf dem Einkaufszettel der Investoren finden sich im DAX die Anteilsscheine von Deutsche Lufthansa mit einem Zugewinn von 3,1 Prozent wieder, während gleichzeitig ThyssenKrupp als Schlusslicht 2,1 Prozent an Wert verlieren.

    GEA Group (ISIN DE0006602006/ WKN 660200) legen um 0,4 Prozent zu. Der Technologiekonzern hat im ersten Quartal bei Auftragseingang und Umsatz jeweils zweistellige Zuwachsraten verzeichnet. Der Ausblick für die Steigerung des Auftragseingangs in 2012 wurde daraufhin auf mindestens 5 Prozent angehoben. Die Gewinnerliste im MDAX wird auch zur Mittagszeit von TUI mit einem Aufschlag von 5,5 Prozent angeführt, während auf dem letzten Platz GSW Immobilien um 1,4 Prozent nachgeben.

    Der Netzwerkspezialist ADVA (ISIN DE0005103006/ WKN 510300) konnte im ersten Quartal 2012 einen Gewinn erzielen. Umsatz und Betriebsergebnis wurden ebenfalls deutlich erhöht. Der Titel rückt als zweitbester Wert im TecDAX um 6,3 Prozent vor. Vorne schießen centrotherm um 12,4 Prozent nach oben, während die rote Laterne weiterhin von SMA Solar mit einem Abschlag von 2,7 Prozent getragen wird.

    Im SDAX geben Schaltbau Holding (ISIN DE0007170300/ WKN 717030) um 0,7 Prozent nach. Der Verkehrstechnikkonzern verzeichnete im ersten Quartal einen Gewinnrückgang. Der Umsatz konnte aber gesteigert werden.

    DAX: 6.564,77 (+0,64 Prozent) MDAX: 10.362,36 (+0,89 Prozent) SDAX: 4.996,69 (+0,35 Prozent) TecDAX: 764,66 (+0,93 Prozent) (24.04.2012/ac/n/m)


    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Enthaltene Werte

    WertpapierKursZeitPerf. %
    2,813
    24.10.
    -2,50
    147,26
    25.10.
    +0,01
    105,75
    24.10.
    -1,08
    34,89
    24.10.
    -0,31
    70,95
    24.10.
    -0,46
    48,755
    24.10.
    +5,99
    8.987,80
    24.10.
    -0,66
    15.624,81
    24.10.
    -0,44
    6.509,25
    24.10.
    -0,49
    1.204,31
    24.10.
    -0,44

    Top Nachrichten aus der Rubrik