Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,02 % EUR/USD0,00 % Gold+1,13 % Öl (Brent)+0,46 %

DGAP-Adhoc Salzgitter AG: Salzgitter AG nach erster Einschätzung von neuester Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs (BFH) betroffen (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
14.01.2016, 20:14  |  395   |   |   

Salzgitter AG: Salzgitter AG nach erster Einschätzung von neuester Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs (BFH) betroffen

Salzgitter AG / Schlagwort(e): Rechtssache

14.01.2016 20:14

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch

DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Nach einem am 13.01.2016 veröffentlichten Urteil des BFH sind

Dividendenerträge, die der Entleiher bei einer Wertpapierleihe erzielt hat,

unter bestimmten Umständen nicht als steuerfrei anzusehen. Dies gilt für

alle noch nicht abgeschlossenen Steuerjahre. Bisher hatten die

Finanzbehörden solche Erträge als steuerbefreit behandelt.

Der Salzgitter-Konzern hat - wie viele andere Unternehmen - in der

Vergangenheit auch von dem Instrument der Wertpapierleihe Gebrauch gemacht.

Er ist daher voraussichtlich von dieser neuen Rechtsprechung betroffen.

Aus kaufmännischer Vorsicht hatte der Salzgitter-Konzern sowohl für etwaige

nachträgliche Steuerzahlungen als auch für damit verbundene Zinszahlungen

Rückstellungen gebildet.

Infolge der weitgehenden Deckung durch diese Rückstellungen wird das

Ergebnis des Konzerns vor Steuern (EBT) nach unserer ersten Einschätzung

mit ca. 15 Mio. EUR belastet werden. Wir bleiben dennoch bei unserer

Prognose für das Jahresergebnis 2015, wonach wir einen Gewinn vor Steuern

im unteren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich erwarten.

Darüber hinaus rechnen wir mit einem Steuermehraufwand von ca. 26 Mio. EUR.

Kontakt:

Markus Heidler

Leiter Investor Relations

Salzgitter AG

Eisenhüttenstraße 99

38239 Salzgitter

Telefon +49 5341 21-6105

Telefax +49 5341 21-2570

E-Mail ir@salzgitter-ag.de

14.01.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche

Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Salzgitter AG

Eisenhüttenstraße 99

38239 Salzgitter

Deutschland

Telefon: +49 5341 21-01

Fax:

E-Mail: info@salzgitter-ag.de

Internet: www.salzgitter-ag.de

ISIN: DE0006202005

WKN: 620200

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hannover;

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,

Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------



Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

DGAP-Adhoc Salzgitter AG: Salzgitter AG nach erster Einschätzung von neuester Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs (BFH) betroffen (deutsch)

Salzgitter AG: Salzgitter AG nach erster Einschätzung von neuester Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs (BFH) betroffen Salzgitter AG / Schlagwort(e): Rechtssache 14.01.2016 20:14 Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, …

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel
Autor abonnieren

dpa-AFX jetzt abonnieren

Fügen Sie den Autor Ihren Alerts hinzu und seien Sie immer informiert. Sie können Ihre Alerts bequem in der Alert-Verwaltung bearbeiten. Ebenso können Sie Alerts verknüpfen und individuelle Benachrichtigungen planen.

mehr über Alerts erfahren