Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,93 % EUR/USD-0,27 % Gold-0,77 % Öl (Brent)-2,22 %

Nintendo, Pokémon und ein Japan-Fonds

23.07.2016, 10:00  |  801   |   |   

Wahnsinn! In nur kurzer Zeit konnte sich die Aktie von Nintendo mehr als verdoppeln. Taugt die Nintendo-Aktie jetzt nur noch für Zocker? Für strategisch agierende Anleger stellen wir indes den Aktienfonds CROCI Japan vor.

Aktien und Japan – da fällt einem derzeit spontan die Aktie von Nintendo ein. Das Papier des Spiele- und Konsolen-Herstellers aus Japan hatte sich seit dem Start des neuen Smartphone-Spiels „Pokémon Go" sage und schreibe mehr als verdoppelt. Doch in den letzten Handelstagen machte sich Skepsis breit, ob dieser immense Kursgewinn in nur kurzer Zeit auch gerechtfertigt sei. Wie Medien berichteten, rechnen die Analysten der Deutschen Bank lediglich mit einem Gewinnzuwachs von 5 Prozent für Nintendo durch das Smartphone-Spiel. Entpuppt sich Pokémon nur als kurzzeitiger Hype und kommt relativ schnell wieder aus der Mode, dürfte Nintendo ebenso schnell wieder von der Hitliste der Anleger verschwinden. Mit einem für 2017 geschätzten Gewinnvielfachen von über 100 scheint die Nintendo-Aktie zudem überteuert. Kurzum: Aus unserer Sicht eignet sich die Aktie von Nintendo gegenwärtig eher für Zocker. Für strategisch agierende Anleger, die ein Faible für japanische Aktien haben, könnte indes der Fonds CROCI Japan interessant sein. Dazu gleich mehr.

Neues Konjunkturpaket

Vor wenigen Tagen fand in Japan die Wahl des Oberhauses statt. Und aus dieser ging Ministerpräsident Shinzo Abe als klarer Sieger hervor. Mit dem Wahlsieg im Rücken wolle Abe laut Medienberichten nun ein neues Konjunkturprogramm auf den Weg bringen. Abe habe unter anderem angekündigt, den Bau von Magnetschwebebahnen als Teil des Konjunkturpaketes voranzutreiben. Experten befürchten laut der Nachrichtenagentur Reuters indes, dass Abe eigentlich geplante Reformen zugunsten teurer Infrastrukturprojekte vernachlässigt. Das neue Konjunkturpaket habe insgesamt ein Volumen von umgerechnet 90 Mrd. Euro. Der Fonds DB Platinum IV CROCI Japan (WKN A0B536) wählt aus den 100 größten Aktien des japanischen Aktienmarktes die 30 Werte mit der niedrigsten positiven Bewertung auf Basis des ökonomischen Kurs-Gewinn-Verhältnisses (KGV) aus. Zur Erklärung: Während beim traditionellen KGV lediglich der Aktienkurs in Relation zum Unternehmensgewinn je Aktie gesetzt wird, berücksichtigt das ökonomische KGV weitere Parameter, um die Gewinnsituation realistischer darzustellen.

Toyota und Central Japan Railway

Seit der Emission im Jahre 2004 erbrachte der Fonds eine annualisierte Rendite von 2,4 Prozent. Die Aktien, die Bestandteil der Fonds-Strategie sind, werden regelmäßig überprüft und bei jeder Neuanpassung gleich gewichtet. Die Strategie operiert auf Basis des Total-Return-Prinzips. Der Fonds besitzt also thesaurierenden Charakter. Das heißt: Alle vereinnahmten Dividenden werden für den Erwerb weiterer Aktien reinvestiert. Im Portfolio des CROCI Japan befinden sich derzeit beispielsweise japanische Blue Chips wie Toyota, Nissan oder Komatsu. Aber auch eher weniger bekannte, aber durchaus interessante Aktien wie Central Japan Railway sind im Fonds vertreten. Die Magnetschwebebahn JR-Maglev von Central Japan Railway erreichte in 2015 Geschwindigkeiten von über 600 Kilometern pro Stunde. Die Aktie von Nintendo ist übrigens derzeit nicht im CROCI Japan vertreten. Was aufgrund der auf den ersten Blick hohen Bewertung auch einleuchtet.

 

 

 

Langfristiger Chart (in Japanischen Yen)

 
DB Platinum IV CROCI Japan
DB Platinum IV CROCI Japan 
 
Kennzahlen (Stand: 22.07.2016)
 
 
  WKN: A0B536
  ISIN: LU0194163647
  Akt. Kurs: 112,37 / 117,99 Euro
  Fondsvolumen: 80 Mio. Euro
  Verwaltungsgebühr: 1,00 Prozent p.a.
 
 
  Typ: Aktienfonds
  Emittent: Deutsche Bank
  Auflegung: 22.06.2004
  Seit Auflegung:
+2,37 Prozent p.a.
  Seit 3 Jahren:
+3,21 Prozent p.a.
 
 




 

 

 
 

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Deutschen Bank Aktiengesellschaft eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Der Spar-Tarif für Ihr comdirect Depot!

Sparen Sie sich teure Ausgabeaufschläge und Gebühren: Eröffnen Sie Ihr Depot über FondsDiscount.de und Sie profitieren von dem günstigen Tarifmodell. Sie haben bereits ein Depot bei der comdirect? Kein Problem. Ein einfacher Vermittlerwechsel genügt und der Spar-Tarif wird automatisch hinterlegt.



Verpassen Sie keine Nachrichten von Ingmar Königshofen

Ingmar Königshofen ist Geschäftsführer bei der FSG Financial Services Group, welche unter anderem das Portal Boerse-Daily.de betreibt. Dort werden mehrmals täglich top-aktuelle Analysen zu DAX, US-Indizes sowie zu besonders attraktiven Einzelwerten veröffentlicht.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Nintendo, Pokémon und ein Japan-Fonds

Wahnsinn! In nur kurzer Zeit konnte sich die Aktie von Nintendo mehr als verdoppeln. Taugt die Nintendo-Aktie jetzt nur noch für Zocker? Für strategisch agierende Anleger stellen wir indes den Aktienfonds CROCI Japan vor.Aktien und Japan – da …

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Jetzt Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln und dauerhaft Depotgebühren bei comdirect sparen!

  • über 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
  • kostenlose Depotführung
  • über 450 Fonds für Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Sonderkonditionen für Transaktionen


Sie haben bereits ein Depot bei comdirect?

Kein Problem. Ein einfacher kostenloser Vermittlerwechsel genügt und Sie können auch von den günstigen Konditionen profitieren.

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel