Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+2,28 % EUR/USD+0,24 % Gold+0,20 % Öl (Brent)+4,04 %

Commerzbank Institut verfehlt eigene Ziele, Aktie unter Druck

26.07.2016, 12:20  |  990   |   |   

Mit einem Kursabschlag von aktuell etwas mehr als 5 Prozent tendiert die Commerzbank-Aktie im frühen Handel nahe ihrer Jahrestiefs, was einem schwachen letzten Quartal geschuldet ist. Dabei bläst dem Bankhaus ein harscher Gegenwind entgegen, der sogar noch größer werden könnte.

Wie das Geldhaus am Montagabend in Frankfurt mitteilte, ging der operative Gewinn um 18 Prozent auf 342 Millionen Euro zurück. Analysten hatten mit einem etwas geringeren Rückgang gerechnet, die Commerzbank verweist auf die historisch niedrigen Zinsen, die sich immer stärker in den Ergebnissen aller Banken auswirken. Sehr deutlich sank auch die Kernkapitalquote ab, die in den vergangenen drei Monaten um gut 0,5 Prozentpunkte auf jetzt 11,5 Prozent zusammen schrumpfte. Eine Senkung der Prognose nahm die Commerzbank allerdings nicht vor, warnt jedoch davor, dass das Marktumfeld deutlich ambitionierter herangegangen werden müsse. Dennoch rechnet das Institut auf das Gesamtjahr betrachtet mit einem Ergebnis von gut einer Milliarde Euro.

Kurzfristig setzt diese Aussage die Aktie deutlich unter Druck, Anleger flüchten aus dem Papier und schicken den Wert im heutigen Handel um gut 5 Prozent ins Minus. Damit steuert das Papier seine aktuellen Jahrestiefs um 5,31 Euro sukzessiv an und könnte diese bald einen Test unterziehen. Sollte die Commerzbank-Aktie sehr deutlich darunter zurückfallen, dürfte sich der langjährige Abwärtstrend weiter fortsetzen und auf frische Mehrjahrestiefs weiter abwärts führen. Aber vielleicht kann sich der Kursverlauf um die Jahrestiefs auch stabilisieren, was für eine kurzfristige Erholungsbewegung sprechen würde. Allerdings wird sich das erst Im Bereich der Tiefs um 5,31 Euro erst noch zeigen müssen.

stoppkurs

stoppkurs

Jahrestiefs in greifbarer Nähe

Vom gegenwärtigen Kursniveau aus ist mit einem Test der Jahrestiefs bei 5,31 Euro zu rechnen und kann über ein kurzfristiges Short-Investment in das Turbo Short Zertifikat (WKN: CX3W4X) nachgehandelt werden. Ob das Wertpapier an dieser Stelle auch tatsächlich nach oben hin abdrehen kann, ist zunächst noch fraglich. An den zu erwartenden kurzfristigen Kursabschlag können interessierte Anleger dennoch über das vorgestellte Zertifikat noch eine Rendite von bis zu 27 Prozent erzielen, sobald die Jahrestiefs regelkonform ohne einen Kursanstieg über die heutigen Tageshochs erreicht werden. Für ein kurzfristiges Kaufsignal müsste hingegen das Niveau von mindestens 6,12 Euro, sowie der gleitende Durchschnitt EMA 50 auf Tagesbasis nachhaltig überwunden werden. Erst dann kann es in Richtung 6,82 Euro weiter rauf gehen. Dies erscheint auf Grundlage des vorgestellten Zahlenwerks derzeit jedoch wenig wahrscheinlich.

 

Commerzbank (Tageschart in Euro):

Abwärtstrend Aktie  
 Commerzbank fallende Kurse Verkaufssignal Trendfortsetzung kurzfristig Boerse Daily

Unterstützungen: 5,43; 5,37; 5,31; 5,25; 5,05; 4,98 Euro

Widerstände: 5,69; 5,77; 5,89; 6,00; 6,12; 6,21 Euro

 

Strategie: Direkter Short-Versuch kann gestartet werden

Über das vorgestellte Turbo Short Zertifikat (WKN: CX3W4X) können Anleger mittels kleinerer Positionsgrößen auf einen Test der Jahrestiefs setzen und hierbei eine Rendite von gut 27 Prozent erzielen. Allerdings unterliegt dieses Investment auch deutlich erhöhten Risiken, im Vergleich zu anderen Investments und sollte daher nur als Beimischung zum Depot herangegangen werden. Ein potentieller Stopp sollte noch oberhalb der heutigen Tageshochs von 5,69 Euro angesetzt werden.

 

Fallende Kurse fallende aktien
Kennzahlen  
 
  WKN: CX3W4X
  Akt. Kurs: 0,81 - 0,82 Euro
  Basispreis:
6,25 Euro
  KO-Schwelle: 6,25 Euro
  Laufzeit: 16.09.2016
 
 
  Typ: Turbo Short
  Emittent: Citi
  Basiswert Commerzbank
  Kursziel: 5,31 Euro
  Kurschance: 27 %
 
Order über Euwax / Börse Stuttgart
 
 

 

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Citigroup Global Markets Deutschland AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Wertpapier: Commerzbank


Verpassen Sie keine Nachrichten von Ingmar Königshofen

Ingmar Königshofen ist Geschäftsführer bei der FSG Financial Services Group, welche unter anderem das Portal Boerse-Daily.de betreibt. Dort werden mehrmals täglich top-aktuelle Analysen zu DAX, US-Indizes sowie zu besonders attraktiven Einzelwerten veröffentlicht.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Commerzbank Institut verfehlt eigene Ziele, Aktie unter Druck

Mit einem Kursabschlag von aktuell etwas mehr als 5 Prozent tendiert die Commerzbank-Aktie im frühen Handel nahe ihrer Jahrestiefs, was einem schwachen letzten Quartal geschuldet ist. Dabei bläst dem Bankhaus ein harscher Gegenwind entgegen, der …

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel