DAX+0,17 % EUR/USD-0,15 % Gold+0,11 % Öl (Brent)+0,02 %

Marktgeflüster Der Dollar und seine Opfer

Gastautor: Markus Fugmann
04.10.2016, 18:15  |  1406   |   |   

Der große Gewinner ist heute der Dollar, nachdem Jeffrey Lacker (Fed) heute meinte, eigentlich müssten angesichts der Entwicklung der US-Wirtschaft die US-Zinsen mindestens bei 1,5% liegen. Daraufhin preisten die Märkte über die Fed Fund Futures eine wieder deutlich gestiegene Wahrscheinlichkeit für einen nächsten Zinsschritt der Fed ein (für Dezember liegt die Wahrscheinlichkeit derzeit bei 61%). Das bringt vor allem Gold unter Druck, das fast 30 Dollar abstürzt, das britische Pfund fällt auf den tiefsten Stand seit 1985, weil Theresa May den Londoner Finanzbetrieb nicht mehr bevorzugen will (bei den Verhandlungen mit der EU). Der Dax hingegen stark, ebenso die Aktien der Deutschen Bank - und das obwohl die Preise für Kreditausfallversicherungen (CDS) auf die DB weiter steigen..

Das Video "Der Dollar und seine Opfer" sehen Sie hier..



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel