DAX+1,99 % EUR/USD-0,12 % Gold-0,13 % Öl (Brent)-0,24 %

DAX update DAX – Langsam wird es ungemütlicher

Gastautor: Christoph Geyer
01.02.2017, 07:28  |  1014   |   |   

Sollte es das tatsächlich schon gewesen sein? Sollte die Euphorie der letzten Tage bereits wieder vorüber sein? Der jüngste Ausbruch über den Widerstand wurde spätestens mit dem gestrigen Einbruch negiert. Es kann also bereits von einem Fehlausbruch gesprochen werden. Als Halt dient aktuell der alte Widerstand, der sich im Dezember gebildet hatte. Dieser wurde inzwischen zur Unterstützung und könnte nun eine wichtige Funktion einnehmen. Wenn die Unterstützung nämlich halten sollte, würde die aktuelle Lage lediglich eine Konsolidierung im Aufwärtstrend darstellen. Bei einem Unterschreiten der Unterstützung würde sich die Lage allerdings deutlich eintrüben. Dies würde bedeuten, dass der deutsche Leitindex neues Abwärtspotenzial hätte. Der alte Widerstand bei ca. 10.800 Punkten könnte dann wieder in den Fokus der Anleger rücken. Ob es soweit kommt kann derzeit nicht gesagt werden. Allerdings haben sowohl der MACD-Indikator, als auch der Stochastik-Indikator Divergenzen gebildet. Diese stellen ein deutliches Warnsignal dar. Somit hat sich die Gefahr eines Durchbruchs unter die aktuelle Unterstützungslinie deutlich erhöht. Bis Ende der Woche wird sich zeigen, ob die Unterstützung hält, oder weiterer Abwärtsdruck entsteht. Die Sorglosigkeit der Marktteilnehmer hat zuletzt jedenfalls einen kräftigen Dämpfer erlitten.

 Quelle: Interactive Data Managed Solutions AG

Online Seminar 1x1 der Chartanalyse – nächste Termine

 

Nachfolgend finden Sie die nächsten Termine für die Online Seminare mit Christoph Geyer. Eine Anmeldung zu den genannten Terminen ist bereits möglich.

Im zweiten Teil des Seminars sind Sie herzlich eingeladen, unserem Analysten Aktien oder Indices zu nennen, die er live für Sie analysiert. Durch diese individuellen Erläuterungen wird sich Ihr Wissen zum Thema Chartanalyse weiter verbessern.

 

Datum

Thema

Link zur Anmeldung

30.03.2017

Das 1x1 der Chartanalyse Live-Analyse
Die technische Marktsituation nach dem ersten Quartal. Was ist eingetroffen und was ist anders gelaufen? Eine Einschätzung mit aktuellen Charts von unserem Technischen Analysten Christoph Geyer.
Freuen Sie sich auf seine beliebte Live-Analyse im zweiten Teil des Seminars.

https://seminare.commerzbank.de/w/223828

22.06.2017

Das 1x1 der Chartanalyse Live-Analyse
Sell in may and go away? Sind die Marktteilnehmer im Mai wirklich in Urlaub gefahren oder was ist dran an diesem Börsenspruch?
Unser Technischer Analyst Christoph Geyer untersucht an Hand statistischer Auswertungen, ob dieser alte Spruch noch Bestand hat.
Freuen Sie sich auf seine beliebte Live-Analyse im zweiten Teil des Seminars.

https://seminare.commerzbank.de/w/224178

 

 

Wichtige Hinweise

Autor: Christoph Geyer

copyright: Commerzbank

 

Detailinformationen zu den Chancen und Risiken der genannten Produkte hält Ihr Berater für Sie bereit.

 

Diese Publikation ist eine Kundeninformation im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes.

 

Kein Angebot; keine Beratung

Diese Information dient ausschließlich Informationszwecken und stellt weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten dar. Diese Ausarbeitung allein ersetzt nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung.

 

Darstellung von Wertentwicklungen

Angaben zur bisherigen Wertentwicklung erlauben keine verlässliche Prognose für die Zukunft. Die Wertentwicklung kann durch Währungsschwankungen beeinflusst werden, wenn die Basiswährung des Wertpapiers/ Index von EURO abweicht.

 

Wertpapier: DAX

Themen: DAX, KC, Chartanalyse


Verpassen Sie keine Nachrichten von Christoph Geyer

Christoph Geyer ist seit über 40 Jahren im Börsen- und Bankgeschäft tätig und analysiert seit dieser Zeit Aktien, Märkte und Rohstoffe auf technischer Basis. Er ist Auto des Fachbuches „Einfach richtig Geldverdienen mit Technischer Analyse“ erschienen im Wiley-Verlag. In der Commerzbank ist er für die Technische Analyse im Privatkundengeschäft verantwortlich.

Geyer hat den Abschluss für Technische Analysten (CFTe Certified Financial Technician) abgelegt. Nach den beiden 3. Rängen beim Technischen Analysten Award (für 2009 und 2010) der Börsenzeitung hat Geyer im Jahr 2011 den 1. Platz erreicht. Er ist Ausbilder und hält Vorträge und Kundenveranstaltungen. Aktuelle Termine können Sie auf seiner Homepage www.christophgeyer.de finden.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer