DAX-0,21 % EUR/USD-0,09 % Gold+0,11 % Öl (Brent)-4,88 %
Brent und WTI: Warten auf Opec-Monthly Report
Foto: Smulsky - Fotolia

Brent und WTI Warten auf Opec-Monthly Report

10.02.2017, 08:54  |  3011   |   |   

Die Notierungen für Brent und WTI stabil mit leichten Zugewinnen. Eine klare Entscheidung steht aber noch aus. Und auch heute zum Wochenschluss dürften sich die Ölhändler zurückhalten. Denn am Montag, 13. Februar wird der OPEC Monthly Oil Market Report erwartet. Im Vorfeld des Berichts konnten an den letzten beiden Handelstagen trotz einiger bearisher Daten die Ölpreise zulegen. Die Erwartung einer Bestätigung der Förderkürzungen im Bericht überwiegen. Die Händler positionieren sich scheinbar „long“ – eine Enttäuschung am Montag könnte dann allerdings zu kräftig fallenden Kursen führen. Positive Überraschungen hingegen hinsichtlich der Einhaltung der Förderquoten und Produktionskürzungen wiederum zu einem Test des bisherigen Februartops im Brent und WTI führen.

 

Brent Oil - Tageskerzen

Die letzten beiden Tage eine Gegenbewegung im Brent Oil innerhalb eines fallenden Dreiecks seit Dezember. Schnelle Richtungswechsel sind weiterhin möglich – zum Wochenschluss sollte sich der Markt allerdings stabil am erreichten Niveau behaupten. Ein Ausbruch aus dem Dreieck würde ein erstes Richtungssignal generieren. Negativ unter 54,40$ und 53,50$ - Erholung hingegen innerhalb des Dreiecks über ca. 56$ mit Ziel 56,50$.

 

WTI Oil – Tageskerzen

Bislang wurde das Hoch der letzten langen schwarzen Tageskerze nicht überwunden. Positiv hingegen über 53,30$ mit Ziel 54 bis 54,30$ - negativ unter ca. 52,40$ und 51,50$ per Daily-Close mit Ziel 50$.

 

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

 

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

 

 

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.tradesignalonline.com

Mehr zm Thema
OPECÖlBrentWTI


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel