Themenüberblick

    Inflation

    Das Wichtigste über Inflation
    Inflation bezeichnet den dauerhaften signifikanten Anstieg des Preisniveaus für Waren und Dienstleistungen bei sinkender Kaufkraft des Geldes. Auf der Grundlage des Preisniveauanstiegs wird sowohl monatlich als auch jährlich die Inflationsrate ermittelt. Indikator der Inflation ist der Verbraucherpreisindex, der mittels eines Warenkorbes aus 750 Güterarten bestimmt wird. Da die Inflation unterschiedlich wahrgenommen wird, spricht man auch von einer „gefühlten Inflation“.

    Nachrichten zu "Inflation"

    ROUNDUP/Preisrutsch bei Öl11.12.2014
    Inflation in Deutschland auf Fünf-Jahres-Tief
    WIESBADEN (dpa-AFX) - Sinkende Energiepreise haben die Inflation in Deutschland im November auf den tiefsten Stand seit fast fünf Jahren gedrückt. Die Verbraucherpreise lagen um lediglich 0,6 Prozent höher als ein Jahr zuvor, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag mitteilte. Damit bestätigte die Wiesbadener Behörde ihre erste Schätzung von vor zwei Wochen. Von Oktober auf November blieb das Preisniveau unverändert. Vor allem... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    EZB10.12.2014
    Chefvolkswirt warnt vor negativer Inflation
    ...die Inflation in den kommenden Monaten in den negativen Bereich drücken, warnte EZB-Chefvolkswirt Peter Praet am Dienstagabend auf einer Veranstaltung in Washington. Die EZB müsse daher die Auswirkungen der Ölpreise auf die Inflation "besonders aufmerksam" verfolgen. Dies hatte bereits EZB-Präsident Mario Draghi in der vergangenen Woche angekündigt. Die jährliche Teuerungsrate in der Eurozone lag zuletzt im November bei 0,3 Prozent. Die EZB strebt eigentlich eine Inflation von knapp... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    'FAZ'09.12.2014
    Massive EZB-Anleihekäufe dürften nur Mini-Inflationsschub auslösen
    ...Pressebericht nur einen vergleichbar kleinen Inflationsschub auslösen. Ein von EZB-Vertretern ins Spiel gebrachter möglicher Kauf von Anleihen im Kampf gegen die zu geringe Inflation im Volumen von einer Billion Euro sollte nur 0,15 bis 0,6 Prozentpunkte zusätzliche Teuerung bringen, berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" am Dienstag vorab und berief sich dabei auf Notenbankkreise. Der obere Rand der Schätzung von 0,6 Prozent Inflationsschub basiert laut dem Bericht auf der... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    EZB08.12.2014
    Nowotny erwartet weiteren Rückgang der Inflation
    ...sein Produktionsziel unverändert zu lassen und damit die monatelange Talfahrt der Ölpreise noch beschleunigt. Die niedrigen Energiepreise dämpfen die Inflation. Die EZB hatte in der vergangenen Woche ihre Prognose für die Teuerung im Euroraum auf 0,6 Prozent für das kommende Jahr gesenkt. Die Notenbanker zielen eine Inflationsrate von knapp unter 2,0 Prozent an. Nowotny stellte in seinen Äußerungen zudem eine "massive" Abschwächung der Wirtschaft in der Eurozone fest. Hierzu trage... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Russland04.12.2014
    Inflation steigt über 9 Prozent - höchster Stand seit Sommer 2011
    ...um 9,1 Prozent gestiegen, teilte die Statistikbehörde am Donnerstag mit. Im Oktober hatte die Inflation noch bei 8,3 Prozent gelegen. Volkswirte hatten zwar einen Anstieg erwartet, waren aber nur von einer November-Rate von 8,9 Prozent ausgegangen. Unter anderem hat das Importverbot westlicher Lebensmittel durch die Regierung die Preise stark steigen lassen. In Russland erreichte die Inflation im November den höchsten Stand seit Sommer 2011. In seiner Rede an die Nation hatte Präsident... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    USA bekommt sie, Europa braucht sie - INFLATION22.04.2014
    Kapitalmarktrenditen, Inflation und großes Potenzial für finanzielle Fehlentscheidungen
    ...unterstützt die Vermögenspreise.    {{MP_0}}   USA bekommt sie, Europa braucht sie – INFLATION Die disinflationären Tendenzen in den USA und Europa verschaffen den Zentralbanken mehr Spielraum, um die Leitzinsen für einen längeren Zeitraum niedrig zu belassen. Doch die Ausgangssituationen sind grundverschieden: Während sich in den USA ein Ende der Phase niedriger Inflationsraten abzeichnet, sieht sich Europa der Gefahr immer weiter steigenden Staatsschulden gegenüber. Status... [mehr]
    (
    2
    Bewertungen)
    Inflationsanleihe16.03.2011
    Gehebelte Inflationsrate als Zinskupon
    ...drohenden Inflation zu neutralisieren. Bei der Vielzahl der aktuell angebotenen Inflationsanleihen mit Kapitalgarantie partizipieren Anleger innerhalb einer vorgegebenen Spanne oder auch ohne Limit an einem Anstieg der Inflationsrate. Die aktuell zur Zeichnung angebotene Morgan Stanley-150% Inflationsanleihe lässt Anleger mit Hebelwirkung und Kapitalgarantie von einem Inflationsanstieg profitieren. 3,5% Fixkupon nach dem ersten Jahr Unabhängig von der Entwicklung der Inflationsrate erhalten... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Inflationsanleihe25.08.2011
    Zinskupon = Inflation mal 1,5
    ...Waren- und Dienstleistungskorbes. An der Entwicklung dieses indexierten Preisverlaufs, des Harmonisierten Verbraucherpreisindex (HVPI - exklusive Tabakprodukte) kann die Inflationsrate für die 17 Länder des Euroraumes abgelesen werden. Kupon in Höhe der 1,5-fachen jährlichen Inflationsrate Die Nomura Inflationsfloater Hebelzinsanleihe bezieht sich auf diesen HVPI. Als Startwert wird der Indexstand vom Juni 2011 herangezogen, der auf der Website von Eurostat mit 113,16 (Wert bei... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Öl plus Inflation22.10.2012
    Brent Crude Oil-Futures + 2,8% Zinsen + Inflationsrate
    ...von 2,8+3=5,8 Prozent gutgeschrieben. Im Falle einer negativen Inflationsentwicklung (Deflation) wird der Fixkupon in Höhe von 2,8 Prozent ausbezahlt. Das RCB-Inflation Öl Inflations Bonus-Zertifikat, ISIN: AT0000A0X9K7, fällig am 14.11.16, kann noch bis 9.11.12 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent plus 2 Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.  ZertifikateReport-Fazit: Das RCB-Inflation Öl Inflations Bonus-Zertifikat ist eine Mischung zwischen einem Bonus-Zertifikat... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Inflation17.12.2012
    Führt quantitative Lockerung zu höherer Inflation?
    ...Um die Geschwindigkeit auf einen Wert zu bringen, der eine ernsthafte Inflationsbedrohung darstellen würde, wären allerdings kontinuierlich stärkere Steigerungen der Kreditvergabe nötig.     {{MP_3}}   Inflationserwartungen blieben standhaft   Einer der beruhigenden Aspekte einer sehr lockeren Geldpolitik ist, dass sie die Inflationserwartungen nicht beeinflusst. Wenn sich die Inflationserwartungen nämlich hochschrauben, können sie nur durch eine glaubhafte Verpflichtung der... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    USA bekommt sie, Europa braucht sie - INFLATION22.04.2014
    Kapitalmarktrenditen, Inflation und großes Potenzial für finanzielle Fehlentscheidungen
    ...unterstützt die Vermögenspreise.    {{MP_0}}   USA bekommt sie, Europa braucht sie – INFLATION Die disinflationären Tendenzen in den USA und Europa verschaffen den Zentralbanken mehr Spielraum, um die Leitzinsen für einen längeren Zeitraum niedrig zu belassen. Doch die Ausgangssituationen sind grundverschieden: Während sich in den USA ein Ende der Phase niedriger Inflationsraten abzeichnet, sieht sich Europa der Gefahr immer weiter steigenden Staatsschulden gegenüber. Status... [mehr]
    (
    2
    Bewertungen)
    Inflationsanleihe16.03.2011
    Gehebelte Inflationsrate als Zinskupon
    ...drohenden Inflation zu neutralisieren. Bei der Vielzahl der aktuell angebotenen Inflationsanleihen mit Kapitalgarantie partizipieren Anleger innerhalb einer vorgegebenen Spanne oder auch ohne Limit an einem Anstieg der Inflationsrate. Die aktuell zur Zeichnung angebotene Morgan Stanley-150% Inflationsanleihe lässt Anleger mit Hebelwirkung und Kapitalgarantie von einem Inflationsanstieg profitieren. 3,5% Fixkupon nach dem ersten Jahr Unabhängig von der Entwicklung der Inflationsrate erhalten... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Inflationsanleihe25.08.2011
    Zinskupon = Inflation mal 1,5
    ...Waren- und Dienstleistungskorbes. An der Entwicklung dieses indexierten Preisverlaufs, des Harmonisierten Verbraucherpreisindex (HVPI - exklusive Tabakprodukte) kann die Inflationsrate für die 17 Länder des Euroraumes abgelesen werden. Kupon in Höhe der 1,5-fachen jährlichen Inflationsrate Die Nomura Inflationsfloater Hebelzinsanleihe bezieht sich auf diesen HVPI. Als Startwert wird der Indexstand vom Juni 2011 herangezogen, der auf der Website von Eurostat mit 113,16 (Wert bei... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Öl plus Inflation22.10.2012
    Brent Crude Oil-Futures + 2,8% Zinsen + Inflationsrate
    ...von 2,8+3=5,8 Prozent gutgeschrieben. Im Falle einer negativen Inflationsentwicklung (Deflation) wird der Fixkupon in Höhe von 2,8 Prozent ausbezahlt. Das RCB-Inflation Öl Inflations Bonus-Zertifikat, ISIN: AT0000A0X9K7, fällig am 14.11.16, kann noch bis 9.11.12 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent plus 2 Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.  ZertifikateReport-Fazit: Das RCB-Inflation Öl Inflations Bonus-Zertifikat ist eine Mischung zwischen einem Bonus-Zertifikat... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Inflation17.12.2012
    Führt quantitative Lockerung zu höherer Inflation?
    ...Um die Geschwindigkeit auf einen Wert zu bringen, der eine ernsthafte Inflationsbedrohung darstellen würde, wären allerdings kontinuierlich stärkere Steigerungen der Kreditvergabe nötig.     {{MP_3}}   Inflationserwartungen blieben standhaft   Einer der beruhigenden Aspekte einer sehr lockeren Geldpolitik ist, dass sie die Inflationserwartungen nicht beeinflusst. Wenn sich die Inflationserwartungen nämlich hochschrauben, können sie nur durch eine glaubhafte Verpflichtung der... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)

    Diskussionen zu "Inflation"

    Fokus Dividendentitel bei wikifolio14.12.2014
    ...einen normalen Winter bekommen, der Vergleich sehr einfach ist. Diese Faktoren sprechen dafür dass die erste Jahreshälfte sehr ordentlich verläuft. Dem Thema Inflation will ich mich von zwei Seiten nähern. Einerseits wirkt der niedrige Ölpreis eher deflationär. Hinzu kommt, dass die aktuelle Währungssituation keine Inflation schafft. Mit einer weiter expansiven Geldpolitik in Europa und Maßnahmen in Nordasien, werden die Amerikaner über kurz oder lang über die eigene Schwächung... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???14.12.2014
    ..._1914_bis_192… Klar, die Arbeiter wurden entlassen und denen, die nicht entlassen wurden, wurden die Reallöhne rasiert. Aber hangseng meint, es habe sie natürlich rein gar nicht betroffen. Die Arbeiter hatten im Gegensatz zu deinem "Bildungsbürgertum" null Rücklagen: kein Gold, keine Aktien, kein Wohneigentum. Sie hat es in der Hyperinflation am Brutalsten erwischt. Und für deine vermeintlichen Hypotheken-Inflationsgewinnler gab es mit Einführung der Rentenmark ein... [mehr]
    (
    4
    Empfehlungen)
    GAZPROM - Russland Rohstoffperle31.10.2014
    ...hike.” A weaker ruble boosts prices of imports, feeding the inflation rate that was already on the rise after Putin retaliated in August against U.S. and European sanctions over Ukraine by restricting a range of food imports. The currency’s devaluation is adding as much as 2 percentage points to inflation, Deputy Economy Minister Alexei Vedev said Oct. 27. That won’t sit well with a majority of Russians, for whom inflation is the top concern, according to a July poll published by the... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Südzucker - lange gut gehalten - jetzt doch wieder billig10.10.2014
    ...werden, wo sie schon dieses Jahr kaum Gewinne damit machen. Ich gehe einfach davon aus daß die Produktion bei Zucker sich der Nachfrage angleichen wird was die Zuckerpreise sicher nicht negativ belastet. Dazu kommt dann noch die steigende Inflation durch kommende Zinsanhebungen. Also Langfristig kann man hier nicht viel falsch machen (außer jetzt zu verkaufen) [mehr]
    (
    2
    Empfehlungen)
    Segen und Fluch zugleich: Das Inflationsmissverständnis in Euroland15.07.2014
    ...bräuchte eine gewisse "Mindestinflationsrate" und wer darf sich herausnehmen, dieses Maß festzusetzen? Inflation ist weder eine Strafe Gottes noch ein Seuche die übers Land zieht, Inflation ist ein bewusst eingesetztes, finanzpolitisches Werkzeug der Politiker um die Leute zu enteignen, die ihr ganzes Leben lang gearbeitet und gespart haben, um im Alter von den Früchten ihrer Arbeit zu leben. @Geldler: Die Politik hat sehr wohl einen Einfluß auf die Inflationsrate, zum einen wurde die... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Fokus Dividendentitel bei wikifolio14.12.2014
    ...einen normalen Winter bekommen, der Vergleich sehr einfach ist. Diese Faktoren sprechen dafür dass die erste Jahreshälfte sehr ordentlich verläuft. Dem Thema Inflation will ich mich von zwei Seiten nähern. Einerseits wirkt der niedrige Ölpreis eher deflationär. Hinzu kommt, dass die aktuelle Währungssituation keine Inflation schafft. Mit einer weiter expansiven Geldpolitik in Europa und Maßnahmen in Nordasien, werden die Amerikaner über kurz oder lang über die eigene Schwächung... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???14.12.2014
    ..._1914_bis_192… Klar, die Arbeiter wurden entlassen und denen, die nicht entlassen wurden, wurden die Reallöhne rasiert. Aber hangseng meint, es habe sie natürlich rein gar nicht betroffen. Die Arbeiter hatten im Gegensatz zu deinem "Bildungsbürgertum" null Rücklagen: kein Gold, keine Aktien, kein Wohneigentum. Sie hat es in der Hyperinflation am Brutalsten erwischt. Und für deine vermeintlichen Hypotheken-Inflationsgewinnler gab es mit Einführung der Rentenmark ein... [mehr]
    (
    4
    Empfehlungen)
    Der Geldfalle der Endzeit hilflos ausgeliefert?05.09.2010
    ...Geldanlage? Wer die Inflation fürchtet, legt sich Gold zu. (© ddp) Angst vor Inflation Wenn nur noch Bares zählt 05.09.2010, 11:01 2010-09-05 11:01:53 von Uwe Ritzer Reich an Geld, aber auch reich an Sorgen: Jürgen Naß hat seine Konten leergeräumt, sämtliche Fonds verkauft, jedwede Lebensversicherung gekündigt. Er ließ sich alles bar auszahlen. Mit dem Geld will er Wald kaufen, vielleicht ein Grundstück. Und Gold. Warum? Der Unternehmer fürchtet die Inflation - wie so viele... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Sunways,ein (klarer kauf30.12.2011
    ...Rates and Inflation Historically, electricity prices trend up due to inflation. The following chart shows the rate increase for California’s Pacific Gas and Electric Company (PG&E) for the past four decades. Source: Pacific Gas and Electric Company The annual electricity rate hikes for PG&E customers averaged 4.5 percent from 1970 to 2010. From about 1972 to 2010, the inflation increased at almost a six percent annual rate. Often, when factoring in the electricity price inflation, the cost of... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Staatliches Schneeballsystem---deshalb werde ich mir einen Bauernhof kaufen05.09.2010
    ...Geldanlage? Wer die Inflation fürchtet, legt sich Gold zu. (© ddp) Angst vor Inflation Wenn nur noch Bares zählt 05.09.2010, 11:01 2010-09-05 11:01:53 von Uwe Ritzer Reich an Geld, aber auch reich an Sorgen: Jürgen Naß hat seine Konten leergeräumt, sämtliche Fonds verkauft, jedwede Lebensversicherung gekündigt. Er ließ sich alles bar auszahlen. Mit dem Geld will er Wald kaufen, vielleicht ein Grundstück. Und Gold. Warum? Der Unternehmer fürchtet die Inflation - wie so viele... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Fokus Dividendentitel bei wikifolio14.12.2014
    ...einen normalen Winter bekommen, der Vergleich sehr einfach ist. Diese Faktoren sprechen dafür dass die erste Jahreshälfte sehr ordentlich verläuft. Dem Thema Inflation will ich mich von zwei Seiten nähern. Einerseits wirkt der niedrige Ölpreis eher deflationär. Hinzu kommt, dass die aktuelle Währungssituation keine Inflation schafft. Mit einer weiter expansiven Geldpolitik in Europa und Maßnahmen in Nordasien, werden die Amerikaner über kurz oder lang über die eigene Schwächung... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???14.12.2014
    ..._1914_bis_192… Klar, die Arbeiter wurden entlassen und denen, die nicht entlassen wurden, wurden die Reallöhne rasiert. Aber hangseng meint, es habe sie natürlich rein gar nicht betroffen. Die Arbeiter hatten im Gegensatz zu deinem "Bildungsbürgertum" null Rücklagen: kein Gold, keine Aktien, kein Wohneigentum. Sie hat es in der Hyperinflation am Brutalsten erwischt. Und für deine vermeintlichen Hypotheken-Inflationsgewinnler gab es mit Einführung der Rentenmark ein... [mehr]
    (
    4
    Empfehlungen)
    Der Geldfalle der Endzeit hilflos ausgeliefert?05.09.2010
    ...Geldanlage? Wer die Inflation fürchtet, legt sich Gold zu. (© ddp) Angst vor Inflation Wenn nur noch Bares zählt 05.09.2010, 11:01 2010-09-05 11:01:53 von Uwe Ritzer Reich an Geld, aber auch reich an Sorgen: Jürgen Naß hat seine Konten leergeräumt, sämtliche Fonds verkauft, jedwede Lebensversicherung gekündigt. Er ließ sich alles bar auszahlen. Mit dem Geld will er Wald kaufen, vielleicht ein Grundstück. Und Gold. Warum? Der Unternehmer fürchtet die Inflation - wie so viele... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Sunways,ein (klarer kauf30.12.2011
    ...Rates and Inflation Historically, electricity prices trend up due to inflation. The following chart shows the rate increase for California’s Pacific Gas and Electric Company (PG&E) for the past four decades. Source: Pacific Gas and Electric Company The annual electricity rate hikes for PG&E customers averaged 4.5 percent from 1970 to 2010. From about 1972 to 2010, the inflation increased at almost a six percent annual rate. Often, when factoring in the electricity price inflation, the cost of... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Staatliches Schneeballsystem---deshalb werde ich mir einen Bauernhof kaufen05.09.2010
    ...Geldanlage? Wer die Inflation fürchtet, legt sich Gold zu. (© ddp) Angst vor Inflation Wenn nur noch Bares zählt 05.09.2010, 11:01 2010-09-05 11:01:53 von Uwe Ritzer Reich an Geld, aber auch reich an Sorgen: Jürgen Naß hat seine Konten leergeräumt, sämtliche Fonds verkauft, jedwede Lebensversicherung gekündigt. Er ließ sich alles bar auszahlen. Mit dem Geld will er Wald kaufen, vielleicht ein Grundstück. Und Gold. Warum? Der Unternehmer fürchtet die Inflation - wie so viele... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Inflation bezeichnet den dauerhaften signifikanten Anstieg des Preisniveaus für Waren und Dienstleistungen – allgemein auch als Geldentwertung beschrieben. Die Kaufkraft des Geldes sinkt. Bei einer fortgeschrittenen Inflation erhöht sich zunehmend die Umlaufgeschwindigkeit des Geldes. Das Geld erfährt eine fortlaufende Entwertung. Auf der Grundlage des Preisniveauanstiegs wird sowohl monatlich als auch jährlich die Inflationsrate ermittelt.

    Die Inflation lässt sich in verschiedene Geschwindigkeiten gliedern: schleichend, trabend, galoppierend oder die Hyperinflation. Sie unterteilt sich in drei Phasen: akzelerierte Phase, stabilisierende Phase und dezelerierte Phase. Generell unterscheidet man zwischen der Nachfrageinflation, bei der die Güternachfrage das Angebot übersteigt, und der Angebotsinflation, bei der die Steigerung Produktionskosten in Form von Preissteigerungen an die Endverbraucher weitergegeben werden.

    Indikator der Inflation ist der Verbraucherpreisindex, der mittels eines Warenkorbes aus 750 Güterarten bestimmt wird. Der Warenkorb wird repräsentativ für einen durchschnittlichen Haushalt, bestehend aus 2,3 Personen, festgesetzt. Das Statistische Bundesamt Destatis erhebt monatlich die Lebenserhaltungskosten, auf deren Grundlage die prozentuale Steigerung des Preisniveaus zum Referenzjahr ermittelt wird. Da bestimmte Produkte einem raschen Wandel unterliegen – wie zum Beispiel Produkte der IT und Telekommunikation, fließt in Deutschland seit 2002 die „hedonistische Preisbereinigung“ in die Berechnung ausgewählter Warengruppen ein. Die Einführung des qualitativen Aspektes führt zu deutlich geringeren Inflationsraten.

    Die Inflation wird von den Konsumenten unterschiedlich wahrgenommen. Man spricht von der so genannten „gefühlten Inflation“. Je nach Personengruppe - Familie, Single oder Rentner - unterscheidet sich die Gewichtung der Waren und Dienstleistungen im Korb. Der zugrunde gelegte Warenkorb stimmt nicht mit den unmittelbaren Lebensumständen und dem Konsumverhalten unterschiedlicher Konsumentengruppen überein.

    Als Folge der Inflation kommt es zumeist zu einer Senkung der Reallöhne. D.h. die Gehälter steigen nicht im gleichen Maße wie die Preise für Waren und Dienstleistungen. Eine Lohn-Preis-Spirale setzt sich dann in Gang, wenn über einen längeren Zeitraum Preissteigerungen zu steigenden Löhnen führen. Mit höheren Löhnen steigt die Nachfrage nach Gütern, was wiederum steigende Preise zur Folge hat. Es kommt zu einem sich selbst verstärkenden Effekt: Die Inflation nährt sich selbst.

    Durch die bei einer Inflation gestiegenen Umlaufgeschwindigkeit des Geldes verlieren Ersparnisse und festverzinsliche Wertpapiere an Wert. Dies resultiert in einer abnehmenden Sparneigung der Bevölkerung; das Geld wird verstärkt in Sachwerte angelegt oder gerät schneller in den Umlauf. Der Staat allerdings profitiert von der Inflation: Der Realwert der Staatsverschuldung nimmt ab. Durch die „kalte Progression“ steigen zudem die Steuereinnahmen.

    Mehr zum Thema Inflation

    Suche nach weiteren Themen

    Seite empfehlen