Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Themenüberblick

    Inflation

    Das Wichtigste über Inflation
    Inflation bezeichnet den dauerhaften signifikanten Anstieg des Preisniveaus für Waren und Dienstleistungen bei sinkender Kaufkraft des Geldes. Auf der Grundlage des Preisniveauanstiegs wird sowohl monatlich als auch jährlich die Inflationsrate ermittelt. Indikator der Inflation ist der Verbraucherpreisindex, der mittels eines Warenkorbes aus 750 Güterarten bestimmt wird. Da die Inflation unterschiedlich wahrgenommen wird, spricht man auch von einer „gefühlten Inflation“.

    Nachrichten zu "Inflation"

    10-Jahresvergleich25.11.2014
    Mieten in den meisten Großstädten geringer gestiegen als die Inflation
    ..."Nur in vier der untersuchten Großstädte stiegen die Mieten stärker als die Inflation. In Berlin ist der Preisanstieg mit einem Plus von 45 Prozent besonders deutlich ausgeprägt", erklärt Carsten Schlabritz, CEO der Immowelt AG. Das bedeutet gleichzeitig: In 10 von 14 deutschen Großstädten sind die Preise bei Neuvermietungen zwischen 2004 und 2014 geringer gestiegen als die Inflation von rund 20 Prozent. In Hamburg, Essen, Hannover und Dortmund sind die mittleren Angebotspreise der... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    USA20.11.2014
    Inflationsrate stagniert weiter bei 1,7 Prozent
    WASHINGTON (dpa-AFX) - In den USA hat sich die Inflationsrate im Oktober erneut nicht verändert. Die Teuerung habe den dritten Monat in Folge bei 1,7 Prozent verharrt, teilte das US-Arbeitsministerium am Donnerstag in Washington mit. Analysten hatten dies erwartet. Im Monatsvergleich verharrten die Verbraucherpreise unverändert, erwartet wurde hier ein Rückgang um 0,1 Prozent. Die Kernrate für Oktober, die schwankungsanfällige Komponenten wie... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    ROUNDUP/Fed-Protokoll19.11.2014
    Notenbanker sorgen sich um niedrige Inflation
    ...Anstieg der Inflation und scheinen daher keine Eile mit der ersten Zinserhöhung seit Sommer 2006 zu haben. Der geldpolitische Ausschuss müsse auch genau auf Hinweise für zurückgehende langfristige Inflationserwartungen achten, hieß es in dem am Mittwoch veröffentlichten Protokoll („Minutes“) der letzten Fed-Sitzung vom 28. bis 29. Oktober. Der Markt reagierte nur wenig auf die Veröffentlichung der Mitschrift. "Die Teilnehmer gingen davon aus, dass die Inflation kurzfristig durch den... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Großbritannien18.11.2014
    Inflation zieht leicht an
    LONDON (dpa-AFX) - In Großbritannien hat die Inflation von geringem Niveau aus leicht angezogen. Nach Zahlen der Statistikbehörde ONS vom Dienstag stieg die jährliche Inflationsrate von 1,2 Prozent im September auf 1,3 Prozent im Oktober. Bankökonomen hatten dagegen mit einer unveränderten Rate gerechnet. Das Pfund reagierte nach Bekanntgabe der neuen Zahl mit leichten Gewinnen. Im Monatsvergleich stiegen die Verbraucherpreise um 0,1 Prozent.... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Eurozone14.11.2014
    Inflation zieht wie erwartet etwas an
    LUXEMBURG (dpa-AFX) - In der Eurozone hat sich die Inflation im Oktober wieder etwas vom Fünf-Jahrestief des Vormonats entfernt. Die Verbraucherpreise seien um 0,4 Prozent zum Vorjahr gestiegen, teilte das europäische Statistikamt Eurostat am Freitag in Luxemburg mit. Dieser Anstieg war von Experten erwartet worden. Im September hatte die jährliche Inflationsrate bei 0,3 Prozent den tiefsten Stand seit Oktober 2009 erreicht. Trotz der... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    USA bekommt sie, Europa braucht sie - INFLATION22.04.2014
    Kapitalmarktrenditen, Inflation und großes Potenzial für finanzielle Fehlentscheidungen
    ...unterstützt die Vermögenspreise.    {{MP_0}}   USA bekommt sie, Europa braucht sie – INFLATION Die disinflationären Tendenzen in den USA und Europa verschaffen den Zentralbanken mehr Spielraum, um die Leitzinsen für einen längeren Zeitraum niedrig zu belassen. Doch die Ausgangssituationen sind grundverschieden: Während sich in den USA ein Ende der Phase niedriger Inflationsraten abzeichnet, sieht sich Europa der Gefahr immer weiter steigenden Staatsschulden gegenüber. Status... [mehr]
    (
    2
    Bewertungen)
    Inflationsanleihe16.03.2011
    Gehebelte Inflationsrate als Zinskupon
    ...drohenden Inflation zu neutralisieren. Bei der Vielzahl der aktuell angebotenen Inflationsanleihen mit Kapitalgarantie partizipieren Anleger innerhalb einer vorgegebenen Spanne oder auch ohne Limit an einem Anstieg der Inflationsrate. Die aktuell zur Zeichnung angebotene Morgan Stanley-150% Inflationsanleihe lässt Anleger mit Hebelwirkung und Kapitalgarantie von einem Inflationsanstieg profitieren. 3,5% Fixkupon nach dem ersten Jahr Unabhängig von der Entwicklung der Inflationsrate erhalten... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Inflationsanleihe25.08.2011
    Zinskupon = Inflation mal 1,5
    ...Waren- und Dienstleistungskorbes. An der Entwicklung dieses indexierten Preisverlaufs, des Harmonisierten Verbraucherpreisindex (HVPI - exklusive Tabakprodukte) kann die Inflationsrate für die 17 Länder des Euroraumes abgelesen werden. Kupon in Höhe der 1,5-fachen jährlichen Inflationsrate Die Nomura Inflationsfloater Hebelzinsanleihe bezieht sich auf diesen HVPI. Als Startwert wird der Indexstand vom Juni 2011 herangezogen, der auf der Website von Eurostat mit 113,16 (Wert bei... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Öl plus Inflation22.10.2012
    Brent Crude Oil-Futures + 2,8% Zinsen + Inflationsrate
    ...von 2,8+3=5,8 Prozent gutgeschrieben. Im Falle einer negativen Inflationsentwicklung (Deflation) wird der Fixkupon in Höhe von 2,8 Prozent ausbezahlt. Das RCB-Inflation Öl Inflations Bonus-Zertifikat, ISIN: AT0000A0X9K7, fällig am 14.11.16, kann noch bis 9.11.12 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent plus 2 Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.  ZertifikateReport-Fazit: Das RCB-Inflation Öl Inflations Bonus-Zertifikat ist eine Mischung zwischen einem Bonus-Zertifikat... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Inflation17.12.2012
    Führt quantitative Lockerung zu höherer Inflation?
    ...Um die Geschwindigkeit auf einen Wert zu bringen, der eine ernsthafte Inflationsbedrohung darstellen würde, wären allerdings kontinuierlich stärkere Steigerungen der Kreditvergabe nötig.     {{MP_3}}   Inflationserwartungen blieben standhaft   Einer der beruhigenden Aspekte einer sehr lockeren Geldpolitik ist, dass sie die Inflationserwartungen nicht beeinflusst. Wenn sich die Inflationserwartungen nämlich hochschrauben, können sie nur durch eine glaubhafte Verpflichtung der... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    USA bekommt sie, Europa braucht sie - INFLATION22.04.2014
    Kapitalmarktrenditen, Inflation und großes Potenzial für finanzielle Fehlentscheidungen
    ...unterstützt die Vermögenspreise.    {{MP_0}}   USA bekommt sie, Europa braucht sie – INFLATION Die disinflationären Tendenzen in den USA und Europa verschaffen den Zentralbanken mehr Spielraum, um die Leitzinsen für einen längeren Zeitraum niedrig zu belassen. Doch die Ausgangssituationen sind grundverschieden: Während sich in den USA ein Ende der Phase niedriger Inflationsraten abzeichnet, sieht sich Europa der Gefahr immer weiter steigenden Staatsschulden gegenüber. Status... [mehr]
    (
    2
    Bewertungen)
    Inflationsanleihe16.03.2011
    Gehebelte Inflationsrate als Zinskupon
    ...drohenden Inflation zu neutralisieren. Bei der Vielzahl der aktuell angebotenen Inflationsanleihen mit Kapitalgarantie partizipieren Anleger innerhalb einer vorgegebenen Spanne oder auch ohne Limit an einem Anstieg der Inflationsrate. Die aktuell zur Zeichnung angebotene Morgan Stanley-150% Inflationsanleihe lässt Anleger mit Hebelwirkung und Kapitalgarantie von einem Inflationsanstieg profitieren. 3,5% Fixkupon nach dem ersten Jahr Unabhängig von der Entwicklung der Inflationsrate erhalten... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Inflationsanleihe25.08.2011
    Zinskupon = Inflation mal 1,5
    ...Waren- und Dienstleistungskorbes. An der Entwicklung dieses indexierten Preisverlaufs, des Harmonisierten Verbraucherpreisindex (HVPI - exklusive Tabakprodukte) kann die Inflationsrate für die 17 Länder des Euroraumes abgelesen werden. Kupon in Höhe der 1,5-fachen jährlichen Inflationsrate Die Nomura Inflationsfloater Hebelzinsanleihe bezieht sich auf diesen HVPI. Als Startwert wird der Indexstand vom Juni 2011 herangezogen, der auf der Website von Eurostat mit 113,16 (Wert bei... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Öl plus Inflation22.10.2012
    Brent Crude Oil-Futures + 2,8% Zinsen + Inflationsrate
    ...von 2,8+3=5,8 Prozent gutgeschrieben. Im Falle einer negativen Inflationsentwicklung (Deflation) wird der Fixkupon in Höhe von 2,8 Prozent ausbezahlt. Das RCB-Inflation Öl Inflations Bonus-Zertifikat, ISIN: AT0000A0X9K7, fällig am 14.11.16, kann noch bis 9.11.12 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent plus 2 Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.  ZertifikateReport-Fazit: Das RCB-Inflation Öl Inflations Bonus-Zertifikat ist eine Mischung zwischen einem Bonus-Zertifikat... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Inflation17.12.2012
    Führt quantitative Lockerung zu höherer Inflation?
    ...Um die Geschwindigkeit auf einen Wert zu bringen, der eine ernsthafte Inflationsbedrohung darstellen würde, wären allerdings kontinuierlich stärkere Steigerungen der Kreditvergabe nötig.     {{MP_3}}   Inflationserwartungen blieben standhaft   Einer der beruhigenden Aspekte einer sehr lockeren Geldpolitik ist, dass sie die Inflationserwartungen nicht beeinflusst. Wenn sich die Inflationserwartungen nämlich hochschrauben, können sie nur durch eine glaubhafte Verpflichtung der... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)

    Diskussionen zu "Inflation"

    United Mobility Technology !!!!!26.11.2014
    ...Deflation macht Schuldzinsen zu einer wirklich untragbaren Belastung. Die Notenbank muss für Inflation sorgen, am besten für solche, die oberhalb der Schuldenverzinsung liegt. Dann werden die Schulden über die Preissteigerung aufgefressen. Genau diesen Inflations- und Konjunkturwünschen stellt EZB-Chef Mario Draghi einen Blankoscheck aus. So sprach er kürzlich davon, die Inflation im Euroraum unverzüglich von derzeit 0,4 auf das Zielniveau von zwei Prozent zu bringen, um das... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Passives Einkommen durch Dividenden26.11.2014
    ...Dividenden bezahlt und der Kurs rauscht (auch dadurch bedingt) weiter runter. Wird dann auch noch die Dividende gestrichen bleibt ein Verkauf mit hohem Verlust oder ein mögliches Aussitzen mit auch einem Verlust durch entgangene Gewinne sowie Inflation in der Zeit. Besser sich anfänglich mit 2-3% begnügen, sowie einer jährlichen Steigerung von rund 10% und davon gibt es sehr viele super Unternehmen. Dies ist dann sicheres passives Einkommen. @ Divdax: Ich besitze ebenfalls Coca-Cola und die... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Effecten-Spiegel(48) - 2014 Das Jahr unserer Aktie?26.11.2014
    ...das Problem hat der Anleihemarkt. Eine französichen Anleihe ist verglichen mit einer BVB oder Infas grotesk überbewertet und das liegt außschliesslich an politischen Interventionen. Auf Dauer kann das nur durch höhere (nicht hohe!) Inflation korrigiert werden. Und dann werden die wenigen gut organisieeten und billigen Aktienwerte eine RiesenRallye hinlegen - während Anleihen keine Verzinsung bringen.. Wie gesagt - sieh dir Japan an! Alle sind im Anleihemarkt - und werden auch nicht mehr... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???26.11.2014
    ...trotzdem potente Grundschuld. Der Neu-Häusle-Besitzer interessiert sich viele Jahre nicht, ob der Wert seiner Immobilie steigt oder fällt, er wohnt erst einmal darin und hat andere Sorgen als den Wohnwert-Spiegel zu beobachten. Und sollte die Inflation (lt. Draghi) einsetzten, hat der Neu-Häuslebesitzer einen weiteren Vorteil durch Geldabwertung. Oder wittren „die“ schon Endzeit-Stimmung? Völlig ungerührt beobachten Deutschlands oberste Banker das Treiben auf den Immobilienmärkten... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???26.11.2014
    ...trotzdem potente Grundschuld. Der Neu-Häusle-Besitzer interessiert sich viele Jahre nicht, ob der Wert seiner Immobilie steigt oder fällt, er wohnt erst einmal darin und hat andere Sorgen als den Wohnwert-Spiegel zu beobachten. Und sollte die Inflation (lt. Draghi) einsetzten, hat der Neu-Häuslebesitzer einen weiteren Vorteil durch Geldabwertung. Oder wittren „die“ schon Endzeit-Stimmung? Völlig ungerührt beobachten Deutschlands oberste Banker das Treiben auf den Immobilienmärkten... [mehr]
    (
    2
    Empfehlungen)
    United Mobility Technology !!!!!26.11.2014
    ...Deflation macht Schuldzinsen zu einer wirklich untragbaren Belastung. Die Notenbank muss für Inflation sorgen, am besten für solche, die oberhalb der Schuldenverzinsung liegt. Dann werden die Schulden über die Preissteigerung aufgefressen. Genau diesen Inflations- und Konjunkturwünschen stellt EZB-Chef Mario Draghi einen Blankoscheck aus. So sprach er kürzlich davon, die Inflation im Euroraum unverzüglich von derzeit 0,4 auf das Zielniveau von zwei Prozent zu bringen, um das... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Timburgs Langfristdepot 2012-202226.11.2014
    ...<< ... – Lies das Kapital noch mal aufmerksam, Liegt das Markt-KGV auf Basis des inflationsbereinigten Durchschnittsgewinns der letzten Dekade (das ist u.U. was ganz anderes als der aktuelle Gewinn) um diese 20,8, performt der Markt lt. Shiller's Statistik die folgende Dekade im Durchschnitt 6 % p.a., d.h. "nur" noch auf Basis (langjährig) realen Gewinnwachstums + (langjähriger) Inflation p.a. – heißt, die ganze "Spekulation" ist dann bereits "drin". [Anmerkenswert finde ich in diesem... [mehr]
    (
    3
    Empfehlungen)
    Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???26.11.2014
    ...Arbeitslosigkeit auf hohem Niveau verharrt und die Inflation weiterhin deutlich unter der Zielvorgabe liegt", sagte OECD-Chefvolkswirtin Catherine Mann am Dienstag. Für das laufende Jahr rechnet man mit einem Wirtschaftswachstum in der Eurozone von 0,8 Prozent, das 2015 auf 1,1 und 2016 auf 1,7 Prozent steigen soll. "Die Konjunkturerholung in der Euro-Zone dürfte viel schwächer ausfallen als noch vor wenigen Monaten erwartet, die Inflation noch länger als gedacht niedrig bleiben." ...... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Der Geldfalle der Endzeit hilflos ausgeliefert?05.09.2010
    ...Geldanlage? Wer die Inflation fürchtet, legt sich Gold zu. (© ddp) Angst vor Inflation Wenn nur noch Bares zählt 05.09.2010, 11:01 2010-09-05 11:01:53 von Uwe Ritzer Reich an Geld, aber auch reich an Sorgen: Jürgen Naß hat seine Konten leergeräumt, sämtliche Fonds verkauft, jedwede Lebensversicherung gekündigt. Er ließ sich alles bar auszahlen. Mit dem Geld will er Wald kaufen, vielleicht ein Grundstück. Und Gold. Warum? Der Unternehmer fürchtet die Inflation - wie so viele... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Sunways,ein (klarer kauf30.12.2011
    ...Rates and Inflation Historically, electricity prices trend up due to inflation. The following chart shows the rate increase for California’s Pacific Gas and Electric Company (PG&E) for the past four decades. Source: Pacific Gas and Electric Company The annual electricity rate hikes for PG&E customers averaged 4.5 percent from 1970 to 2010. From about 1972 to 2010, the inflation increased at almost a six percent annual rate. Often, when factoring in the electricity price inflation, the cost of... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    United Mobility Technology !!!!!26.11.2014
    ...Deflation macht Schuldzinsen zu einer wirklich untragbaren Belastung. Die Notenbank muss für Inflation sorgen, am besten für solche, die oberhalb der Schuldenverzinsung liegt. Dann werden die Schulden über die Preissteigerung aufgefressen. Genau diesen Inflations- und Konjunkturwünschen stellt EZB-Chef Mario Draghi einen Blankoscheck aus. So sprach er kürzlich davon, die Inflation im Euroraum unverzüglich von derzeit 0,4 auf das Zielniveau von zwei Prozent zu bringen, um das... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Timburgs Langfristdepot 2012-202226.11.2014
    ...<< ... – Lies das Kapital noch mal aufmerksam, Liegt das Markt-KGV auf Basis des inflationsbereinigten Durchschnittsgewinns der letzten Dekade (das ist u.U. was ganz anderes als der aktuelle Gewinn) um diese 20,8, performt der Markt lt. Shiller's Statistik die folgende Dekade im Durchschnitt 6 % p.a., d.h. "nur" noch auf Basis (langjährig) realen Gewinnwachstums + (langjähriger) Inflation p.a. – heißt, die ganze "Spekulation" ist dann bereits "drin". [Anmerkenswert finde ich in diesem... [mehr]
    (
    3
    Empfehlungen)
    Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???26.11.2014
    ...Arbeitslosigkeit auf hohem Niveau verharrt und die Inflation weiterhin deutlich unter der Zielvorgabe liegt", sagte OECD-Chefvolkswirtin Catherine Mann am Dienstag. Für das laufende Jahr rechnet man mit einem Wirtschaftswachstum in der Eurozone von 0,8 Prozent, das 2015 auf 1,1 und 2016 auf 1,7 Prozent steigen soll. "Die Konjunkturerholung in der Euro-Zone dürfte viel schwächer ausfallen als noch vor wenigen Monaten erwartet, die Inflation noch länger als gedacht niedrig bleiben." ...... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Der Geldfalle der Endzeit hilflos ausgeliefert?05.09.2010
    ...Geldanlage? Wer die Inflation fürchtet, legt sich Gold zu. (© ddp) Angst vor Inflation Wenn nur noch Bares zählt 05.09.2010, 11:01 2010-09-05 11:01:53 von Uwe Ritzer Reich an Geld, aber auch reich an Sorgen: Jürgen Naß hat seine Konten leergeräumt, sämtliche Fonds verkauft, jedwede Lebensversicherung gekündigt. Er ließ sich alles bar auszahlen. Mit dem Geld will er Wald kaufen, vielleicht ein Grundstück. Und Gold. Warum? Der Unternehmer fürchtet die Inflation - wie so viele... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Sunways,ein (klarer kauf30.12.2011
    ...Rates and Inflation Historically, electricity prices trend up due to inflation. The following chart shows the rate increase for California’s Pacific Gas and Electric Company (PG&E) for the past four decades. Source: Pacific Gas and Electric Company The annual electricity rate hikes for PG&E customers averaged 4.5 percent from 1970 to 2010. From about 1972 to 2010, the inflation increased at almost a six percent annual rate. Often, when factoring in the electricity price inflation, the cost of... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Inflation bezeichnet den dauerhaften signifikanten Anstieg des Preisniveaus für Waren und Dienstleistungen – allgemein auch als Geldentwertung beschrieben. Die Kaufkraft des Geldes sinkt. Bei einer fortgeschrittenen Inflation erhöht sich zunehmend die Umlaufgeschwindigkeit des Geldes. Das Geld erfährt eine fortlaufende Entwertung. Auf der Grundlage des Preisniveauanstiegs wird sowohl monatlich als auch jährlich die Inflationsrate ermittelt.

    Die Inflation lässt sich in verschiedene Geschwindigkeiten gliedern: schleichend, trabend, galoppierend oder die Hyperinflation. Sie unterteilt sich in drei Phasen: akzelerierte Phase, stabilisierende Phase und dezelerierte Phase. Generell unterscheidet man zwischen der Nachfrageinflation, bei der die Güternachfrage das Angebot übersteigt, und der Angebotsinflation, bei der die Steigerung Produktionskosten in Form von Preissteigerungen an die Endverbraucher weitergegeben werden.

    Indikator der Inflation ist der Verbraucherpreisindex, der mittels eines Warenkorbes aus 750 Güterarten bestimmt wird. Der Warenkorb wird repräsentativ für einen durchschnittlichen Haushalt, bestehend aus 2,3 Personen, festgesetzt. Das Statistische Bundesamt Destatis erhebt monatlich die Lebenserhaltungskosten, auf deren Grundlage die prozentuale Steigerung des Preisniveaus zum Referenzjahr ermittelt wird. Da bestimmte Produkte einem raschen Wandel unterliegen – wie zum Beispiel Produkte der IT und Telekommunikation, fließt in Deutschland seit 2002 die „hedonistische Preisbereinigung“ in die Berechnung ausgewählter Warengruppen ein. Die Einführung des qualitativen Aspektes führt zu deutlich geringeren Inflationsraten.

    Die Inflation wird von den Konsumenten unterschiedlich wahrgenommen. Man spricht von der so genannten „gefühlten Inflation“. Je nach Personengruppe - Familie, Single oder Rentner - unterscheidet sich die Gewichtung der Waren und Dienstleistungen im Korb. Der zugrunde gelegte Warenkorb stimmt nicht mit den unmittelbaren Lebensumständen und dem Konsumverhalten unterschiedlicher Konsumentengruppen überein.

    Als Folge der Inflation kommt es zumeist zu einer Senkung der Reallöhne. D.h. die Gehälter steigen nicht im gleichen Maße wie die Preise für Waren und Dienstleistungen. Eine Lohn-Preis-Spirale setzt sich dann in Gang, wenn über einen längeren Zeitraum Preissteigerungen zu steigenden Löhnen führen. Mit höheren Löhnen steigt die Nachfrage nach Gütern, was wiederum steigende Preise zur Folge hat. Es kommt zu einem sich selbst verstärkenden Effekt: Die Inflation nährt sich selbst.

    Durch die bei einer Inflation gestiegenen Umlaufgeschwindigkeit des Geldes verlieren Ersparnisse und festverzinsliche Wertpapiere an Wert. Dies resultiert in einer abnehmenden Sparneigung der Bevölkerung; das Geld wird verstärkt in Sachwerte angelegt oder gerät schneller in den Umlauf. Der Staat allerdings profitiert von der Inflation: Der Realwert der Staatsverschuldung nimmt ab. Durch die „kalte Progression“ steigen zudem die Steuereinnahmen.

    Mehr zum Thema Inflation

    Suche nach weiteren Themen

    Seite empfehlen